Blätter-Navigation

Of­fer 163 out of 390 from 13/05/19, 18:56

logo

Leib­niz-Insti­tut für Astro­phy­sik Pots­dam (AIP) - For­schungs­tech­nik

Das Leib­niz-Insti­tut für Astro­phy­sik Pots­dam (AIP), eine 1992 gegrün­dete Stif­tung des bür­ger­li­chen Rechts des Lan­des Bran­den­burg, ist eine von Bund und Län­dern geför­derte For­schungs­ein­rich­tung der Leib­niz-Gemein­schaft. Das Insti­tut wid­met sich der Grund­la­gen­for­schung im Bereich der Astro­no­mie und Astro­phy­sik, ver­bun­den mit der Ent­wick­lung von astro­no­mi­scher Instru­men­tie­rung und von moder­nen Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gien.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)

Zur Unter­stüt­zung der Abtei­lung For­schungs­tech­nik suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d).

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Unter­stüt­zung der For­schungs­tech­nik bei Pro­jek­ten der Elek­tro-/Detek­tor­la­bore.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Von gro­ßem Vor­teil sind
  • Erfah­run­gen mit Schalt­plä­nen (lesen, ggf. sogar zeich­nen und Lei­ter­kar­ten­lay­outs ges­tal­ten)
  • Kennt­nisse im Löten (ggf. Erfah­rung mit Sur­face Moun­ted Devices (SMD)-Bau­ele­men­ten)
  • Erfah­rung mit Ver­ka­be­lung (Anfer­ti­gen von Spe­zi­al­ka­bel, Ver­drah­tung von Schalt­schrän­ken, Bau­grup­pen)

Von Vor­teil sind
  • hand­werk­li­ches Geschick (boh­ren, fei­len, ...)
  • Kennt­nisse mit Elek­tro­nik CAD Sys­te­men, wie z.B. Orcad oder Altium
  • Kennt­nisse mit Antriebs­tech­nik von DC bzw. bürs­ten­lose Moto­ren
  • Kennt­nisse im hard­ware­na­hen Pro­gram­mie­ren in C, Assem­bler, Skript­spra­chen wie Python

Siche­rer Umgang mit Com­pu­tern (Linux, Win­dows) ist wün­schens­wert

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten
  • inter­es­sante Arbei­ten und Ent­wick­lun­gen im Bereich der Ent­wick­lung astro­no­mi­scher Instru­mente
  • ggf. die Mög­lich­keit Bache­lor- oder Mas­ter­ar­bei­ten durch­zu­füh­ren

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Stelle ist ab sofort zu beset­zen. Die Arbeits­zeit kann fle­xi­bel bis zu 19 Stun­den pro Woche betra­gen. Der Stun­den­lohn ergibt sich aus der jeweils aktu­el­len Richt­li­nie des Lan­des Bran­den­burg über die Arbeits­be­din­gun­gen der wis­sen­schaft­li­chen und stu­den­ti­schen Hilfs­kräfte.

Chan­cen­gleich­heit ist inte­gra­ler Bestand­teil der Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung am AIP, des­halb ist die Bewer­bung aller Geschlech­ter glei­cher­ma­ßen erwünscht. Men­schen mit Behin­de­run­gen wer­den bei glei­cher fach­li­cher Eig­nung und Befä­hi­gung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung. Bitte rei­chen Sie diese mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, letzte Zeug­nisse), bevor­zugt elek­tro­nisch über unser Job Por­tal https://jobs.aip.de/rec025/ oder alter­na­tiv über fol­gende Email-Adresse: bewerbung_2019-14@aip.de ein.

Sie müs­sen als Stu­die­ren­der an einer deut­schen Hoch­schule ein­ge­schrie­ben sein und dür­fen noch kei­nen Mas­ter-Abschluss besit­zen.