Blätter-Navigation

Of­fer 175 out of 440 from 08/04/19, 11:22

logo

Hoch­schule für Wirt­schaft und Recht Ber­lin

Die Hoch­schule für Wirt­schaft und Recht Ber­lin ist mit rund 11.000 Stu­die­ren­den eine der gro­ßen Hoch­schu­len Ber­lins. Sie zeich­net sich durch aus­ge­präg­ten Pra­xis­be­zug, inten­sive und viel­fäl­tige For­schung, hohe Qua­li­täts­stan­dards sowie eine starke inter­na­tio­nale Aus­rich­tung aus. Unter einem Dach wer­den Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, pri­va­tes und öffent­li­ches Wirt­schafts­recht, Ver­wal­tungs-, Rechts- und Sicher­heits­ma­nage­ment sowie inge­nieur­wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en­gänge ange­bo­ten. Nahezu alle Stu­di­en­gänge sind auf Bache­lor und Mas­ter umge­stellt, qua­li­täts­ge­prüft und tra­gen das Sie­gel des Akkre­di­tie­rungs­ra­tes.

eine Mit­ar­bei­te­rin / einen Mit­ar­bei­ter für die Ber­lin Pro­fes­sio­nal School im Bereich Study Visits

(Ent­gelt­gruppe 10 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len)
75 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit
Kenn­zahl 30/2019
Ab sofort suchen wir befris­tet im Rah­men einer Ver­tre­tung wäh­rend der Schwan­ger­schaft und des Mut­ter­schut­zes bis 28.09.2019 mit sich ggf. anschlie­ßen­der Eltern­zeit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Stra­te­gi­sche Ent­wick­lung und Pla­nung der Study Visit-Ange­bote (inco­m­ing and out­go­ing) der Ber­lin Pro­fes­sio­nal School in enger Abstim­mung mit der Insti­tuts­lei­tung, Stu­di­en­gangs­lei­tung und –koor­di­na­tion sowie dem Inter­na­tio­nal Office der HWR
  • Orga­ni­sa­tion, Beglei­tung und Nach­be­rei­tung der Study Visits: Recher­che und Akquise von Koope­ra­ti­ons­part­nern (Hoch­schu­len/Pra­xis­part­ner) im In- und Aus­land, Pro­gramm­pla­nung, admi­nis­tra­tive Vor­be­rei­tung, Bera­tung und Beglei­tung der Teil­neh­men­den, Nach­be­rei­tung und Eva­lua­tion
  • Netz­werk­auf­bau und –pflege zu den inter­na­tio­na­len Koope­ra­ti­ons­part­nern und Part­ner­uni­ver­si­tä­ten, Part­ne­r­ak­quise im In- und Aus­land, Koor­di­na­tion der Aus­tausch­plätze mit den Part­ner­uni­ver­si­tä­ten, Koor­di­na­tion und Beglei­tung inter­na­tio­na­ler Dele­ga­tio­nen
  • Kon­takt­ar­beit sowie Bera­tung und Betreu­ung der Stu­die­ren­den (Visa­fra­gen, Koor­di­na­tion mit den betei­lig­ten Bot­schaf­ten)
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen für Stu­die­rende sowie Ent­wick­lung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien
  • Recher­che­tä­tig­kei­ten und Auf­ar­bei­tung von Infor­ma­tio­nen im Kon­text von inter­na­tio­na­len Hoch­schul­part­ner­schaf­ten und Aus­tausch­pro­gram­men
  • Pro­jekt­do­ku­men­ta­tion und Bericht­erstat­tung sowie Ana­lyse und Eva­lua­tion der Pro­gramme

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • (Fach-)Hoch­schul­ab­schluss in einem rele­van­ten Fach (mit Bezug zu inter­na­tio­na­len Kon­tex­ten)
  • Berufs­er­fah­rung in der Pro­jekt­ko­or­di­na­tion inter­na­tio­na­ler Koope­ra­tio­nen bzw. in Study Abroad Pro­gram­men
  • Erfah­run­gen in Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­pro­zes­sen
  • Deutsch­kennt­nisse auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau (C2) sowie (idea­ler­weise im Aus­land erwor­bene) aus­ge­zeich­nete Eng­lisch­kennt­nisse (mind. C1)
  • Nach­ge­wie­sene Aus­lands­er­fah­run­gen in Stu­dium und/oder Beruf
  • Erfah­run­gen im Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Selbst­stän­dige Arbeits­weise ver­bun­den mit Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit sowie Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick
  • Effi­zi­ente Arbeits­weise und Fle­xi­bi­li­tät
  • Durch­set­zungs­ver­mö­gen und poli­ti­sches Fin­ger­spit­zen­ge­fühl, Mode­ra­ti­ons­fä­hig­kei­ten
  • Stark aus­ge­prägte inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz
  • Siche­rer Umgang mit MS Office
  • Bereit­schaft zu gele­gent­li­cher Tätig­keit außer­halb der übli­chen Dienst­zei­ten

Un­ser An­ge­bot:

  • Eine inter­es­sante und ver­ant­wor­tungs­volle Arbeits­auf­gabe in einem moder­nen Arbeits­um­feld mit vie­len inter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den, fla­chen Hier­ar­chien sowie einem enga­gier­ten Team an der Ber­lin Pro­fes­sio­nal School
  • Einen befris­te­ten Arbeits­ver­trag (Teil­zeit) an einer fami­li­en­ge­rech­ten Hoch­schule mit einer Ver­gü­tung in der Ent­gelt­gruppe 10 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len,
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten (Gleit­zeit),
  • einen modern aus­ge­stat­te­ten Arbeits­platz am Cam­pus Schö­ne­berg
  • Sozi­al­leis­tun­gen ent­spre­chend den Rege­lun­gen des öffent­li­chen Diens­tes, bei Beschäf­tig­ten z.B. Betriebs­rente (VBL)
  • eine abwechs­lungs­rei­che und eigen­ver­ant­wort­li­che Tätig­keit in einem inter­na­tio­na­len Umfeld und an einer fami­li­en­ge­rech­ten Hoch­schule.
  • ver­güns­tig­tes Job Ticket im VBB

Die Aus­ge­stal­tung des Arbeits­ver­hält­nis­ses rich­tet sich nach den Bestim­mun­gen des Tarif­ver­trags für den öffent­li­chen Dienst der Län­der für die Hoch­schu­len im Land Ber­lin.

Die HWR Ber­lin för­dert die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern, wir freuen uns des­halb beson­ders über die Bewer­bun­gen von Frauen. Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/-innen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns auf Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung bis zum 19.04.2019 über unser Online-Bewer­bungs­por­tal unter https://karriere.hwr-berlin.de/advertisements/3ccb78ca740622cd3f4e9dc759001d00f61e4f600

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Krü­ger unter 030 30877-1544 (Mo–Fr 9.00–12.00 Uhr) gerne zur Ver­fü­gung.