Blätter-Navigation

Of­fer 278 out of 440 from 28/03/19, 15:24

logo

Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut - For­schung

Das Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut (HHI) ist eines der welt­weit füh­ren­den For­schungs­in­sti­tute für mobile und sta­tio­näre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­werke und für die Schlüs­sel-Tech­no­lo­gien der Zukunft. Unsere Kom­pe­tenz­be­rei­che haben wir kon­se­quent auf der­zei­tige und künf­tige Markt- und Ent­wick­lungs­an­for­de­run­gen aus­ge­rich­tet.

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin / Stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter - VIT – Vir­tual und Aug­men­ted Rea­lity

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir suchen stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­ter für die Abtei­lung „Vision & Ima­ging Tech­no­lo­gies (VIT)“. In unse­ren natio­na­len und Euro­päi­schen For­schungs­pro­jek­ten demons­trie­ren wir unsere Tech­no­lo­gien in Vir­tual Rea­lity und Aug­men­ted Rea­lity Anwen­dun­gen für digi­tale und immer­sive Medien sowie Medi­zin­tech­nik und indus­triele Anwen­dun­gen. Für die Imple­men­tie­rung die­ser Anwen­dun­gen suchen wir enga­gierte, selb­stän­dig arbei­tende Stu­die­rende zur Unter­stüt­zung unse­res Teams.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Voll­zeit­stu­dent in einem Bache­lor/Mas­ter Stu­di­en­gang der Fach­ge­biete, Com­pu­ter­gra­phik, Infor­ma­tik, Medi­en­in­for­ma­tik
  • Sehr gute Kennt­nisse in den Gra­phik-Ren­der Engi­nes Unity und/oder Unreal
  • Gute Pro­gram­mier­kennt­nisse in C++, C#
  • Team­fä­hig­keit und struk­tu­rier­tes selb­stän­di­ges Arbei­ten
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen eine erst­klas­sige Arbeits­um­ge­bung in einem füh­ren­den For­schungs­in­sti­tut sowie fle­xi­ble Arbeits­zei­ten zur Ver­ein­bar­keit Beruf und Fami­lie.
Die Mög­lich­keit der Anfer­ti­gung einer Bache­lor-/Mas­ter­ar­beit.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht. Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte stel­len Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung (Lebens­lauf, aktu­elle Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung einer deut­schen Hoch­schule, ggf. Nach­weis Vor­di­plom, etc.) in unser Recrui­t­ing-Por­tal ein.