Blätter-Navigation

Of­f­re 633 sur 646 du 12/08/2021, 13:26

logo

Ste­pha­nus-Stif­tung

Die Ste­pha­nus-Stif­tung ist eine gemein­nüt­zige dia­ko­ni­sche Stif­tung mit Sitz in Ber­lin. Ver­schie­dene Ange­bote und Dienst­leis­tun­gen aus unter­schied­li­chen Hil­fe­be­rei­chen wer­den täg­lich von nahezu 10.000 Men­schen an über 100 Orten in Ber­lin und Bran­den­burg in Anspruch genom­men. Für rund 4000 Mit­ar­bei­tende ist die Ste­pha­nus-Stif­tung eine ver­läss­li­che Arbeit­ge­be­rin und Mit­glied im Dia­ko­ni­schen Werk Ber­lin-Bran­den­burg schle­si­sche Ober­lau­sitz.

Prak­ti­kum Psy­cho­lo­gie in der Kin­der- und Jugend­hilfe in Eggers­dorf und Straus­berg

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In Eggers­dorf und Straus­berg bei Ber­lin betreut die Ste­pha­nus gGmbH in den inte­gra­ti­ven und sozi­al­päd­ago­gi­schen Wohn­grup­pen „Komet“, „Zau­ber­baum“, „Regen­bo­gen“ und „Neu­start“ Kin­der und Jugend­li­che, die vor­über­ge­hend oder dau­er­haft nicht in ihren Fami­lien woh­nen kön­nen. Hier bie­ten wir unse­ren jun­gen Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern ein sta­bi­les Umfeld, in dem sie sich indi­vi­du­ell geför­dert Kom­pe­ten­zen zur selbst­stän­di­gen Lebens­be­wäl­ti­gung aneig­nen und Berufs­per­spek­ti­ven ent­wi­ckeln kön­nen.

Für ein berufs­be­zo­ge­nes / berufs­qua­li­fi­zie­ren­des Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt mit einem Stun­den­um­fang von 30 Stun­den/ Woche und befris­tet für 3 Monate Stu­die­rende im Stu­di­en­gang Psy­cho­lo­gie. Ler­nen Sie uns ken­nen im
Prak­ti­kum Psy­cho­lo­gie in der Kin­der- und Jugend­hilfe in Eggers­dorf und Straus­berg!

Sie neh­men an grup­pen­über­grei­fen­den Fach­ge­sprä­chen zu päd­ago­gi­schen und (fami­lien)the­ra­peu­ti­schen The­men und lösungs­ori­en­tier­ten Metho­den teil und erwei­tern dabei Ihr Wis­sen bspw. zur Traum­a­päd­ago­gik, Bio­gra­fie- oder Geno­gramm­ar­beit.
Durch die Ein­bin­dung in the­ra­peu­ti­sche Fami­li­en­ge­sprä­che, Hil­fe­plan­ge­sprä­che und Fall­be­spre­chun­gen im Team ler­nen Sie Ihre zukünf­tige Arbeits­welt in der Kin­der-und Jugend­hilfe pra­xis­nah ken­nen.
Wir zei­gen Ihnen neben der Wohn­grup­pen­ar­beit ver­schie­dene For­mate der Eltern-Par­ti­zi­pa­tion wie unser Eltern­café, Grup­pen­run­den und unse­ren Grup­pen­spre­cher*innen­rat.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Wir freuen uns, wenn Sie als Stu­dent*in der Psy­cho­lo­gie
Lust haben, einen inten­si­ven Ein­blick in die fami­li­en­the­ra­peu­ti­sche Arbeit in einer sta­tio­nä­ren Kin­der- und Jugend­hilfe-Ein­rich­tung zu erhal­ten.
gern inter­dis­zi­pli­när und kon­zep­tio­nell arbei­ten und sich aktiv mit Ihren Ideen und Gedan­ken zu fach­li­chen The­men und Fra­ge­stel­lun­gen ein­brin­gen möch­ten.
bereit sind, unse­rer christ­li­ches Men­schen­bild und unser Leit­bild mit­zu­tra­gen und in Ihrem Arbeits­all­tag sicht­bar wer­den zu las­sen.

Un­ser An­ge­bot:

Für Ihren Ein­satz möch­ten wir uns bedan­ken! Des­we­gen wer­den wir Ihnen einen mög­lichst detail­lier­ten Ein­blick in unse­ren Arbeits­be­reich bie­ten, der Ihnen einen Mehr­wert für Ihr wei­te­res beruf­li­ches Leben bie­tet.
Sie erwar­tet ein enger, inter­dis­zi­pli­nä­rer Aus­tausch mit unse­ren Erzie­her*innen, Sozi­al­päd­agog*innen, Heil­päd­agog*innen und unser Diplom-Psy­cho­lo­gin / sys­te­mi­schen Fami­li­en­the­ra­peu­tin, der Ihnen neue Per­spek­ti­ven ermög­licht.
Auch nach Ihrem Prak­ti­kum freuen wir uns, wenn Sie Inter­esse daran haben, wei­ter­hin mit uns im fach­li­chen Aus­tausch zu blei­ben.