Blätter-Navigation

Of­fer 252 out of 371 from 22/07/20, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University

Das Institut für Textiltechnik (ITA) ist ein international agierender Forschungs- und Qualifizierungsdienstleister im Bereich faserbasierter Hochleistungswerkstoffe und deren Fertigungstechnologien. Unsere interdisziplinären Forschungsfelder umfassen sowohl anwendungsnahe Forschung und Entwicklung mit Industriepartnern als auch Grundlagenforschung. Das ITA entwickelt textile Halbzeuge und Produkte für Applikationsfelder in den Branchen Life Sciences und Healthcare, Bauen und Wohnen, Leichtbau und Mobilität und für den Energie-Sektor. Die Digitalisierung textiler Prozesse und Ressourcenoptimierung integrierter Produktionsverfahren sind ebenso in unserem Fokus wie die Abbildung vollständiger textiler Prozessketten.

Die Forschungsschwerpunkte des Bereichs Fabric Production – FABRIC (Fläche) konzentrieren sich um die drei Kerntechnologien Weben, Stricken und Wirken im Spannungsfeld zwischen Produkt-, Prozess und Maschinenentwicklung. Dabei konzentrieren sich die Forschungsprojekte im Schwerpunkt um die Trends der Bioökonomie, Individualisierung, Persönliche Schutzausrüstung sowie Digitalisierung, Assistenzsysteme und KI. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie gestalten und verantworten die strategische Ausrichtung des Bereichs. Sie setzen die relevanten Impulse für die Fortschreibung der Forschungsthemen. Hierzu gehört auch, die technische und wissenschaftliche Infrastruktur auf dem neuesten Stand zu halten.
Sie vertreten die Forschungsthemen Ihres Bereichs in der Innen- und Außenkommunikation, insbesondere auch im Kontakt mit Verbänden, auf wissenschaftlichen Kongressen und Industriemessen.
Sie führen die Wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen Ihres Bereiches, definieren die inhaltlichen Ziele und verantworten die inhaltlichen und finanziellen Ergebnisse des Bereichs gegenüber der Institutsleitung.
Sie entwickeln Ihr Team, identifizieren Stärken Ihrer Mitarbeiter/innen und unterstützen eine kontinuierliche Entwicklung jedes Team-Mitglieds.
Sie unterstützen Ihre Mitarbeiter/innen bei der Projektakquise, kontrollieren die Projektergebnisse und sorgen somit für eine hohe Qualität in der Kooperation mit Ihren Forschungspartnern.
Sie erarbeiten ein persönliches wissenschaftliches Profil mit Ihrem eigenen Forschungsthema und erzielen somit eine Sichtbarkeit in der Forschungs-Community und in der Industrie.

Unser Angebot:
Als Bereichsleiter/in des ITA verfügen Sie über einen großen inhaltlichen Gestaltungsspielraum. Sie können Ihre Expertise sowohl in der Personalführung als auch im weiteren Management kontinuierlich erweitern. Hierfür bieten das ITA und die RWTH vielfältige Entwicklungsmaßnahmen an, von denen Sie stark profitieren werden. Sie haben die Möglichkeit, sich ein internationales Netzwerk in Industrie und Forschung aufzubauen. Je nach Ihren persönlichen Interessen können Sie somit entweder Ihre weitere Karriere in Forschung und Wissenschaft (auch am ITA) oder eine Führungslaufbahn in der Industrie vorbereiten. 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Eine Pro­mo­tion wird vor­aus­ge­setzt. Sie ver­fü­gen über ein abge­schlos­se­nes tech­ni­sches oder natur­wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) mit sehr gutem Erfolg. Eine abge­schlos­sene Pro­mo­tion ist wün­schens­wert.
Kennt­nisse der tex­ti­len Flä­chen­her­stel­lung sind von gro­ßem Vor­teil.
Sie sind erfah­ren in der Akqui­si­tion und Bear­bei­tung von wis­sen­schaft­li­chen For­schungs­pro­jek­ten, vor­zugs­weise im Bereich der Pro­dukt- und Pro­zess­ent­wick­lung im Schwer­punkt Auto­mo­tive oder Tex­til­pro­duk­tion.
Sie besit­zen Erfah­rung in der Per­so­nal­füh­rung und haben das Anlie­gen, die Ent­wick­lung Ihrer Mit­ar­bei­ter inten­siv zu för­dern.
Dar­über hin­aus ver­fü­gen Sie über eine aus­ge­prägte Eigen­in­itia­tive, Ergeb­nis­ori­en­tie­rung, eine sys­te­ma­ti­sche Arbeits­weise, Durch­set­zungs­ver­mö­gen und eine hohe Team­fä­hig­keit.
Sowohl Ihre Deutsch- als auch Ihre Eng­lisch-Kennt­nisse sind ver­hand­lungs­si­cher.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 18 Monate. Eine Weiterbeschäftigung auf insgesamt fünf Jahre wird angestrebt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Die Stelle ist bewertet mit EG 15 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Christoph Greb
Tel.: +49 (0) 241 8023440
E-Mail: christoph.greb@ita.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://http://www.ita.rwth-aachen.de/

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.08.2020 an
Herrn
Dr.-Ing. Christoph Greb
Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University
Otto-Blumenthal-Str. 1
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an christoph.greb@ita.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.