Blätter-Navigation

Of­fer 266 out of 342 from 02/03/20, 07:54

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - TU Dres­den, Kus­to­die

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

1-2 Restau­ra­tor/innen

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
Die Stel­len sind zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für 24 Monate (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte mit jeweils 50 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie die­sen Wunsch in Ihrer Bewer­bung.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die TU Dres­den ver­fügt über 40 natur- und tech­nik­wiss. Samm­lun­gen, für die ein umfas­sen­des Erhal­tungs- und Nut­zungs­kon­zept erar­bei­tet wer­den soll. Auf­gabe des/der Stel­len­in­ha­bers/-in ist, die Ein­zel­ob­jekte in den Samm­lun­gen zu begut­ach­ten, den Restau­rie­rungs­be­darf sowie die Dring­lich­keit von Maß­nah­men zu ermit­teln und in der Samm­lungs­da­ten­bank zu doku­men­tie­ren. Im Rah­men der Tätig­keit soll für jede Samm­lung ein Kon­zept zur Depotop­ti­mie­rung und prä­ven­ti­ver Kon­ser­vie­rung unter Berück­sich­ti­gung aktu­el­ler und ange­streb­ter Nut­zung ent­wi­ckelt wer­den. Dar­über hin­aus sind für die der­zei­tige Depot­si­tua­tion der Samm­lun­gen Risi­ko­ana­ly­sen zu erstel­len, Not­fall­pläne zu erar­bei­ten und ein Klima- und Pest-Moni­to­ring zu imple­men­tie­ren.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium als Restau­ra­tor (M.A. oder Dipl.), mög­lichst für tech­ni­sches Kul­tur­gut; lang­jäh­rige Erfah­rung in der Betreu­ung und Lei­tung kom­ple­xer Restau­rie­rungs­vor­ha­ben und deren Beauf­tra­gung an Dritte; lang­jäh­rige Erfah­rung in der Erstel­lung fun­dier­ter restau­ra­to­ri­scher Gut­ach­ten und Beur­tei­lun­gen; Kennt­nisse in Tech­nik- und Tech­nik­wis­sen­schafts­ge­schichte; ver­tiefte Kennt­nisse im Samm­lungs­ma­nage­ment und der Nut­zung von Samm­lungs­da­ten­ban­ken; aus­ge­prägte Kennt­nisse und Erfah­run­gen in IPM; aus­ge­präg­tes ana­ly­ti­sches und kon­zep­tio­nel­les Den­ken; hohe Bera­tungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz; Eigen­in­itia­tive, Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick; Kennt­nisse im Ver­ga­be­recht; anwen­dungs­si­chere PC-Kennt­nisse.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 14.04.2020 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Doku­ment an kustodie@tu-dresden.de oder an: TU Dres­den, Kus­to­die, Frau Kirs­ten Vin­cenz, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen lei­der nicht über­nom­men wer­den.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.