Blätter-Navigation

Of­fer 120 out of 300 from 09/09/20, 18:28

logo

Max Planck Insti­tut für Infek­ti­ons­bio­lo­gie - Inter­na­tio­nal Max Planck Rese­arch School for Infec­tious Disea­ses and Immu­no­logy

Das Max-Planck-Insti­tut für Infek­ti­ons­bio­lo­gie (MPIIB) in Ber­lin-Mitte ist eine Ein­rich­tung der Max-Planck-Gesell­schaft zur För­de­rung der Wis­sen­schaf­ten e. V. und gehört zu den füh­ren­den For­schungs­in­sti­tu­ten im Bereich Immu­no­lo­gie und Infek­ti­ons­krank­hei­ten. Bereits seit 2006 gibt es ein sehr erfolg­rei­ches struk­tu­rier­tes Dok­to­ran­den­pro­gramm, die Inter­na­tio­nal Max Planck Rese­arch School for Infec­tious Disea­ses and Immu­no­logy (IMPRS-IDI) am Insti­tut.

Pro­jekt­as­sis­stenz (m/w/d)

zur Unter­stüt­zung des IMPRS-IDI Koor­di­na­ti­ons­bü­ros

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Stelle (Voll­zeit) ist auf zwei Jahre befris­tet, mit Mög­lich­keit zur Ver­län­ge­rung. Teil­zeit ist gege­be­nen­falls mög­lich.

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren:
  • die admi­nis­tra­tive Ver­wal­tung der Dok­to­rand*innen (u.a. Über­sicht über die Dauer der Pro­jekte, Über­sicht über die zu erfül­len­den Stu­di­en­leis­tun­gen)
  • Unter­stüt­zung bei der Eta­blie­rung von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­maß­nah­men für Bewer­ber*innen, Dok­to­rand*innen und Alumni, sowie die wis­sen­schaft­li­chen Mit­glie­der
  • Erstel­len und Eta­blie­ren eines Will­kom­mens­kon­zepts für neue Dok­to­rand*innen (u.a. Hilfe bei Woh­nungs­su­che, Visa­an­ge­le­gen­hei­ten)
  • Unter­stüt­zung der Dok­to­rand*innen bei admi­nis­tra­ti­ven Vor­gän­gen (u.a. Rei­se­kos­ten­ab­rech­nun­gen, Imma­tri­ku­la­tion an den Uni­ver­si­tä­ten)
  • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung des Aus­wahl­ver­fah­rens
  • Pflege der Web­site (intern u. extern), Social Media
  • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen
  • Unter­stüt­zung bei der Kon­zep­tion und Ein­rich­tung einer neuen Manage­ment­soft­ware für Bewer­bun­gen und Stu­den­ten­ver­wal­tung
  • Unter­stüt­zung bei der Daten­re­cher­che und Bericht­erstat­tung der IMPRS-IDI
Als Pro­jekt­as­sis­tenz der IMPRS-IDI ste­hen Sie in ste­tem Aus­tausch mit den inter­na­tio­na­len Bewer­ber*innen, Dok­to­rand*innen und Alumni der IMPRS-IDI, den wis­sen­schaft­li­chen Mit­glie­dern der Gra­du­ier­ten­schule und inter­na­tio­na­len Gäs­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­sene Aus­bil­dung bzw. Stu­dium in den Berei­chen Pro­jekt­ma­nage­ment, Ver­wal­tung, (Lebens)wis­sen­schaf­ten, oder einen ver­gleich­ba­ren Abschluss mit Bezug oder Begeis­te­rung für die Bio­lo­gie
  • siche­res Eng­lisch in Wort und Schrift
  • siche­rer Umgang mit MS-Office
  • Freude an der Kom­mu­ni­ka­tion und Arbeit mit jun­gen Wis­sen­schaft­ler*innen
  • Offen­heit für deren Ideen und Bedürf­nisse und soziale Kom­pe­tenz
  • eigen­stän­di­ges und lösungs­ori­en­tier­tes Arbei­ten

Un­ser An­ge­bot:

  • eine inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem inter­na­tio­na­len, wis­sen­schaft­li­chen Umfeld
  • Ver­gü­tung nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst TVöD (Bund) – je nach Qua­li­fi­ka­tion und Berufs­er­fah­rung bis zu E8
  • zusätz­li­che Alters­ver­sor­gung durch die Ver­sor­gungs­an­stalt des Bun­des und der Län­der
  • fle­xi­ble Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten in der Arbeits­zeit

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Max-Planck-Gesell­schaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­be­hin­derte Men­schen zu beschäf­ti­gen. Bewer­bun­gen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind aus­drück­lich erwünscht. Die Max-Planck-Gesell­schaft strebt nach Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit und Viel­falt. Wir begrü­ßen Bewer­bun­gen jedes Hin­ter­grunds.

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann freuen wir uns bis zum 21.09.2020 auf Ihre voll­stän­dige Online-Bewer­bung über unser Bewer­bungs­por­tal:

https://recruitingapp-5133.de.umantis.com/Vacancies/414/Application/New/31

Auf die­ser Web­site kön­nen Sie auch Ihre Doku­mente (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) als PDF hoch­la­den.