Blätter-Navigation

Of­fer 232 out of 379 from 25/03/21, 10:40

logo

Fraun­ho­fer-In­sti­tut für In­te­g­rier­te Schal­tun­gen - Insti­tuts­teil Ent­wick­lung Adap­ti­ver Sys­teme

Adap­ti­vi­tät ist für die ver­netzte Welt von mor­gen eine unver­zicht­bare Eigen­schaft. Intel­li­gente Kom­po­nen­ten kön­nen Ver­än­de­run­gen in der Umwelt oder im Sys­tem selbst erken­nen, bewer­ten und sich eigen­stän­dig daran anpas­sen. Als Part­ner der Wirt­schaft ent­wi­ckelt das Fraun­ho­fer IIS/EAS mit ca. 120 Mit­ar­bei­ten­den am Stand­ort Dres­den Schlüs­sel­tech­no­lo­gien für ver­netzte adap­tive Sys­teme und bie­tet inno­va­tive Tech­no­lo­gien und robuste Lösun­gen an.

Wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in für KI-gestützte Ana­lyse und Manage­ment indus­tri­el­ler Funk­sys­teme

Funk­kom­mu­ni­ka­tion ist dabei eine Schlüs­sel­tech­no­lo­gie. Sie beein­flusst maß­geb­lich den rei­bungs­lo­sen Betrieb ver­teil­ter adap­ti­ver Sys­te­men. Um dies sicher­zu­stel­len ent­wi­ckelt die Gruppe „Indus­tri­elle Funk­kom­mu­ni­ka­tion“ sowohl Mess­sys­teme zur Zustands­ana­lyse der Funk­sys­teme, Ver­fah­ren zum Selbst-Manage­ment der Funk­sys­teme als auch eigene Echt­zeit-Funk­tech­no­lo­gien.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie begeis­tern sich für die Anwen­dung von Machine Lear­ning Ver­fah­ren im Bereich der Funk­kom­mu­ni­ka­tion? Dann sind Sie bei uns rich­tig!

  • Sie unter­su­chen Ver­fah­ren des Maschi­nel­len Ler­nens zur Zustands­ana­lyse und Stö­rungs­dia­gnose indus­tri­el­ler Funk­sys­te­men bzw. zum Manage­ment der Funk­sys­teme und opti­mie­ren sie.
  • Zur Bewer­tung und Opti­mie­rung Ihrer Lösun­gen kon­zi­pie­ren Sie geeig­nete Test­sze­na­rien in unse­rem Funk-Test­bed, bauen sie auf und füh­ren sie durch.
  • Ihre so ent­wi­ckel­ten Lösun­gen vali­die­ren Sie in Pro­duk­ti­ons­um­ge­bun­gen bei Indus­trie­kun­den.
  • Ihre Ent­wick­lun­gen fin­den eigen­ver­ant­wort­lich in enger Koope­ra­tion mit Kun­den aus der Indus­trie statt.
  • Sie ent­wi­ckeln das For­schungs­ge­biet der indus­tri­el­len Funk­sys­teme aktiv wei­ter, gestal­ten Kun­den­an­ge­bote mit und unter­stüt­zen bei der Bean­tra­gung neuer För­der­pro­jekte.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der tech­ni­schen Infor­ma­tik, ange­wand­ten Mathe­ma­tik, Elek­tro­tech­nik oder einer ver­gleich­ba­ren Aus­bil­dung
  • Erste Erfah­run­gen im Bereich der Daten­ana­lyse und Ver­fah­ren des Maschi­nel­len Ler­nens
  • Pro­gram­mier­erfah­rung in Python
  • Grund­kennt­nisse in einem der fol­gen­den Funk­tech­no­lo­gien (WLAN, Blue­tooth, LTE, 5G)
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch-Kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Spaß am ziel­ori­en­tier­ten, krea­ti­ven, selbst­stän­di­gen Arbei­ten und Gestal­ten eines For­schungs­the­mas

Un­ser An­ge­bot:

  • Attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che
  • Mit­ge­stal­tung von Zukunfts­tech­no­lo­gien und die Mög­lich­keit Pro­jekte zu lei­ten
  • Par­ti­zi­pa­tion an wis­sen­schaft­li­chen Kon­fe­ren­zen und Vor­stel­lung eige­ner For­schungs­er­geb­nisse
  • Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion sowie Unter­stüt­zung im Pro­mo­ti­ons­pro­zess
  • Regel­mä­ßige, auf Ihre indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse ange­passte Wei­ter­bil­dun­gen und eine best­mög­li­che Betriebs­aus­stat­tung
  • Eine von Kol­le­gia­li­tät geprägte und wert­schät­zende Unter­neh­mens­kul­tur
  • Work-Life-Balance durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten sowie unter­schied­li­che Unter­stüt­zungs­an­ge­bote zur Ver­ein­bar­keit von Pri­vat­le­ben und Beruf
  • Beleg­plätze in regio­na­ler Kin­der­ta­ges­stätte und Job­ti­cket

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Sie haben Lust bei uns mit­zu­ar­bei­ten? Dann freuen wir uns auf Ihre voll­stän­dige, Online Bewer­bung über unser Bewer­ber­ma­nage­ment­por­tal (PDF: Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) an: Sophie Prieß