Blätter-Navigation

Offre 254 sur 687 du 01/08/2022, 13:38

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Phy­sik - Insti­tut für Expe­ri­men­tal­phy­sik

Wir sind ein inter­na­tio­na­les Team von Phy­si­ker*innen, Che­mi­ker*innen und Bio­log*innen. Unser Thema ist einer­seits die licht­ge­trie­bene Was­ser­spal­tung in der bio­lo­gi­schen Pho­to­syn­these. Ander­seits sind es nicht-bio­lo­gi­sche Kata­ly­sa­tor­ma­te­ria­lien für die (i) Künst­li­che Pho­to­syn­these (Solar Fuels) und (ii) die elek­tro­ka­ta­ly­ti­sche Pro­duk­tion nicht-fos­si­ler Brenn­stoffe (E-Fuels). Unser Fokus liegt auf neuen phy­si­ka­li­schen Ope­rando-Expe­ri­men­ten zur Unter­su­chung der Sys­teme unter Betriebs­be­din­gun­gen, mit dem Ziel die Pro­zesse auf der ato­ma­ren Ebene zu ver­ste­hen.

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (Pra­e­doc) (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

  • Mit­ar­beit im DFG-Pro­jekt „Con­fi­ne­ment-Effekte bei der CO2-Elek­tro­re­duk­tion – mecha­nis­ti­sche Unter­su­chun­gen an ober­flä­chen­ak­ti­ven, porö­sen Cu-Elek­tro­den“
  • Eigen­stän­dige Ope­rando-Expe­ri­mente: Kom­bi­na­tion von elek­tro­che­mi­schen Pro­to­kol­len mit orts­auf­ge­lös­ter Raman-Spek­tro­sko­pie und Video­mi­kro­sko­pie
  • Rönt­gen­spek­tro­sko­pie (XAS, XANES, EXAFS) am BESSY-Syn­chro­tron – Teil­nahme an Mess­kam­pa­gnen mit Team­ar­beit in Tag- und Nacht­schich­ten
  • Com­pu­ter-gestützte Daten­ana­lyse und Simu­la­tio­nen
  • Betreu­ung von stu­den­ti­schen Arbei­ten; Publi­ka­tion der eige­nen For­schungs­er­geb­nisse in inter­na­tio­na­len Fach­zeit­schrif­ten; „Sci­ence Com­mu­ni­ca­tion“ zu Kli­ma­pro­ble­ma­tik und Ener­gie­wende.
Die Tätig­keit dient der eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung (Pro­mo­tion).

Erwartete Qualifikationen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter) in Phy­sik, Che­mie oder Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten.

Erwünscht:
  • Sehr guter Stu­di­en­ab­schluss, Eig­nung und Bereit­schaft zur Pro­mo­tion
  • Inter­esse, sich auch jen­seits der Fach­gren­zen in neue The­men und Metho­den ein­zu­ar­bei­ten
  • Erfah­rung mit phy­si­ka­li­schen Expe­ri­men­ten oder wis­sen­schaft­li­cher Pro­gram­mie­rung über mini­mal sechs Monate (im Rah­men der Mas­ter­ar­beit)
  • Vor­kennt­nisse und Erfah­run­gen in min­des­tens einem der fol­gen­den Berei­che: Spek­tro­sko­pie; Elek­tro­che­mie; com­pu­ter­ge­stützte Daten­ana­lyse; nume­ri­sche Simu­la­tio­nen
  • Enga­ge­ment bei der selbst­stän­di­gen wis­sen­schaft­li­chen Arbeit im Rah­men eines inter­na­tio­na­len Teams. Hier­bei wer­den der sichere Umgang mit Com­pu­ter­sys­te­men sowie gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse vor­aus­ge­setzt.

Unser Angebot:

Wir bie­ten:
  • Gele­gen­heit für eine natur­wis­sen­schaft­li­che Pro­mo­tion zu einem aktu­el­len und tech­no­lo­gisch wich­ti­gen Nach­hal­tig­keits­thema, spe­zi­ell der stoff­li­chen Spei­che­rung erneu­er­ba­rer Ener­gien durch elek­trisch getrie­bene CO2-Umwand­lung.
  • Ein­stieg in a) aktu­elle Metho­den der Ope­rando-Spek­tro­sko­pie und b) Erfor­schung von Reak­ti­ons­me­cha­nis­men auf ato­ma­rer Ebene
  • Indi­vi­du­elle Kom­bi­na­tion von krea­ti­ver eigen­stän­di­ger Arbeit und For­schung im Arbeits­grup­pen-Team
  • The­ma­ti­sche Fokus­sie­rung im regel­mä­ßi­gen Aus­tausch mit Pro­jekt­part­ner­gruppe an der Univ. Bay­reuth (Prof. Chris­tina Roth, Lehr­stuhl für Werk­stoff­ver­fah­rens­tech­nik)
  • Pro­fes­sio­nelle per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung im Ber­li­ner Exzel­lenz­clus­ter "Uni­Sys­Cat" (Uni­fy­ing Sys­tems Cata­ly­sis), optio­nal Mit­glied­schaft in der Gra­du­ier­ten­schule des Exzel­lenz­clus­ter, siehe https://www.ec2-big-nse.de/about-us

Hinweise zur Bewerbung:

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Herr Prof. Dr. Hol­ger Dau (holger.dau@fu-berlin.de / +49-(0)30-838-53581).

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung bis zum 24.09.2022 im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Frau Sieg­linde Endrias: endrias@physik.fu-berlin.de oder pos­ta­lisch an:

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Phy­sik
Insti­tut für Expe­ri­men­tal­phy­sik
Herrn Prof. Dr. Hol­ger Dau
Arni­m­al­lee 14
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­ge­schichte aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.