Blätter-Navigation

Of­fer 374 out of 481 from 23/01/20, 13:11

logo

Leib­niz Uni­v­se­ri­tät Han­no­ver - Natur­wis­sen­schaft­li­che Fakulät - Leib­niz School of Edu­ca­tion

In der Leib­niz School of Edu­ca­tion ist im Rah­men des BMBF-För­der­pro­gram­mes „Qua­li­täts­of­fen­sive Leh­rer­bil­dung“ eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Post-Doc, m/w/d) für den Bereich Didak­tik der Natur­wis­sen­schaf­ten (Schwer­punkt Che­mie­di­dak­tik) (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.06.2020 zu beset­zen. Die Stelle ist bis zum 31.12.2023 befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Post-Doc, m/w/d) für den Bereich Didak­tik der Natur­wis­sen­schaf­ten (Schwer­punkt Che­mie­di­dak­tik)

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Auf­ga­ben­ge­biet umfasst die Koor­di­na­tion des Hand­lungs­fel­des 1 im Pro­jekt „Leib­niz-Prin­zip“ sowie die eigen­stän­dige wis­sen­schaft­li­che Tätig­keit in die­sem Bereich.

Dazu gehö­ren:

  • die Koor­di­na­tion von Hand­lungs­feld­tref­fen sowie die Unter­stüt­zung von Dok­to­rie­ren­den im Hand­lungs­feld
  • die Mit­wir­kung beim Auf­bau eines Lern- und Koope­ra­ti­ons­or­tes für die Lehr­amts­stu­die­ren­den der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
  • die eigen­stän­dige wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion und Schwer­punkt­bil­dung im Bereich Didak­tik der Natur­wis­sen­schaf­ten

Erwar­tet wer­den außer­dem eine inten­sive Zusam­men­ar­beit mit den Teams des Leib­niz-Prin­zips sowie des Insti­tuts für Didak­tik der Natur­wis­sen­schaf­ten (IDN), die Bereit­schaft, an wis­sen­schaft­li­chen Tagun­gen und Work­shops teil­zu­neh­men, natio­nale und inter­na­tio­nale Publi­ka­tio­nen zu erar­bei­ten und sich an der Akquise von Dritt­mit­teln zu betei­li­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in einem natur­wis­sen­schaft­li­chen Fach, idea­ler­weise mit Lehr­amts­be­zug, ins­be­son­dere dem Fach Che­mie. Dane­ben wird eine Pro­mo­tion in einem rele­van­ten Fach­ge­biet erwar­tet.

Erfah­run­gen in quan­ti­ta­tiv-fach­di­dak­ti­schen For­schungs­me­tho­den sind erwünscht, aber keine Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zung. Ebenso ist ein che­mie­di­dak­ti­scher For­schungs­be­zug erwünscht, aber keine Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zung: Bewer­bun­gen aus ande­ren natur­wis­sen­schafts­di­dak­ti­schen Berei­chen wie der Bio­lo­gie oder Phy­sik sind mög­lich.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 15.03.2020 in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: nehring@idn.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Didak­tik der Natur­wis­sen­schaf­ten
z. H. Prof. Dr. Andreas Nehring
Am Klei­nen Felde 30
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Prof. Dr. Andreas Nehring (E-Mail: nehring@idn.uni-hannover.de) zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.