Blätter-Navigation

Of­fer 67 out of 364 from 20/03/20, 13:20

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Natio­nal und Inter­na­tio­nal agie­ren­des For­schungs­zen­trum in der öko­lo­gisch, öko­no­misch und sozial nach­hal­tig in der Land­wirt­schaft der Zukunft zu for­schen

Volon­tä­rin/Volon­tär Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie erhal­ten im Rah­men unse­res Volon­ta­ri­ats­pro­gramms umfang­rei­ches theo­re­ti­sches und prak­ti­sches Wis­sen aus allen rele­van­ten Berei­chen der Wis­sen­schafts-PR, hierzu gehö­ren ins­be­son­dere: Stra­te­gi­sche PR-Arbeit, Medi­en­ar­beit, Redak­tion (Print, Online, Video und Pod­casts), Social Media Rela­ti­ons, PR-Events, Event­ma­nage­ment, Krea­tion/Wer­bung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • not­wen­dig ist ein ers­ter berufs­qua­li­fi­zie­ren­der Stu­di­en­ab­schluss oder erste Berufs­er­fah­rung in einem für die Stel­len­aus­schrei­bung rele­van­ten Bereich (z. B. BWL mit Schwer­punkt Mar­ke­ting, Jour­na­lis­mus, Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten)
  • siche­rer Umgang mit MS Office und der Adobe Crea­tive Suite (InDe­sign, Pho­to­shop)
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Nach­weis über rele­vante Arbeits­er­fah­rung wie Prak­tika im jour­na­lis­ti­schen Umfeld
  • Krea­ti­vi­tät und Begeis­te­rungs­fä­hig­keit für wis­sen­schaft­li­che The­men, die unsere Gesell­schaft bewe­gen

Un­ser An­ge­bot:

  • ein erprob­tes Volon­ta­ri­ats­pro­gramm auf der Grund­lage der Emp­feh­lun­gen des Bun­des­ver­ban­des Deut­scher Pres­se­spre­cher
  • externe Wei­ter­bil­dun­gen (Schreib­trai­ning, Stra­te­gie­trai­ning sowie eigene Schwer­punkt­set­zun­gen mög­lich)
  • vom ers­ten Tag an inten­sive Ein­bin­dung in ein jun­ges und agi­les PR-Team mit vie­len span­nen­den Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­ma­ten (Maga­zin, Blog, pro­ak­tive Medi­en­ar­beit, Dia­lo­ge­vents etc.)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Ihre Bewer­bun­gen rich­ten Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen, ins­be­son­dere Lebens­lauf, Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­wei­sen zu von Ihnen erstel­len Medi­en­for­ma­ten (Arbeits­pro­ben) und Zeug­nis­sen, bevor­zugt per E-Mail (ein PDF-Doku­ment, max. 5 MB) unter Angabe der Kenn­zif­fer 26-2020 bis zum 15.04.2020 an: Bewerbungen@zalf.de. Die Bewer­bungs­ge­sprä­che fin­den Ende April statt.
Bei Rück­fra­gen steht Ihnen: Herr Hen­drik Schnei­der, Tel. 033432/82-405 zur Ver­fü­gung.

Aus Kos­ten­grün­den kön­nen Bewer­bungs­un­ter­la­gen oder umfang­rei­che Publi­ka­tio­nen nur zurück­ge­sandt wer­den, wenn ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­gefügt ist.
Wenn Sie sich bewer­ben, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Arti­kel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bear­bei­tung ihrer Bewer­bung und für Zwe­cke, die sich durch eine mög­li­che zukünf­tige Beschäf­ti­gung beim ZALF erge­ben. Nach sechs Mona­ten wer­den Ihre Daten gelöscht.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter:http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx"