Blätter-Navigation

Offre 433 sur 593 du 07/01/2022, 11:57

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät I - Insti­tut für Beruf­li­che Bil­dung und Arbeits­lehre / FG Fach­di­dak­tik Arbeits­lehre

Beschäf­tigte*r mit abge­schl. wiss. Hoch­schul­bil­dung - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - zur Ver­tre­tung von Eltern­zeit

Aufgabenbeschreibung:

  • Pro­jekt­ko­or­di­na­tion: Pla­nung und Abstim­mung sämt­li­cher orga­ni­sa­to­ri­scher Abläufe im Pro­jekt in Zusam­men­ar­beit mit den Pro­jekt­part­nern, dem Pro­jekt­trä­ger sowie den Ver­wal­tun­gen an der Uni­ver­si­tät
  • Mit­wir­kung bei der Durch­füh­rung und Eva­lua­tion von Koope­ra­ti­ons-Labor (Ko-Lab) auf der Grund­lage des TUB Tea­ching 1.0 Pro­jek­tes zur Schlie­ßung des beruf­li­chen Theo­rie-Pra­xis-Gaps
  • Erstel­lung einer über­grei­fen­den Publi­ka­tion und Mit­wir­kun­gen an den Ver­öf­fent­li­chun­gen der For­schungs­er­geb­nisse

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium, bevor­zugt Lehr­amt (1. oder 2. Staats­ex­amen, bevor­zugt Arbeits­lehre) oder mit Schwer­punkt Bil­dungs­wis­sen­schaf­ten
  • Grund­kennt­nisse oder Erfah­run­gen im Bereich der empi­ri­schen Sozi­al­for­schung
  • Lehr­er­fah­run­gen in Hoch­schule oder Pra­xis­er­fah­run­gen im schu­li­schen Unter­richt oder Inter­esse an der Lehr­amts­aus- und Leh­rer­fort­bil­dung sind wün­schens­wert
  • Inter­esse an kon­zep­tio­nel­ler (Mit-)Arbeit in der Leh­rer­pro­fes­sio­na­li­sie­rung im Fach Arbeits­lehre
  • Inter­esse an einer wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion erwünscht
  • sehr gute Deutsch­kennt­nisse erfor­der­lich, gute Eng­lisch­kennt­nisse erwünscht

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (zusam­men­ge­fasst in einem pdf-Doku­ment, max. 5 MB) per E-Mail an Prof. Dr. Silke Bartsch über das Sekre­ta­riat (silvia.schiller@tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät I, Insti­tut für Beruf­li­che Bil­dung und Arbeits­lehre / FG Fach­di­dak­tik Arbeits­lehre, Prof. Dr. Silke Bartsch, Sekr. MAR 1-1, March­straße 23, 10587 Ber­lin