Blätter-Navigation

Of­fer 46 out of 237 from 13/01/21, 11:21

logo

Ber­li­ner Feu­er­wehr - Zen­tra­ler Ser­vice Per­so­nal

Die Ber­li­ner Feu­er­wehr wurde im Jahr 1851 gegrün­det und ist damit die älteste Berufs­feu­er­wehr Deutsch­lands. Mit ihren rund 4.900 Beschäf­tig­ten und 35 Berufs­feu­er­wa­chen ist sie auch die größte Berufs­feu­er­wehr in Deutsch­land. Gemein­sam mit den ca. 1.500 Ange­hö­ri­gen der 59 Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Ber­lins geben die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Ber­li­ner Feu­er­wehr Tag für Tag ihr Bes­tes für den Schutz der Stadt und ihrer Men­schen.

Werk­stu­dent (m/w/d) für den Bereich Per­so­nal­ent­wick­lung

Werk­stu­den­ten­tä­tig­keit 20h / Woche

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren u.a.:
  • Kon­zep­tio­nelle Mit­ar­beit im Rah­men der pla­ne­ri­schen Grund­la­gen stra­te­gi­scher Per­so­nal­ent­wick­lung
  • Ent­wick­lung, Umset­zung und Eva­lua­tion eines Per­so­nal­ent­wick­lungs­kon­zepts
  • Erar­bei­tung behör­den­wei­ter Stan­dards bei the­men­be­zo­ge­nen Pro­blem­stel­lun­gen ein­schließ­lich Eva­lua­tion
  • Erfas­sung und Auf­be­rei­tung von Kenn­zah­len im Rah­men des PE-Con­trol­lings
  • Eigen­stän­dige Erstel­lung von Vor­la­gen und Hand­lungs­leit­fä­den

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­sene ein­schlä­gige Hoch­schul­aus­bil­dung (Bache­lor- bzw. ent­spre­chen­der Hoch­schul­ab­schluss) der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie (idea­ler­weise mit Schwer­punkt Per­so­nal­ma­nage­ment) oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gang
  • Ein­ge­schrie­be­ner Stu­dent (m/w/d) im Mas­ter­stu­di­en­gang der Betriebs­wirt­schaft, Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten (idea­ler­weise mit Schwer­punkt Per­so­nal­ma­nage­ment) oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gang

Wün­schens­wert

  • Erste Erfah­run­gen im Per­so­nal­ma­nage­ment (ins­be­son­dere Per­so­nal­ent­wick­lung)

Un­ser An­ge­bot:

  • Einen inter­es­san­ten, anspruchs­vol­len und siche­ren Arbeits­platz
  • Beruf­li­che und per­sön­li­che Ent­wick­lungs­chan­cen und -per­spek­ti­ven
  • Eine indi­vi­du­elle För­de­rung mit viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten an Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen
  • Ein kol­le­gia­les Arbeits­klima in einer kom­pe­ten­ten und freund­li­chen Arbeits­gruppe mit einer moder­nen IT-Aus­stat­tung
  • Fami­li­en­freund­li­che Arbeits­be­din­gun­gen (z.B. fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle und Eltern-Kind-Zim­mer)
  • Eine sehr gute ÖPNV Anbin­dung als zen­tral gele­ge­ner Arbeit­ge­ber in der Stadt­mitte
  • Eine jähr­li­che Son­der­zah­lung und Betriebs­rente (antei­lig der Arbeits­zeit)
  • Pro Jahr 30 Tage Erho­lungs­ur­laub (antei­lig der Arbeits­zeit)
  • Gele­gen­heit zu 1 Stunde/ Woche Sport wäh­rend der Arbeits­zeit
  • Eine monat­li­che Haupt­stadt­zu­lage in Höhe von 150 Euro oder einen Zuschuss zum ÖPNV-Fir­men­ti­cket plus die Dif­fe­renz zu 150 Euro (antei­lig der Arbeits­zeit)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bei Inter­esse bewer­ben Sie sich bitte bis zum 14.02.2021 aus­schließ­lich online über den bei­gefüg­ten Link zum Ber­li­ner Kar­rie­re­por­tal.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewer­bung die fol­gen­den Unter­la­gen im PDF-For­mat (max. 15 MB) bei:

  • Ein aus­sa­ge­kräf­ti­ges Bewer­bungs­an­schrei­ben
  • Einen tabel­la­ri­schen Lebens­lauf aus dem alle bis­he­ri­gen Tätig­kei­ten, die für das Arbeits­ge­biet qua­li­fi­zie­ren­den Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen sowie beson­dere Befä­hi­gun­gen für das aus­ge­schrie­bene Arbeits­ge­biet her­vor­ge­hen
  • Eine Bache­lor­ur­kunde oder ver­gleich­bar
  • Eine Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung für einen Mas­ter­stu­di­en­gang in o.g. Stu­di­en­fach­rich­tun­gen
  • Einen Nach­weis einer bestehen­den Kran­ken­ver­si­che­rung
  • Ggf. bereits erwor­bene Arbeits­zeug­nisse

Fra­gen zum Auf­ga­ben­ge­biet rich­ten Sie bitte an:

Ber­li­ner Feu­er­wehr
Per­so­nal­ent­wick­lung
Name: Herr Rot­är­mel - ZS P B 1
Tele­fon: 030 387 10 843

Fra­gen zur Stel­len­aus­schrei­bung rich­ten Sie bitte an:

Ber­li­ner Feu­er­wehr
Zen­tra­ler Ser­vice - Per­so­nal­aus­wahl und Kar­riere
Name: Frau Jahns - ZS P B 212
Tele­fon: 030 387 10 684

Wei­tere Hin­weise:

In der Bewer­bungs­phase wird aus­schließ­lich per E-Mail kom­mu­ni­ziert, bereits der Ein­gang Ihrer Bewer­bung wird mit einem elek­tro­ni­schen Emp­fangs­be­kennt­nis quit­tiert. Bitte über­prü­fen Sie in die­ser Zeit regel­mä­ßig Ihren Post­ein­gang sowie Spam-Ord­ner. Soll­ten Sie keine E-Mail erhal­ten, haben Sie u.U. Ihre E-Mail-Adresse nicht kor­rekt ange­ge­ben.

Da Frauen bei der Ber­li­ner Feu­er­wehr unter­re­prä­sen­tiert sind, sind Bewer­bun­gen qua­li­fi­zier­ter Inter­es­sen­tin­nen beson­ders will­kom­men.

Aner­kannte Schwer­be­hin­derte und ihnen gleich­ge­stellte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bitte wei­sen Sie auf eine Schwer­be­hin­de­rung gege­be­nen­falls bereits in der Bewer­bung hin.

Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die in der Aus­schrei­bung gefor­der­ten Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.