Blätter-Navigation

Of­fer 60 out of 481 from 14/02/20, 15:44

logo

TH Wildau

Die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau ist eine der füh­ren­den aka­de­mi­schen Aus­bil­dungs­stät­ten in Bran­den­burg. Der­zeit sind ca. 3.700 Stu­die­rende imma­tri­ku­liert. Die TH Wildau ist eine Hoch­schule der kur­zen Ent­schei­dungs­wege. Lei­tung und Pro­fes­so­ren­schaft arbei­ten Hand in Hand an einer ste­ti­gen Wei­ter­ent­wick­lung. Die Aus­stat­tung für Lehre und For­schung ist vor­bild­lich. Inter­na­tio­na­li­tät ist selbst­ver­ständ­lich. Die gute Anbin­dung an die Bun­des­haupt­stadt Ber­lin garan­tiert Mobi­li­tät und Nähe zu Bran­chen­netz­wer­ken. Die reiz­volle Umge­bung lie­fert Lebens­qua­li­tät in der Seen- und Hei­de­land­schaft Bran­den­burgs.

Die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau sucht

eine/n aka­de­mi­sche/n Mit­ar­bei­ter/in (w/m/d), die/der sich für die The­men Entre­pre­neurship, Inno­va­tion und Tech­no­lo­gie begeis­tert!
Kenn­zif­fer: 2020_12112029

Die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau zielt dar­auf, in den kom­men­den Jah­ren die Grün­dungs­kul­tur auf dem Cam­pus mit neuen Ange­bo­ten zu fun­die­ren und den Entre­pre­neu­rial Spi­rit der Hoch­schul­an­ge­hö­ri­gen zu stär­ken.

So sol­len in den nächs­ten Jah­ren sowohl bereits exis­tie­rende Struk­tu­ren und Ange­bote zur Grün­dungs­för­de­rung und -unter­stüt­zung signi­fi­kant wei­ter­ent­wi­ckelt als auch neue grün­dungs­be­zo­gene Initia­ti­ven und Maß­nah­men für Stu­die­rende, Mit­ar­bei­ter/innen und Wis­sen­schaft­ler/innen der TH Wildau eru­iert und umge­setzt wer­den.

Dafür sucht die TH Wildau Mit­ar­bei­ter/innen, die neben einer ana­ly­ti­schen Denk­weise und einem aus­ge­präg­ten For­schungs­in­ter­esse auch kon­zep­tio­nelle Fähig­kei­ten sowie grund­sätz­lich ein fun­dier­tes Wis­sen und Erfah­rungs­werte im Bereich Grün­dung(sför­de­rung) und/oder Entre­pre­neurship Edu­ca­tion auf­wei­sen.

Im Ein­zel­nen sucht die TH Wildau Mit­ar­bei­ter/innen (in Voll- oder Teil­zeit), die sich für mind. 2 der fol­gen­den Schwer­punkte der Grün­dungs­för­de­rung an der TH Wildau begeis­tern und sich pro­ak­tiv in diese ein­brin­gen wol­len:

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Schwer­punkt 1: Grün­dungs­be­glei­tung

Dies umfasst alle Akti­vi­tä­ten der Unter­stüt­zung von Grün­dungs­teams – von der sys­te­ma­ti­schen Ide­en­ent­wick­lung vor dem Hin­ter­grund regio­na­ler Pro­blem­la­gen über die Geschäfts­mo­dell­ent­wick­lung bis hin zur Bewer­tung unter­schied­li­cher Finan­zie­rungs­op­tio­nen und Mit­wir­kung bei der Erstel­lung von (För­der)Anträ­gen und Busi­ness Plä­nen.

Schwer­punkt 2: Entre­pre­neurship Edu­ca­tion

Dies umfasst ins­be­son­dere die wis­sen­schaft­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit dem The­men­ge­biet „Entre­pre­neurship Edu­ca­tion“ und auch die Kon­zi­pie­rung, Durch­füh­rung und Eva­lua­tion (Wir­kungs­mes­sung) grün­dungs­be­zo­ge­ner Lehr­ver­an­stal­tun­gen.

Schwer­punkt 3: Grün­dungs­netz­werk

Dies umfasst die Koor­di­na­tion und Erwei­te­rung des Netz­werks zur För­de­rung von Grün­dungs­teams (Fokus TH Wildau, Bran­den­burg und deutsch­land­weit), sys­te­ma­ti­sches Team­matching sowie die Pla­nung, Durch­füh­rung (inkl. Mode­ra­tion) und Wir­kungs­mes­sung von grün­dungs­be­zo­ge­nen Ver­an­stal­tun­gen.

Schwer­punkt 4: Grün­dungs­mar­ke­ting und -PR

Dies umfasst sowohl die Pla­nung, Durch­füh­rung und Bewer­tung von Mar­ke­ting-/PR-Kam­pa­gnen sowie das Erstel­len von Pres­se­mit­tei­lun­gen, Pla­ka­ten, Fly­ern sowie die Gestal­tung und Umset­zung von krea­ti­vem Con­tent für Web­site und Social Media.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihr Pro­fil umfasst:

  • ein dem Auf­ga­ben­ge­biet ent­spre­chen­des abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent)
  • gute bis sehr gute Kennt­nisse des Startup Öko­sys­tems sowie fun­dierte Kennt­nisse und prak­ti­sche Erfah­run­gen in den Berei­chen Entre­pre­neurship (Edu­ca­tion), Unter­neh­mens­grün­dung sowie Netz­werk­ma­nage­ment und/oder Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer
  • ana­ly­ti­sche Denk­weise und Fähig­keit im Umgang mit unter­schied­li­chen Akteurs­kon­stel­la­tio­nen und kom­ple­xen Umfeld­si­tua­tio­nen
  • aus­ge­präg­tes Inter­esse an For­schung und wis­sen­schaft­li­cher Tätig­keit (vor allem in den Berei­chen Entre­pre­neurship, Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer, Inno­va­tions- und Tech­no­lo­gie­ma­nage­ment)
  • aus­ge­prägte Kennt­nisse der empi­ri­schen Sozi­al­for­schung
  • Erfah­rung in Kon­zi­pie­rung, Orga­ni­sa­tion und eigen­stän­di­ger Durch­füh­rung ziel­grup­pen­spe­zi­fi­scher Ver­an­stal­tun­gen und/oder Lehr­in­hal­ten und/oder PR-Kam­pa­gnen
  • Freude am Schrei­ben und ein sehr gutes Sprach­ge­fühl, ins­be­son­dere auch im Rah­men von För­der­an­trä­gen und Busi­ness Plä­nen
  • hohe soziale Kom­pe­tenz, aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Mode­ra­ti­ons­fä­hig­keit sowie Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft und Team­fä­hig­keit
  • her­vor­ra­gende Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • selbst­or­ga­ni­sierte Arbeits­weise
  • Gen­der- und Diver­si­ty­kom­pe­tenz (wün­schens­wert)
  • Kennt­nisse der För­der- und Hoch­schul­land­schaft (wün­schens­wert)

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten:

  • Mit­ge­stal­tung der Grün­dungs­kul­tur und des Entre­pre­neu­rial Spi­rits an einer Hoch­schule
  • Frei­raum zur eigen­stän­di­gen Aus­ge­stal­tung des Auf­ga­ben­ge­biets im Ein­klang mit den Pro­jekt­zie­len und -anfor­de­run­gen bzw. den För­der­richt­li­nien
  • Fort­bil­dun­gen zu rele­van­ten The­men
  • Mög­lich­keit zur Teil­nahme an wis­sen­schaft­li­chen Kon­fe­ren­zen
  • ein moder­nes und dyna­mi­sches Arbeits- und Hoch­schul­um­feld mit fla­chen Hier­ar­chien
  • Anbin­dung an das Zen­trum für For­schung und Trans­fer, die For­schungs­gruppe Inno­va­tions- und Regio­nal­for­schung sowie das ViNN:Lab (Maker­space der TH Wildau)
  • eine Ver­gü­tung, bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen nach den Bestim­mun­gen der Tarif­ver­träge für den öffent­li­chen Dienst der Län­der (TV-L Ost), bis zur Ent­gelt­gruppe 13

Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auch auf fol­gen­den Sei­ten:

TH Wildau: www.th-wildau.de
Zentrum für For­schung und Trans­fer: https://www.th-wildau.de/forschung-transfer/zentrum-fuer-forschung-und-transfer/
Forschungsgruppe Inno­va­tions- und Regio­nal­for­schung: www.th-wildau.de/fg-innovation

Sonstige Infor­ma­tio­nen und Hin­weise:

Sie arbei­ten unter der wis­sen­schaft­li­chen Lei­tung von Frau Prof. Dr. Dana Mietz­ner.

Die Stelle ist befris­tet bis zum 31.03.2021 (mit Aus­sicht auf Ver­län­ge­rung). Die Anstel­lung erfolgt nach § 2 Absatz 2 WissZeitVG (Dritt­mit­tel­be­fris­tung), vor­be­halt­lich der Mit­tel­be­wil­li­gung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen (inkl. Benen­nung von mind. 2 Schwer­punkt­be­rei­chen) rich­ten Sie bitte schrift­lich oder vor­zugs­weise elek­tro­nisch in einem zusam­men­hän­gen­den PDF-Doku­ment unter Angabe der Kenn­zif­fer 2020_12112029 bis zum Mitt­woch, 11.03.2020 an die

Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau
Sach­ge­biet Per­so­nal
Hoch­schul­ring 1
15745 Wildau
E-Mail: bewer­bung(at)th-wildau.de

Die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen an und for­dert ent­spre­chend qua­li­fi­zierte Frauen zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung und Befä­hi­gung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber mit Kin­dern sind will­kom­men – die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau ist als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert.

Wenn Sie sich bewer­ben, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bear­bei­tung Ihrer Bewer­bung und für Zwe­cke, die sich durch eine mög­li­che zukünf­tige Beschäf­ti­gung an der TH Wildau erge­ben. Nach Abschluss des Ver­fah­rens wer­den Ihre Daten gelöscht. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: https://www.th-wildau.de/datenschutz/

Hin­weis: Bewer­bungs­kos­ten (inkl. Fahrt- und Rei­se­kos­ten) kön­nen nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen in nicht-elek­tro­ni­scher Form wer­den nur zurück­ge­sandt, wenn der Bewer­bung ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­liegt.