Blätter-Navigation

Of­fer 146 out of 481 from 11/02/20, 09:04

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung – Abtei­lung V / For­schungs­ver­träge, Lizen­zen und Patente V D

Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - Jurist*in

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Bear­bei­tung aller Rechts- und Ver­trags­an­ge­le­gen­hei­ten in dem Refe­rat VD der For­schungs­ab­tei­lung der TU Ber­lin, ins­be­son­dere Ver­trags­ver­hand­lun­gen in Ver­bund­pro­jek­ten mit Indus­trie­part­nern, EU-Bei­hil­fe­rah­men, Patent­recht, FuE- sowie Lizenz­ver­träge.

Es erwar­tet Sie eine ver­ant­wor­tungs­volle, viel­sei­tige und abwechs­lungs­rei­che Auf­gabe an einer span­nen­den Schnitt­stelle zwi­schen Ver­wal­tung, Wis­sen­schaft und Indus­trie.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • 1. und 2. juris­ti­sches Staats­ex­amen, min­des­tens ein Staats­ex­amen mit befrie­di­gen­dem Ergeb­nis
  • Erfah­rung in der Ges­tal­tung und Ver­hand­lung von Ver­trä­gen mit For­schungs­ein­rich­tun­gen und Indus­trie­part­nern sind von Vor­teil
  • Kennt­nisse an dem kom­ple­xen Rechts­ge­biet geis­ti­ges Eigen­tum, Patente, Urhe­ber­recht
  • ver­hand­lungs­si­chere Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • ein­schlä­gige Erfah­run­gen bzw. Kennt­nisse in der Wis­sen­schafts­ver­wal­tung und der Ver­wer­tung von For­schungs­er­geb­nis­sen sind von Vor­teil
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke, Team- und Ser­vice­ori­en­tie­rung
  • Orga­ni­sa­ti­ons- und Ver­hand­lungs­ge­schick, ziel­ori­en­tierte Arbeits­weise
  • wir wün­schen uns eine dyna­mi­sche und krea­tive Per­sön­lich­keit, die sich durch Team­fä­hig­keit, Eigen­in­itia­tive, Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit und Fle­xi­bi­li­tät aus­zeich­net und sich für das Thema For­schungs­ma­nage­ment begeis­tert
  • eigen­ver­ant­wort­li­che Arbeits­weise
  • hohes Maß an Enga­ge­ment
  • Bereit­schaft zur regel­mä­ßi­gen Fort­bil­dung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Abteilung V, Forschungsverträge, Lizenzen und Patente V D, Sekr. V D 01, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an carmen.joneleit@tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.