Blätter-Navigation

Of­fer 304 out of 387 from 25/04/19, 11:57

logo

Deut­sches In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Ber­lin)

Das Deut­sche Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Ber­lin) ist eines der füh­ren­den deut­schen Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tute. Seine Kern­auf­ga­ben sind anwen­dungs­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung, wirt­schafts­po­li­ti­sche Bera­tung und das Bereit­stel­len von For­schungs­in­fra­struk­tur. Als unab­hän­gi­ges Insti­tut dient es aus­schließ­lich gemein­nüt­zi­gen Zwe­cken und wird als Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft über­wie­gend aus öffent­li­chen Mit­teln finan­ziert. Das DIW Ber­lin arbei­tet eng mit den Uni­ver­si­tä­ten Ber­lins und Bran­den­burgs zusam­men und ist Teil der inter­na­tio­na­len For­schungs­ge­mein­schaft.

Die Abtei­lung Ener­gie, Ver­kehr, Umwelt sucht im For­schungs­be­reich „Trans­for­ma­tion der Ener­gie­wirt­schaft“ zur Mit­ar­beit in ver­schie­de­nen For­schungs­pro­jek­ten.

Zwei stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte (w/m/div)

für 10 Wochen­stun­den

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Regel­mä­ßige Mit­ar­beit in For­schungs­pro­jek­ten, geför­dert u.a. von den Bun­des­mi­nis­te­rien BMWi und BMBF.
Mög­li­che The­men umfas­sen:
o Strom­markt­mo­del­lie­rung
o Was­ser­stoff­wirt­schaft
o Elek­tro­mo­bi­li­tät
o Strom-Wärme-Inter­ak­tio­nen
o Erneu­er­bare Eigen­ver­brauchs­op­tio­nen (Pros­umage)
  • Recher­che und Auf­ar­bei­tung von Lite­ra­tur und Daten
  • Mit­ar­beit bei unse­rer ener­gie­wirt­schaft­li­chen Model­lie­rung
  • Mit­ar­beit bei der Erstel­lung von poli­ti­k­re­le­van­ten Stu­dien und wis­sen­schaft­li­chen Fach­ar­ti­keln

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Fort­ge­schrit­te­nes Stu­dium in einem wirt­schafts­wis­sen­schaft­lich, tech­nisch oder natur­wis­sen­schaft­lich ori­en­tier­ten Fach, Schwer­punkt Ener­gie­wirt­schaft wün­schens­wert
  • Gute Kennt­nisse des Strom­markts und sei­ner aktu­el­len Ent­wick­lun­gen
  • Erfah­rung in der GAMS-Pro­gram­mie­rung sind wün­schens­wert, aber keine Vor­aus­set­zung, ggf. auch Python
  • Siche­rer Umgang mit MS-Office-Pro­duk­ten, ins­be­son­dere Excel
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

Gege­be­nen­falls las­sen sich ein­zelne Auf­ga­ben auch mit der Anfer­ti­gung von Stu­di­en­ab­schluss­ar­bei­ten ver­bin­den, die – nach Abspra­che mit der jewei­li­gen Uni­ver­si­tät – am DIW Ber­lin mit­be­treut wer­den kön­nen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Vor­lage einer gül­ti­gen Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung ist erfor­der­lich.

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Behin­de­rung, Natio­na­li­tät oder eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft.

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 22.05.2019 online mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Abitur- und Arbeits­zeug­nisse, Vor­di­plom/Bache­lor­ab­schluss, soweit vor­han­den) unter Angabe der Kenn­zif­fer EVU-1-19-ST.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das DIW Ber­lin fin­den Sie auf unse­rer Home­page unter www.diw.de. Aus­künfte zum Arbeits­ge­biet erhal­ten Sie bei Dr. Wolf-Peter Schill (wschill@diw.de).