Blätter-Navigation

Of­fer 93 out of 408 from 17/04/19, 14:12

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / FG Archi­tek­tu­ren der Ver­mitt­lungs­kno­ten

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Ver­net­zen Sie mit uns die Indus­trie von mor­gen und tra­gen Sie durch Ihre Arbeit zu einer nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung im Sinne einer öko­lo­gisch intak­ten, öko­no­misch erfolg­rei­chen und sozial aus­ge­wo­ge­nen Welt bei. Denn die­ser Ver­ant­wor­tung füh­len wir uns ver­pflich­tet. Aktu­ell suchen wir eine*n For­schungs-Assis­tent*in für das Fed4FIREp­lus-Pro­jekt, in dem euro­päi­sche Test­um­ge­bun­gen für das Inter­net der Zukunft mit­ein­an­der ver­netzt wer­den.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie unter­stüt­zen den Fach­be­reich auf fol­gen­den Gebie­ten:
  • Ent­wurf und Ent­wick­lung von Kon­zep­ten im Kon­text des ver­teil­ten Cloud-Com­pu­ting-Para­dig­mas (Edge Com­pu­ting).
  • Unter­stüt­zung in der Lösung inge­nieurs­wis­sen­schaft­li­cher Fra­ge­stel­lun­gen im Bereich ver­teil­ter wis­sens­ba­sier­ten Sys­teme, inkl. der Anwen­dung von Mecha­nis­men aus dem Bereich der künst­li­chen Intel­li­genz.
  • Prä­sen­ta­tion von For­schungs­er­geb­nis­sen sowie Lei­tung und Akquise von Pro­jek­ten.
  • Die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion ist gege­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in den Fach­rich­tun­gen Infor­ma­tik, Wirt­schafts­in­for­ma­tik oder ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gän­gen
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • Aus­ge­präg­tes Inter­esse an inge­nieurs­wis­sen­schaft­li­cher For­schung und Ent­wick­lung im Kon­text von ver­teil­ten Sys­te­men (Midd­le­ware, Schnitt­stel­len, Netz­werk, Infor­ma­ti­ons­mo­del­lie­rung, …)
  • „Full Stack Deve­lop­ment“-Kennt­nisse (Infra­struk­tur, Vir­tua­li­sie­rung, Daten­ban­ken, Backend, Front­end)
  • Erfah­run­gen in einer oder meh­re­ren der fol­gen­den oder ver­wand­ten Tech­no­lo­gien: RDF, RDFS, OWL, SPARQL, NLP, Apa­che Jena, Odoo
  • Eigen­in­itia­tive, Team­fä­hig­keit und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reit­schaft und einen gewis­sen­haf­ten Arbeits­stil

Was Sie erwar­ten kön­nen:

Wir schaf­fen für Sie die not­wen­di­gen Rah­men­be­din­gun­gen. Wir bie­ten eine dyna­mi­sche Arbeits­um­ge­bung, in der wir Sie expli­zit bei einer mög­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion im Rah­men einer Pro­mo­tion unter­stüt­zen möch­ten. In Koope­ra­tion mit der Fraun­ho­fer Gesell­schaft, der größ­ten For­schungs­or­ga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa, brin­gen wir Sie in Kon­takt mit Aus­rüs­tern und Betrei­bern von moder­nen Pro­duk­ti­ons­stät­ten in einem der aktu­ell wohl inter­es­san­tes­ten Anwen­dungs­ge­biete für die IT. Die Gruppe „Indus­trial Inter­net of Things (IIoT)“ unse­res Fach­be­rei­ches beschäf­tigt sich ins­be­son­dere um die Adap­tion von IoT-Tech­no­lo­gien in den Bereich Indus­trie 4.0. Von der Inno­va­ti­ons­idee über For­schung und Ent­wick­lung in Pro­jek­ten bis hin zu Test­pha­sen, Pro­to­typ­ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle und zum Fed4FIREp­lus-Pro­jekt erteilt Ihnen Dr. Alex­an­der Will­ner (alexander.willner@tu-berlin.de)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail an office@av.tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät IV, Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, FG Archi­tek­tu­ren der Ver­mitt­lungs­kno­ten, Prof. Dr. Mage­danz, Sekr. MAR 5-5, March­str. 23, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.