Blätter-Navigation

Of­fer 152 out of 304 from 29/06/20, 14:40

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin

Die Cha­rité – Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für Unter­stüt­zung in einem For­schungs­pro­jekt gesucht

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men des vom BMBF geför­der­ten Ver­sor­gungs­for­schungs­pro­jek­tes „EMAS­POT“ zur Ent­wick­lung, Erpro­bung, Eva­lua­tion und Imple­men­ta­tion eines psy­cho­kar­dio­lo­gi­schen Schu­lungs­pro­gramms für Not­auf­nah­me­ärzt*innen zur Erken­nung und Dia­gnos­tik von psy­chi­schen Komor­bi­di­tä­ten bei Brust­schmerz­pa­ti­ent*innen nach Aus­schluss eines Myo­kard­in­fark­tes oder akut lebens­be­droh­li­cher Erkran­kun­gen in der Not­auf­nahme unter der Lei­tung des Arbeits­be­reichs Not­fall­me­di­zin und in Koope­ra­tion mit der Medi­zi­ni­schen Kli­nik mit Schwer­punkt Psy­cho­so­ma­tik an der Cha­rité – Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist ab sofort für die Dauer von 36 Mona­ten eine Stelle als stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin/ stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter zu beset­zen. Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 40 Stun­den und kann nach Abspra­che fle­xi­bel ein­ge­teilt wer­den. Der ein­heit­li­che Stun­den­satz für stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte beträgt an der Cha­rité 12,50 € (gemäß TV-Stud III). Auch besteht die Mög­lich­keit einer Qua­li­fi­ka­ti­ons­ar­beit (Bache­lor, Mas­ter, Pro­mo­tion) in dem For­schungs­pro­jekt.

Auf­ga­ben­ge­biete
  • Unter­stüt­zung in der Orga­ni­sa­tion der Stu­die (z.B. Erstel­lung und Vor­be­rei­tung von Stu­di­en­do­ku­men­ten und Schu­lungs­un­ter­la­gen)
  • Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von qua­li­ta­ti­ven Inter­views mit Not­auf­nah­me­per­so­nal
  • Unter­stüt­zung bei den Schu­lun­gen des Not­auf­nah­me­per­so­nals
  • Kon­takt­auf­nahme mit Pati­ent*innen
  • Daten­ein­ga­ben (z.B. medi­zi­ni­sche Daten aus dem Kran­ken­haus­in­for­ma­ti­ons­sys­tem)
  • Auf­be­rei­tung von quan­ti­ta­ti­ven und qua­li­ta­ti­ven Daten für Ana­ly­sen
  • Durch­füh­rung von sta­tis­ti­schen Daten­ana­ly­sen
  • Lite­ra­tur­re­cher­chen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen
  • Ordent­lich imma­tri­ku­lierte Stu­die­rende lebens- oder gesund­heits­wis­sen­schaft­li­cher Fach­rich­tun­gen (vor­zugs­weise Psy­cho­lo­gie)
  • Inter­esse an Ver­sor­gungs­for­schung und Fra­ge­stel­lun­gen an der Schnitt­stelle von Not­fall­me­di­zin und Psy­cho­so­ma­tik
  • Sehr gute Kennt­nisse in For­schungs­me­tho­den und Sta­tis­tik inkl. Daten­auf­be­rei­tung
  • Sichere Anwen­dung gän­gi­ger Sta­tis­tik-Soft­ware (SPSS, STATA, R)
  • Sehr gute Kennt­nisse in Micro­soft Office (Word, Excel, Power­Point, Out­look)
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Sehr sorg­fäl­tige und zuver­läs­sige Arbeits­weise

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bei Inter­esse mel­den Sie sich bitte per E-Mail bei Frau Dr. Andrea Figura (andrea.figura@charite.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung bis zum 15. Juli 2020!