Blätter-Navigation

Offre 391 sur 621 du 06/05/2022, 12:52

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Medi­zi­ni­sche Kli­nik m.S. Kar­dio­lo­gie

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter*in, Car­diac Cel­lu­lar Signa­ling

Aufgabenbeschreibung:

Das Labor für Expe­ri­men­telle Kar­dio­lo­gie der Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin sucht eine/n Post­dok­to­rand*in für die Erfor­schung der zel­lu­lä­ren Herz­in­suf­fi­zi­enz und Arrhyth­mie. Wir freuen uns auch auf talen­tierte Men­schen mit einem ande­ren wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grund und dem Inter­esse, sich in die­sem Bereich zu ent­wi­ckeln.
Die AG Hein­zel fokus­siert sich auf die Funk­tion und Signal­über­tra­gung von Kar­dio­myo­zy­ten bei kar­dia­lem Remo­de­ling, Herz­in­suf­fi­zi­enz und Arrhyth­mien und hat eine starke trans­la­tio­nale Aus­rich­tung mit Zugang zu ver­schie­de­nen Nage- und Groß­tier­mo­del­len, sowie pri­mä­rem huma­nen Myo­kard und Engi­nee­red Heart Tis­sue. Die Gruppe ist akti­ves Mit­glied des DZHKs, Stand­ort Ber­lin, und arbei­tet mit aka­de­mi­schen Ein­rich­tun­gen im Aus­land sowie mit Indus­trie­part­nern zusam­men, um neue phar­ma­ko­lo­gi­sche Ansätze zu erfor­schen.

Ihr Auf­ga­ben­ge­biet:
Das Pro­jekt unter­sucht die Funk­tion von Kar­dio­myo­zy­ten und Myo­kard­ge­webe in vivo und in vitro mit Schwer­punkt auf intra­zel­lu­läre Signal­wege, die die Kon­trak­ti­li­tät, das Remo­de­ling und die meta­bo­li­sche Regu­la­tion bei Herz­in­suf­fi­zi­enz beein­flus­sen. Die Arbei­ten sind in ein gro­ßes lang­fris­ti­ges und mul­ti­dis­zi­pli­nä­res trans­la­tio­na­les For­schungs­pro­jekt (Son­der­for­schungs­be­reich SFB 1470, sfb1470.cha­rite.de) zur Herz­in­suf­fi­zi­enz­for­schung ein­ge­bet­tet, das gerade als Initia­tive der Cha­rité in Koope­ra­tion mit dem Max-Del­brück-Cen­trum in Ber­lin ein­ge­rich­tet wurde. Es besteht auch die Mög­lich­keit an ande­ren geför­der­ten Pro­jek­ten der Gruppe teil­zu­neh­men.

Erwartete Qualifikationen:

Grund­le­gende Qua­li­fi­ka­tio­nen
  • Pro­mo­tion/PhD oder eine gleich­wer­tige Dok­to­ran­den­aus­bil­dung
  • Erfah­rung in kar­dio­vas­ku­lä­rer For­schung, Bio­lo­gie, Bio­phy­sik oder einem eng ver­wand­tes Fach­ge­biet.
  • die Fähig­keit zur selb­stän­di­gen Arbeit in einem star­ken und moti­vier­tem Team

Optio­nale Qua­li­fi­ka­tio­nen
  • Erfah­rung in der Fluo­res­zenz­mi­kro­sko­pie (ratio­me­trisch und/oder kon­fo­kal)
  • Erfah­rung oder Inter­esse an zel­lu­lä­rer Elek­tro­phy­sio­lo­gie (z. B. multi-elec­tode arrays, Patch-Clam­ping, opti­sche Bild­ge­bung)
  • Arbeit mit Pri­m­ärz­ell­kul­tu­ren oder iPSCs, ade­no­vi­ra­ler Gen­trans­fer
  • Erfah­rung in der In-vivo-Herz­phä­no­ty­pi­sie­rung (Echo­kar­dio­gra­phie, EP-Unter­su­chun­gen, Hämo­dy­na­mik) bei Nage­tie­ren
  • Kennt­nisse in mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Stan­dard­tech­ni­ken (qRT-PCR, RNA/DNA-Iso­lie­rung und -Rei­ni­gung, Tran­skrip­tom­ana­lyse)
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent mit Erfah­rung in Pla­nung, Durch­füh­rung, Ana­lyse und Aus­wer­tung von Labor­ex­pe­ri­men­ten und im wis­sen­schaftl. Schrei­ben
  • Beherr­schung der münd­li­chen und schrift­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Kom­mu­ni­ka­tion in Eng­lisch
  • Erfah­rung in der Aus­bil­dung von Stu­den­ten und Dok­to­ran­den

Unser Angebot:

Bitte beach­ten Sie, dass auf­grund der aktu­el­len Finan­zie­rung die Stelle nur bis zum 31.01.2025 mit 100% (39h) besetzt wer­den kann und danach bis zum 31.12.2025 mit 50% (19,5h).

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte rei­chen Sie fol­gende Bewer­bungs­un­ter­la­gen ein:
(1) kur­zes Moti­va­ti­ons­schrei­ben
(2) Lebens­lauf mit Anga­ben zu Aus­bil­dung, aka­de­mi­schen Posi­tio­nen/Beru­fun­gen
(3) detail­lierte Auf­lis­tung der For­schungs­kom­pe­ten­zen
(4) voll­stän­dige Liste der Ver­öf­fent­li­chun­gen
(5) Kon­takt­in­for­ma­tio­nen von bis zu drei Refe­ren­zen.

Ansprech­part­ner*in für Rück­fra­gen:
Prof. Frank R. Hein­zel, MD, PhD.
frank.heinzel@charite.de