Blätter-Navigation

Of­fer 239 out of 374 from 16/11/20, 21:11

logo

Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena

Die 1991 gegrün­dete Ernst-Abbe-Hoch­schule (EAH) Jena bie­tet attrak­tive Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gänge mit einer hohen Pra­xis­ori­en­tie­rung in den Sozial- und Gesund­heits­wis­sen­schaf­ten, der Betriebs­wirt­schaft und den Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten an. Unsere ca. 4.500 Stu­die­ren­den kom­men aus dem gesam­ten Bun­des­ge­biet und dem Aus­land. Der Cam­pus besteht aus denk­mal­ge­schütz­ten Indus­trie­ge­bäu­den, die über eine her­vor­ra­gende tech­ni­sche und moderne Aus­stat­tung ver­fü­gen. Die Hoch­schule liegt in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Carl Zeiss AG, zu SCHOTT in Jena sowie zu Insti­tu­ten der Max-Planck-Gesell­schaft, der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft und der Leib­niz-Gemein­schaft.

Kanz­ler/Kanz­le­rin (m/w/d)

als Beam­ter/Beam­tin im Beam­ten­ver­hält­nis auf Zeit (8 Jahre) oder in einem ent­spre­chend befris­te­ten Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis nach Besol­dungs­gruppe W 2 zzgl. Funk­ti­ons­zu­lage gemäß der gesetz­li­chen Rege­lun­gen. Die mehr­fa­che Wie­der­er­nen­nung bzw. Wie­der­ein­stel­lung ist mög­lich.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Kanz­ler/Die Kanz­le­rin wird von der Hoch­schul­ver­samm­lung gewählt und vom Thü­rin­ger Minis­te­rium für Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Digi­tale Gesell­schaft ernannt. Zur Vor­be­rei­tung der Wahl wird eine Fin­dungs­kom­mis­sion ein­ge­setzt.

Auf­ga­ben­ge­biete sind ins­be­son­dere:
  • Mit­wir­kung an den Auf­ga­ben des Rek­to­rats/Prä­si­di­ums gemäß § 29 Abs. 1 Thü­rin­ger Hoch­schul­ge­setz;
  • Wahr­neh­mung von Per­so­nal-, Finanz-, Lie­gen­schafts- und Rechts­an­ge­le­gen­hei­ten;
  • Beauf­trag­ter/Beauf­tragte für den Haus­halt;
  • Wahl­lei­ter/Wahl­lei­te­rin der Hoch­schule;
  • Inten­sive Zusam­men­ar­beit mit den Fach­be­rei­chen und Gre­mien.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Der Kanz­ler/Die Kanz­le­rin muss gemäß § 32 Abs. 5 Thü­rin­ger Hoch­schul­ge­setz eine abge­schlos­sene Hoch­schul­aus­bil­dung besit­zen und auf­grund einer mehr­jäh­ri­gen ver­ant­wort­li­chen beruf­li­chen Tätig­keit in Wis­sen­schaft, Kunst und Kul­tur, Wirt­schaft, Ver­wal­tung oder Rechts­pflege erwar­ten las­sen, dass er/sie den Auf­ga­ben des Amtes gewach­sen ist. Hierzu gehö­ren ins­be­son­dere fun­dierte betriebs­wirt­schaft­li­che Kennt­nisse sowie Erfah­run­gen in der Per­so­nal­füh­rung, die durch mehr­jäh­rige beruf­li­che Tätig­keit nach­zu­wei­sen sind.

Wir suchen eine Per­sön­lich­keit, die
  • ein hohes Maß an Füh­rungs- und Ent­schei­dungs­kom­pe­tenz mit der Fähig­keit zur Koope­ra­tion, Kom­mu­ni­ka­tion und Inte­gra­tion ver­eint;
  • über nach­ge­wie­sene stra­te­gi­sche Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen in der Gestal­tung von Ent­wick­lungs- und Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen ver­fügt;
  • aus­ge­prägte Leis­tungs­be­reit­schaft und Über­zeu­gungs­kraft zeigt;
  • über mehr­jäh­rige Lei­tungs­er­fah­rung, vor­zugs­weise im Manage­ment von wis­sen­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen ver­fügt, wün­schens­wert sind mind. 3-5 Jahre;
  • orga­ni­sa­to­ri­sche und wirt­schaft­li­che Kom­pe­tenz auf­weist, ins­be­son­dere Erfah­run­gen im Rech­nungs­we­sen und Con­trol­ling;
  • inno­va­tiv ist und Reform­pro­zesse, wie bei­spiel­weise die Digi­ta­li­sie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen, aktiv för­dert;
  • sowohl Ver­hand­lungs­stärke nach außen als auch eine aus­ge­prägte Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung nach innen auf­weist.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Es kön­nen nur Bewer­ber/Bewer­be­rin­nen berück­sich­tigt wer­den, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen für den öffent­li­chen Dienst erfül­len. Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/Bewer­be­rin­nen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion und Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena ist bestrebt, den Anteil an Pro­fes­so­rin­nen zu erhö­hen und for­dert daher ent­spre­chend qua­li­fi­zierte Frauen auf, sich zu bewer­ben.

Bewer­bun­gen mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen wer­den unter Angabe der Kenn­zif­fer VA 17/20 erbe­ten bis zum 04.01.2021 an den

Vor­sit­zen­den der Hoch­schul­ver­samm­lung
z. Hd. Herrn Prof. Dr. Jür­gen Popp
c/o Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena
Carl-Zeiss-Pro­me­nade 2
07745 Jena

............................................................................................................................................................

Kon­takt­adresse der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten: gleichstellungsbeauftragte@eah-jena.de

............................................................................................................................................................
Hin­weis zum Daten­schutz:
Mit der Ein­gabe Ihrer Bewer­bung stim­men Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men und zur Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens zu. Diese Ein­wil­li­gung kann jeder­zeit ohne Angabe von Grün­den gegen­über o. g. Stelle(n) schrift­lich oder elek­tro­nisch wider­ru­fen wer­den. Bitte beach­ten Sie, dass ein Wider­ruf der Ein­wil­li­gung u. U. dazu führt, dass die Bewer­bung im lau­fen­den Ver­fah­ren nicht mehr berück­sich­tigt wer­den kann.