Blätter-Navigation

Of­fer 310 out of 378 from 18/03/21, 11:21

logo

Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung (IRS)

Das Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung ist ein inter­na­tio­nal aner­kann­ter For­schungs­part­ner und besetzt zen­trale Kom­pe­tenz­fel­der der sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Raum­for­schung in Europa. Sein Auf­trag ist die Erfor­schung der Trans­for­ma­tion und Steue­rung von Städ­ten und Regio­nen aus sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Per­spek­ti­ven.

stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Am Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung (IRS) ist zum 1.05.2021 die Stelle einer

stu­den­ti­schen Hilfs­kraft (m/w/d)

mit 48 Stun­den pro Monat befris­tet bis 31.12.2021 (mit der Option auf Ver­län­ge­rung) zu beset­zen.
Die Stelle ist im For­schungs­ver­bund Urban­Me­ta­Map­ping, „Kar­tie­ren und trans­for­mie­ren. Inter­dis­zi­pli­näre Zugriffe auf Stadt­kar­ten als visu­el­les Medium urba­ner Trans­for­ma­tio­nen in Mit­tel- und Ost­eu­ropa, 1939–1949“, ange­sie­delt. Der For­schungs­ver­bund wird vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF), Pro­gramm Kleine Fächer – Zusam­men stark, finan­ziert und von der Uni­ver­si­tät Bam­berg gelei­tet. Part­ner im Ver­bund sind das Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung (IRS), Leib­niz Insti­tut für Sozi­al­wis­sen­schaf­ten (GESIS), Her­der-Insti­tut für his­to­ri­sche Ost­mit­tel­eu­ro­pa­for­schung – Insti­tut der Leib­niz-Gemein­schaft.
Das Teil­pro­jekt am IRS kon­zen­triert sich ins­be­son­dere auf Kriegs­schä­den und The­men­kar­ten und ana­ly­siert die Inten­tio­nen, Stra­te­gien und Logi­ken des Wie­der­auf­baus bzw. der Nach­kriegs­stadt­pla­nung in einer ver­glei­chen­den Per­spek­tive. „Pla­nung“ zielt dar­auf ab, diese Kar­ten kri­tisch zu de/rekon­stru­ie­ren und fragt nach ihren Autoren*innen. Schließ­lich wird unter­sucht, wie mit der (teil­weise) zer­stör­ten Bau­sub­stanz in der Pra­xis umge­gan­gen wurde. Für nähere Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt besu­chen Sie die Inter­net­seite: https://urbanmetamapping.uni-bamberg.de/project/planung.html

Zu Ihren Auf­ga­ben zäh­len u.a.:
  • Recher­che (auch in Archi­ven) zur Stadt­ge­schichte, ins­be­son­dere Stadt­pla­nung
  • Unter­stüt­zung bei Orga­ni­sa­tion der wis­sen­schaft­li­chen Ver­an­stal­tung
  • admi­nis­tra­tive Auf­ga­ben (z.B. Erstel­lung der Pro­to­kolle)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihre Vor­aus­set­zun­gen:
  • Stu­dium im Fach Geschichte oder einem ande­ren stadt­be­zo­ge­nen For­schungs­be­reich
  • Inter­esse und Kennt­nisse in geschichts­wis­sen­schaft­li­cher For­schung
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • siche­rer Umgang mit Office-Pro­gram­men
  • selbst­stän­di­ges Arbei­ten
  • Eigen­in­itia­tive und Zuver­läs­sig­keit
  • von Vor­teil sind Kennt­nisse der deut­schen und pol­ni­schen Nach­kriegs­ge­schichte sowie die Kennt­nisse der pol­ni­schen Spra­che

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • Erfah­run­gen in einem anwen­dungs­na­hen For­schungs­pro­jekt
  • abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit mit Betei­li­gung an allen For­schungs­schrit­ten
  • Mit­ar­beit in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren For­scher­team
  • Ein­bli­cke in die Arbeit an einem außer­uni­ver­si­tä­ren For­schungs­in­sti­tut

Das IRS bekennt sich aus­drück­lich zur Chan­cen­gleich­heit und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen zur Bewer­bung auf. Aner­kannte Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Das IRS unter­stützt die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie und ist seit dem Jahr 2015 als fami­li­en­be­wuss­tes Unter­neh­men zer­ti­fi­ziert. Wir bie­ten fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und die Mög­lich­keit mobi­ler Arbeit.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf, Liste der absol­vier­ten Module und Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung unter Angabe der Kenn­zif­fer 5221 aus­schließ­lich elek­tro­nisch (vor­zugs­weise als ein PDF-Doku­ment) bis zum 15. April 2021 an: bewerbung@leibniz-irs.de

Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­gene Sozi­al­for­schung (IRS)
Per­so­nal­stelle
Fla­ken­straße 29-31
15537 Erkner
www.leibniz-irs.de

Das Vor­stel­lungs­ge­spräch wird über Zoom statt­fin­den.
Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.

Bei Rück­fra­gen wen­den Sie sich bitte an Herrn Dr. Piotr Kisiel, piotr.kisiel@leibniz-irs.de