Blätter-Navigation

Of­fer 287 out of 435 from 08/02/21, 16:43

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Ver­wal­tung und zen­trale Ein­rich­tun­gen - Leib­niz Cen­ter for Sci­ence and Society (LCSS)

Am Leib­niz Cen­ter for Sci­ence and Society (LCSS) ist im DFG-Pro­jekt „Wett­be­werbs­ori­en­tie­run­gen von Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern und Wett­be­werbs­po­si­tio­nie­rung von Uni­ver­si­tä­ten“ unter der Lei­tung von Prof. Dr. Anna Kos­mützky eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) im DFG For­schungs­pro­jekt (Ent­gGr. 13 TV-L, 65 %) zum 01.06.2021 zu beset­zen. Es han­delt sich um eine auf drei Jahre befris­tete Pro­mo­ti­ons­stelle. Gele­gen­heit zur Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion wird ent­spre­chend gege­ben.

Das Pro­jekt unter­sucht im Rah­men eines fall­stu­di­en­ba­sier­ten und ver­glei­chen­den For­schungs­de­signs die Wett­be­werbs­ori­en­tie­rung von Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern im Zusam­men­hang mit der Wett­be­werbs­po­si­tio­nie­rung ihrer Uni­ver­si­tä­ten. Das Pro­jekt ist Teil der DFG-For­schungs­gruppe (FOR 5234) „Mul­ti­pler Wett­be­werb im Hoch­schul­sys­tem: Akteurs­kon­sti­tu­tion, Hand­lungs­ko­or­di­na­tion und Fol­ge­wir­kun­gen“, die aus acht ortver­teil­ten Pro­jek­ten besteht. Im Rah­men des inter­dis­zi­pli­nä­ren Ver­bun­des (Sozio­lo­gie/Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten) wird eine koor­di­nierte Nach­wuchs­för­de­rung betrie­ben, die attrak­tive Pro­mo­ti­ons­be­din­gun­gen bie­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) im DFG For­schungs­pro­jekt

(Ent­gGr. 13 TV-L, 65 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit im genann­ten For­schungs­pro­jekt, ins­be­son­dere der Erstel­lung von Uni­ver­si­täts­pro­fi­len auf der Basis von Daten- und Doku­men­ten­ana­ly­sen sowie der Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von Fall­stu­dien auf der Basis von Inter­views
  • Mit­wir­kung an wis­sen­schaft­li­chen Publi­ka­tio­nen und Prä­sen­ta­tio­nen zu den Pro­jekt­er­geb­nis­sen
  • Erar­bei­tung einer mit dem Pro­jekt zusam­men­hän­gen­den und Pro­jekt­da­ten nut­zen­den Pro­mo­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter) in einem sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Fach, bevor­zugt im Fach Sozio­lo­gie. Der Nach­weis sehr guter Stu­di­en­leis­tun­gen wird erwar­tet. Eben­falls vor­aus­ge­setzt wer­den sehr gute Kennt­nisse qua­li­ta­ti­ver Metho­den der empi­ri­schen Sozi­al­for­schung. The­ma­ti­sche Kennt­nisse und Inter­es­sen in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che sind erwünscht: sozio­lo­gi­sche Hoch­schul­for­schung oder Wis­sen­schafts­for­schung, Orga­ni­sa­ti­ons­for­schung, Sozio­lo­gie des Ver­gleichs, Sozio­lo­gie des Wett­be­werbs, Sozio­lo­gie der Sub­jek­ti­vie­rung.

Auch wer­den sehr gute Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit sowie die Fähig­keit und Bereit­schaft zu selb­stän­di­ger und eigen­ver­ant­wort­li­cher wis­sen­schaft­li­cher Arbeit erwar­tet. Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift sind wün­schens­wert.

Arbeits­ort ist das LCSS Leib­niz Cen­ter for Sci­ence and Society (LCSS), Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (Moti­va­ti­ons­schrei­ben, CV, Zeug­nis­ko­pien) bis zum 06.03.2021 elek­tro­nisch in einem PDF-Doku­ment an

E-Mail: heike.lovelock@lcss.uni-hannover.de

oder alter­na­tiv pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Leib­niz Cen­ter for Sci­ence and Society (LCSS)
Lange Laube 32
30159 Han­no­ver

Für Nach­fra­gen und wei­tere Aus­künfte ste­hen Ihnen Frau Prof. Dr. Anna Kos­mützky (E-Mail:
anna.kosmuetzky@LCSS.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tion nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.