Blätter-Navigation

Offre 485 sur 616 du 29/09/2021, 16:47

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät III - Insti­tut für Tech­ni­schen Umwelt­schutz / FG Umwelt­mi­kro­bio­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 65 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung

Aufgabenbeschreibung:

Die Beschäf­ti­gung erfolgt im Rah­men eines durch das BMBF geför­der­ten For­schungs­pro­jek­tes zur Beglei­tung und Eta­blie­rung eines Sanie­rungs­ver­fah­ren stark eutro­phier­ter urba­ner und indus­tri­el­ler Seen. Im Mit­tel­punkt steht dabei die Unter­su­chung mikro­bi­el­ler Pro­zesse auf mole­ku­la­rer Ebene mit­tels Labor- und Frei­land­ver­su­chen. For­schungs­ziel ist die Ana­lyse von Effek­ten des ange­wen­de­ten Ver­fah­rens auf die mikro­bi­el­len Gemein­schaf­ten der Sedi­mente und Trans­for­ma­ti­ons­pro­zesse von orga­ni­schen und anor­ga­ni­schen Schad­stof­fen. Damit soll ein Bei­trag zur Pro­zess­op­ti­mie­rung geleis­tet wer­den und die zugrunde lie­gen­den Pro­zesse des Ver­fah­rens auf mikro­bi­el­ler Ebene bes­ser ver­stan­den wer­den.
Der Schwer­punkt der For­schungs­tä­tig­kei­ten liegt in der Bear­bei­tung der anfal­len­den Pro­jekt­ar­bei­ten – Orga­ni­sa­tion und Umset­zung von Pro­ben­nah­men im Frei­land, Pla­nung, Umset­zung und Aus­wer­tung von Ver­su­chen im Labor, Abstim­mung mit uni­ver­si­täts­in­ter­nen und exter­nen Pro­jekt­part­nern, Erstel­lung von Publi­ka­tio­nen und Prä­sen­ta­tio­nen auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Fach­kon­fe­ren­zen.
Die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion ist gege­ben.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu Stelle erteilt Ihnen Dr. Myriel Coo­per (myriel.cooper@tu-berlin.de) oder Tel.: +49 (0)30 314-73 972.

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Bio­lo­gie, Umwelt­in­ge­nieur­we­sen, Geo­wis­sen­schaf­ten, Bio­tech­no­lo­gie, mikro­bi­elle Öko­lo­gie oder einem ver­wand­ten Bereich
  • ver­tiefte Kennt­nisse in der Kul­ti­vie­rung von (anae­ro­ben) Mikro­or­ga­nis­men
  • grund­le­gende Erfah­run­gen in der Ana­ly­tik von orga­ni­schen und/oder anor­ga­ni­schen Schad­stof­fen
  • fun­dierte Kennt­nisse in Mole­ku­lar­bio­lo­gie und in der Ana­lyse mikro­bi­el­ler Gemein­schaf­ten
  • sehr gute Deutsch- (mind. B2) und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Fähig­keit zur selb­stän­di­gen Arbeit
  • hohes Maß an Orga­ni­sa­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten, Ein­satz­be­reit­schaft, Fle­xi­bi­li­tät und Team­fä­hig­keit

Wün­schens­wert:
  • erste Erfah­run­gen im Ver­fas­sen wis­sen­schaft­li­cher Publi­ka­tio­nen
  • Begeis­te­rung für umwelt­re­le­vante The­men

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (Moti­va­ti­ons­schrei­ben mit Anga­ben zu For­schungs­in­ter­es­sen und -erfah­run­gen, Lebens­lauf, Angabe von zwei Refe­renz­per­so­nen, Emp­feh­lungs­schrei­ben, zusam­men­ge­fasst in einem PDF-Doku­ment, max. 5 MB) per E-Mail an Prof. Dr. Ulrich Szew­zyk (umb@tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - , Fakul­tät III, Insti­tut für Tech­ni­schen Umwelt­schutz, FG Umwelt­mi­kro­bio­lo­gie, Prof. Dr. Szew­zyk, Sekr. BH 6-1, Ernst-Reu­ter-Platz 1, 10587 Ber­lin