Blätter-Navigation

Offre 432 sur 621 du 04/05/2022, 13:37

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Cha­rité/ Insti­tut für Viro­lo­gie/ For­schung

Das Insti­tut für Viro­lo­gie (Direk­tor Prof. Chris­tian Dros­ten) befin­det sich auf dem Cam­pus Mitte im Hel­mut-Ruska-Haus. Wir wid­men uns der For­schung auf den Gebie­ten der all­ge­mei­nen, kli­ni­schen und mole­ku­la­ren Viro­lo­gie. Die For­schungs­pro­jekte befas­sen sich mit der Virus­öko­lo­gie und Virus­di­ver­si­tät in Säu­ge­tie­ren und Arthro­po­den in ver­schie­de­nen Regio­nen der Erde. Zudem wer­den mole­ku­lar­bio­lo­gi­sche und immun­bio­lo­gi­sche Grund­la­gen der Virus-Wirt-Inter­ak­tio­nen an Modell­vi­ren (z.B. Coro­na­vi­ren, Han­ta­vi­ren, Her­pes­vi­ren, HIV und Arbo­vi­ren) ana­ly­siert. Zusätz­lich sind wir Natio­na­les Kon­si­li­ar­la­bor für Corona- und Han­ta­vi­ren. Zur Ver­stär­kung unse­res Teams im Arbeits­be­reich "Glo­bal Health" suchen wir zur Durch­füh­rung von BMZ/GIZ- und DFG-geför­der­ten Dritt­mit­tel­pro­jek­ten eine:n wis­sen­schaf­li­che:n Mit­ar­bei­ter:in bzw. Human- /Vete­ri­när­me­di­zi­ner:in.

Wis­sen­schaft­li­che:r Mit­ar­bei­ter:in / Human-/ Vete­ri­när­me­di­zi­ner:in

Cha­rité Cam­pus Mitte

Aufgabenbeschreibung:

  • Koor­di­na­tion und Durch­füh­rung von dritt­mit­tel­ge­för­der­ten wis­sen­schaft­li­chen Pro­jek­ten in Län­dern des glo­ba­len Südens (u.a. Ghana, Äthio­pien und Kenia)
  • Pla­nung, Durch­füh­rung und Nach­be­ar­bei­tung von Pro­ben­nah­men in (vete­ri­när)-medi­zi­ni­schen Set­tings in den o.g. Län­dern
  • Durch­füh­rung und Über­wa­chung von Labor­ex­pe­ri­men­ten (Zell­kul­tur­tech­ni­ken, gen­tech­ni­sche Arbei­ten GenS1 bis GenS3)
  • Eigen­stän­dige Ana­lyse von epi­de­mio­lo­gi­schen und dia­gnos­ti­schen Daten­sät­zen
  • Bud­get­ver­ant­wor­tung und Con­trol­ling
  • Ver­fas­sen von jähr­li­chen Pro­jekt­be­rich­ten und Publi­ka­tio­nen
  • Pla­nung und Durch­füh­rung und Nach­be­rei­tung von inter­na­tio­na­len dia­gnos­ti­schen Work­shops im Bereich Viro­lo­gie/ Immu­no­lo­gie
  • Pro­ben­lo­gis­tik (Import und Export) inkl. behörd­li­che Kom­mu­ni­ka­tion für Pro­ben der Kate­go­rien A und B
  • Ver­fas­sen/Vor­be­rei­ten von Ethi­k­an­trä­gen, Koope­ra­ti­ons­ver­trä­gen und Mate­rial Trans­fer Agree­ments unter Berück­sich­ti­gung des Nagoya-Pro­to­kolls
  • Per­so­nal­re­kru­tie­rung und Ein­ar­bei­tung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium im (vete­ri­när)-medi­zi­nisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich inkl. Pro­mo­tion
  • Erfah­run­gen im Bereich Feld­ar­beit, Pro­ben­nahme und Pro­jekt­ko­or­di­na­tion im (vete­ri­när)-medi­zi­ni­schen Bereich
  • Fun­dierte Kennt­nisse zu dia­gnos­tisch-mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Arbeits­tech­ni­ken (Sero­lo­gie, PCR)
  • Bereit­schaft zur Durch­füh­rung von regel­mä­ßi­gen und län­ge­ren außer­eu­ro­päi­schen Dienst­rei­sen
  • Erfah­run­gen im Bereich Pro­jekt­ma­nage­ment, idea­ler­weise nach inter­na­tio­nal aner­kann­tem Pro­jekt­ma­nage­ment­stan­dard
  • Sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten, Enga­ge­ment und aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit
  • Eigen­ver­ant­wort­li­che, struk­tu­rierte und sorg­fäl­tige Arbeits­weise, aus­ge­prägte Hands-on Men­ta­li­tät
  • Auf­ge­schlos­sen­heit und inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz
  • Sehr gute Eng­lisch- und Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • PC-Kennt­nisse (Word, Excel, Power­point) und Sta­tis­tik
Vor­teil­haft sind:
  • Kennt­nisse im Bereich (infek­tiöse) Zell­kul­tur (BSL2-Bedin­gun­gen)
  • Erfah­run­gen mit Arbei­ten unter BSL3-Bedin­gun­gen
  • Erfah­run­gen mit GenTG, GenTSV, Bio­StoffV, Gefahr­stoffV und TRBA

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie sämt­li­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen, wie. z.B. Anschrei­ben, Lebens­lauf,
Zeug­nisse, Urkun­den usw. unter Angabe der Kenn­zif­fer an fol­gende Adresse:

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin
virologie-ccm@charite.de
(Bitte unter Angabe der Stel­len-Kenn­zif­fer aus­schließ­lich als eine zusam­men­hän­gende pdf-Datei per Mail schi­cken.; max Größe 5 MB)