Blätter-Navigation

Offre 568 sur 586 du 11/04/2022, 09:25

logo

Forum Trans­re­gio­nale Stu­dien - Pro­gramm "re:con­sti­tu­tion - Exchange and Ana­ly­sis on Demo­cracy and the Rule of Law in Europe"

Das Forum Trans­re­gio­nale Stu­dien (Forum) in Ber­lin för­dert die inhalt­li­che Inter­na­tio­na­li­sie­rung der Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten. In Koope­ra­tion mit Uni­ver­si­tä­ten und For­schungs­ein­rich­tun­gen aus Ber­lin und dem Bun­des­ge­biet führt das Forum trans­re­gio­nale For­schungs­pro­gramme und Initia­ti­ven durch, die neue Fra­ge­stel­lun­gen aus der Per­spek­tive unter­schied­li­cher Welt­re­gio­nen ver­glei­chend und in ihrer gegen­sei­ti­gen Ver­knüp­fung bear­bei­ten.

re:con­sti­tu­tion beschäf­tigt sich mit Fra­gen der Demo­kra­tie, der Rechts­staat­lich­keit und des Grund­rechts­schut­zes in Europa. Das Pro­gramm ver­gibt Fel­low­ships an Wis­sen­schaft­ler:innen und Prak­ti­ker:innen, orga­ni­siert Ver­an­stal­tun­gen und erstellt aktu­elle Ana­ly­sen. So ent­steht ein euro­päi­sches Netz­werk, das sich mit Fra­gen nach dem Zustand der gemein­sa­men euro­päi­schen Ver­fas­sung, dem Span­nungs­ver­hält­nis zwi­schen plu­ra­lis­ti­schen Inter­pre­ta­tio­nen von Demo­kra­tie und Rechts­staat­lich­keit sowie der Zusam­men­ar­beit inner­halb der Euro­päi­schen Union beschäf­tigt. re:con­sti­tu­tion ist ein gemein­sa­mes Pro­gramm des Forum Trans­re­gio­nale Stu­dien und Demo­cracy Repor­ting Inter­na­tio­nal, geför­dert von der Stif­tung Mer­ca­tor. Wei­tere
Infor­ma­tio­nen: www.reconstitution.eu

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Pro­gramm "re:con­sti­tu­tion"

15-20 Wochen­stun­den, zunächst befris­tet bis 31.12.2022 mit einer Option auf Ver­län­ge­rung
bei Bewil­li­gung der zwei­ten För­der­phase durch die Mit­tel­ge­be­rin

Aufgabenbeschreibung:

Die Auf­ga­ben der SHK bestehen in der Unter­stüt­zung der Pro­gramm­ko­or­di­na­tion mit den Schwer­punk­ten:
  • Vor- und Nach­be­rei­tung sowie Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen (in ver­schie­de­nen inter­ak­ti­ven Prä­senz-, Hybrid- und Online-For­ma­ten), ins­be­son­dere Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion einer inter­na­tio­na­len Alumni- und Netz­werk­kon­fe­renz im Sep­tem­ber 2022 in Ber­lin,
  • Unter­stüt­zung der Öffent­lich­keits­ar­beit, ins­be­son­dere Mit­ar­beit bei der Betreu­ung der Web­site und des Twit­ter-Accounts,
  • Orga­ni­sa­to­ri­sche Betreu­ung der inter­na­tio­na­len Fel­lows des Pro­gramms,
  • Recher­che- und Kor­rek­to­rats­ar­bei­ten.

Erwartete Qualifikationen:

Vor­aus­set­zun­gen:
  • rechts- oder sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­en­fach und Inter­esse an den inhalt­li­chen Schwer­punk­ten des Pro­gramms;
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick, Erfah­run­gen im Pro­jekt­ma­nage­ment und/oder Ver­wal­tungs­ar­beit (nach­ge­wie­sen durch SHK-Tätig­kei­ten, Prak­tika und/oder ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment);
  • sehr gute Aus­drucks­fä­hig­keit in deut­scher und eng­li­scher Spra­che (münd­lich und schrift­lich);
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Umgang mit sozia­len Medien erwünscht;
  • siche­rer Umgang mit den gän­gi­gen Office-Pro­gram­men; Kennt­nisse in Gra­fik­pro­gram­men (Canva, InDe­sign o.Ä.) und Typo3 sind von Vor­teil;
  • selb­stän­dige und zuver­läs­sige Arbeits­weise.

Unser Angebot:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zung ist die Imma­tri­ku­la­tion an einer (Fach-)Hoch­schule. Die Arbeits­be­din­gun­gen und Bezah­lung rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für stu­den­ti­sche Beschäf­tigte vom 1. Januar 2003 (TV Stud II) sowie nach der jeweils gül­ti­gen Fas­sung des Lan­des­min­dest­lohn­ge­set­zes. Der Lan­des­min­dest­lohn beträgt der­zeit 12,50€/ Stunde und wird per­spek­ti­visch auf 13,00€/Stunde ange­ho­ben.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bun­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Angabe der mög­li­chen wöchent­li­chen Arbeits­zeit) erbit­ten wir bis zum 22. Mai 2022 aus­schließ­lich per E-Mail in einem PDF-Doku­ment an bewerbung@trafo-berlin.de. Ansprech­part­ne­rin ist die Koor­di­na­to­rin des Pro­gramms, Dorit Moder­sitzki (reconstitution@trafo-berlin.de).