Blätter-Navigation

Offre 366 sur 603 du 27/09/2021, 00:00

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Geschichts- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten - Alter­tums­wis­sen­schaf­ten ERC-Pro­jekt ZODIAC

Das For­schungs­pro­jekt "ZODIAC - Anci­ent Astral Sci­ence in Trans­for­ma­tion" (ERC Advan­ced Grant, Princi­pal Inves­ti­ga­tor Mathieu Ossen­drij­ver) unter­sucht Texte von Keil­schrift­ta­feln, sowie iko­no­gra­phi­sche und arte­fak­ti­sche Quel­len der Astro­no­mie und Astro­lo­gie des alten Baby­lo­ni­ens, Ägyp­tens, der grie­chisch-römi­schen Welt und darüber hin­aus. Das ZODIAC-Pro­ject ist an die Wis­sens­ge­schichte des Alter­tums am Fach­be­reich Geschichts- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten ange­bun­den. Das alter­tums­wis­sen­schaft­li­che For­schungs­da­ten-Manage­ment erfolgt in enger Zusam­men­ar­beit mit dem inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­jekt­team an der Ent­wick­lung der digi­ta­len Infra­struk­tur für ver­schie­dene Pro­jekt­vor­ha­ben (Daten­ban­ken, Daten­vi­sua­li­sie­rung und Web­an­wen­dun­gen u.a.m.) und ist für Bereit­stel­lung und Betrieb ver­ant­wort­lich. Für die Dauer von zwei Jah­ren ist die Teil­zeit­stelle (50%) einer/eines Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ters/Mit­ar­bei­te­rin mit einem Abschluss in den Digi­tal Huma­nities oder Infor­ma­tik und/ oder den Alter­tums­wis­sen­schaf­ten im Rah­men des Pro­jekt­vor­ha­bens ZODIAC zu beset­zen.

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (Pra­e­doc) (m/w/d)

mit 1/2-Teil­zeit­be­schäf­ti­gung
befris­tet auf 2 Jahre
Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU
Ken­nung: WiMi_Zodiac_2021

Aufgabenbeschreibung:

  • Kon­zep­tu­elle Ent­wick­lung eines Daten­ma­nage­ment­plans für wis­sen­schaft­li­che For­schun­gen im Bereich Astro­lo­gie/Astro­no­mie des Alter­tums
  • Ent­wick­lung und Betreu­ung wis­sen­schaft­li­cher Koope­ra­ti­ons­vor­ha­ben (inter­dis­zi­pli­när und inter-uni­ver­si­tär) im Bereich Astro­lo­gie/Astro­no­mie des Alter­tums
  • Kon­zep­tion und Ent­wick­lung eines lem­ma­ti­sier­ten kul­tur- und sprach­über­grei­fen­den Glos­sars (Grie­chisch, Latein, Akka­disch, Demo­tisch, Ara­mä­isch etc.) für antike Tier­kreis-bezo­gene Astro­no­mie und Astro­lo­gie in Zusam­men­ar­beit mit dem ZODIAC-Team.
  • Umset­zung des For­schungs­da­ten­ma­nage­ments gemäß eta­blier­ter Stan­dards und Prak­ti­ken und unter beson­de­rer Berück­sich­ti­gung der Lang­zeit­ar­chi­vie­rung, u.a. Migra­tion vor­han­de­ner Daten­sätze.
  • Zusam­men­ar­beit mit IT-Teams und Digi­tal Huma­nities-Ein­rich­tun­gen an der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und dar­über hin­aus
  • Pro­gram­mier­tä­tig­kei­ten (z.B. Python, Java, Java­script)
  • Ent­wick­lung von Daten­ban­ken (z.B. MySQL, XML)
  • Bera­tung in Fra­gen von Ser­ver-Hos­ting (FU-intern oder extern)
  • Erar­bei­ten von Kon­zep­ten zur Pro­jekt-bezo­ge­nen Visua­li­sie­rung astro­no­mi­scher Daten
  • Ent­wick­lung von Web­an­wen­dun­gen (z.B. auf Basis von Word­press)

Im Rah­men des dritt­mit­tel­fi­nan­zier­ten For­schungs­pro­jekts wird Gele­gen­heit zur Pro­mo­tion ein­ge­räumt.

Erwartete Qualifikationen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium in den Alter­tums­wis­sen­schaf­ten oder in den Fächern Digi­tal Huma­nities, ange­wandte Infor­ma­tik oder in Stu­di­en­gän­gen mit einem infor­ma­tik­na­hen Schwer­punkt.

Erwünscht:
  • Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium in den Alter­tums­wis­sen­schaf­ten mit sehr guten Kennt­nis­sen im Bereich Daten­ma­nage­ment und Digi­tal Huma­nities
  • sehr gute Kennt­nisse des Eng­li­schen, gute Deutsch­kennt­nisse
  • aus­ge­prägte Pro­blem­lö­sungs­kom­pe­tenz (eigen­stän­dig, im Team und fle­xi­bel) in tech­ni­schen Fra­gen
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit
  • Kennt­nisse in einer oder meh­re­rer alter Spra­chen und Schrift­sys­teme
  • Inter­esse an Astro­no­mie und Mathe­ma­tik alter Kul­tu­ren
  • Mehr­jäh­rige prak­ti­sche Erfah­rung in der Ent­wick­lung und dem Betrieb von Daten­ban­ken (u.a. SQL, XML) und mit aktu­el­len Web­tech­no­lo­gien und -stan­dards (u.a. HTML (5), CSS, Java­script, Django, Oxy­gen)
  • Erfah­rung mit Git­Hub
  • Gute Kennt­nisse in min­des­tens einer wei­te­ren höhe­ren Pro­gram­mier­spra­che (z. B. Java, PHP, Python)

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bis zum 18.10.2021 unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Dr. Mathieu Ossen­drij­ver: wissensgeschichte@geschkult.fu-berlin.de

Aus gege­be­nem Anlass und für die Zeit des Prä­senz­not­be­trie­bes der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin bit­ten wir Sie, sich elek­tro­nisch per E-Mail zu bewer­ben. Die Bear­bei­tung einer pos­ta­li­schen Bewer­bung kann nicht sicher­ge­stellt wer­den.

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Geschichts- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten
Alter­tums­wis­sen­schaf­ten
ERC-Pro­jekt ZODIAC, PI Dr. Mathieu Ossen­drij­ver
Herrn Dr. Mathieu Ossen­drij­ver
Arni­m­al­lee 10
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.

Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.