Blätter-Navigation

Of­fer 76 out of 387 from 16/05/19, 13:29

logo

Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus-Senf­ten­berg

Im Her­zen der Lau­sitz ver­bin­det die BTU her­aus­ra­gende inter­na­tio­nale For­schung mit zukunfts­ori­en­tier­ter Lehre. Sie leis­tet mit Wis­sens-, Tech­no­lo­gie­trans­fer und Wei­ter­bil­dung einen wich­ti­gen Bei­trag für Gesell­schaft, Kul­tur und Wirt­schaft. Als Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät bie­tet die BTU ein bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ges Lehr­kon­zept: Bei uns kön­nen Stu­di­en­gänge uni­ver­si­tär, fach­hoch­schu­lisch und dual stu­diert wer­den.

App­li­ca­tion Mana­ger/in (m/w/d) (Doku­men­ten-Manage­ment-Sys­tem)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

An der Bran­den­bur­gi­schen Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Cott­bus–Senf­ten­berg ist im Infor­ma­ti­ons-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Medi­en­zen­trum (IKMZ) im Bereich IT-Ser­vices in der Arbeits­gruppe Anwen­dungs­sys­teme in Cott­bus zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt fol­gende Stelle zu beset­zen:

App­li­ca­tion Mana­ger/in (m/w/d) (Doku­men­ten-Manage­ment-Sys­tem)
unbe­fris­tet, Voll­zeit; E 11 TV-L

Kenn­zif­fer: 40/19

Das IKMZ ist als zen­trale Ein­rich­tung der BTU Cott­bus-Senf­ten­berg mit etwa 100 Mit­ar­bei­ten­den zustän­dig für die effi­zi­ente und nut­zer­ge­rechte Ver­sor­gung von Lehre, For­schung und Ver­wal­tung durch die Berei­che IT-Ser­vices, Mul­ti­me­dia­zen­trum und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek. Eine Mit­ar­beit im IKMZ eröff­net Ihnen die Zusam­men­ar­beit mit einem hoch moti­vier­ten Team mit einer offe­nen und moder­nen Arbeits­kul­tur, den Ein­stieg in eine Tätig­keit mit gro­ßem Gestal­tungs­spiel­raum sowie ein span­nen­des Auf­ga­ben­ge­biet mit einem hohen krea­ti­ven und kon­zep­tio­nel­len Anteil.
Ihre Auf­ga­ben
  • App­li­ca­tion Manage­ment für das Doku­men­ten-Manage­ment-Sys­tem (DMS) d.3ecm
  • Kon­zep­tion und Imple­men­tie­rung von Doku­men­ten- und Daten­fluss­plä­nen, Daten-model­len und Taxo­no­mien zur Abbil­dung von Geschäfts­pro­zes­sen
  • Admi­nis­tra­tive Betreu­ung des DMS
  • Instal­la­tion, Kon­fi­gu­ra­tion, Über­wa­chung, Behe­bung von Stö­run­gen
  • Ent­wick­lung / Imple­men­tie­rung von Erwei­te­run­gen und Anpas­sun­gen des DMS
  • Pla­nung, Ein­füh­rung und Wei­ter­ent­wick­lung kom­ple­xer Soft­ware­an­wen­dun­gen im Hoch­schul­in­for­ma­ti­ons­sys­tem

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfor­der­li­che Qua­li­fi­ka­tion
  • abge­schlos­se­nes ein­schlä­gi­ges Hoch­schul­stu­dium im Bereich der Infor­ma­tik (Bache­lor/FH-Diplom/gleich­wert), Wirt­schafts­in­for­ma­tik oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tung

Wün­schens­werte Kennt­nisse / Erfah­run­gen
  • Erfah­run­gen in der Anwen­dungs­be­treu­ung sowie im IT-Ser­vice-Manage­ment
  • Erfah­run­gen in der IT-Pro­jekt­ar­beit, ins­be­son­dere in der Anwen­dungs­ent­wick­lung für IT-Ver­fah­ren im Ver­wal­tungs­be­reich
  • Erfah­run­gen im Geschäfts­pro­zess- sowie Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Kennt­nisse zu Doku­men­ten- bzw. Enter­prise-Con­tent-Manage­ment-Sys­te­men
  • sehr gute Pro­gram­mier­kennt­nisse mit Java, SQL, XML und Skript­spra­chen
  • Erfah­rung in der Ent­wick­lung von Schnitt­stel­len
  • Geschäfts­pro­zess­mo­del­lie­rung (BPMN, EPK)
  • Tech­no­lo­gien und Kon­zepte zur IT-Sicher­heit
  • IT-Sys­tem­tech­nik: Ser­ver-Betriebs­sys­teme (Unix, Win­dows), Hard­ware-Kon­fi­gu­ra­tion, Vir­tua­li­sie­rungs­tech­no­lo­gien, SQL-Daten­ban­ken
  • Fremd­spra­chen­kennt­nisse (eng­lisch)

Per­sön­li­che Anfor­de­run­gen
  • selbst­stän­dige, dienst­leis­tungs- und lösungs­ori­en­tierte Arbeits­weise
  • ana­ly­tisch-kon­zep­tio­nel­les, ziel- und pro­zess­ori­en­tier­tes Den­ken
  • Fähig­keit zu ope­ra­ti­ver Ent­schei­dungs­fin­dung
  • gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen über die zu beset­zende Stelle steht Ihnen Frau Dr. Clau­dia Bör­ner (E-Mail: leitung-ikmz@b-tu.de, Tel.: 0355 69 2337) gern zur Ver­fü­gung.

Un­ser An­ge­bot:

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion/Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung, Alter sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät.

Die BTU Cott­bus–Senf­ten­berg strebt in allen Beschäf­tig­ten­grup­pen eine aus­ge­wo­gene Geschlech­ter­re­la­tion an.

Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/innen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Auf die Vor­lage von Bewer­bungs­fo­tos wird ver­zich­tet.

Bitte beach­ten Sie die nähe­ren Hin­weise zum Aus­wahl­ver­fah­ren auf der Inter­net­seite der BTU.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer sowie einen aus­rei­chend fran­kier­ten Rück­um­schlag rich­ten Sie bitte bis zum 31.05.2019 an die Lei­te­rin des IKMZ, Frau Dr. Bör­ner, Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus–Senf­ten­berg, IKMZ, Platz der Deut­schen Ein­heit 2, 03044 Cott­bus.
Ihre digi­tale Bewer­bung kön­nen Sie in einem PDF-Doku­ment an fol­gende Adresse sen­den:
E-Mail: leitung-ikmz@b-tu.de