Blätter-Navigation

Of­fer 334 out of 406 from 25/03/19, 09:01

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Team der Beru­fungs­be­auf­trag­ten des Rek­tors

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Dual Career Ser­vice für Neu­be­ru­fene

Im Rah­men des Zukunfts­kon­zep­tes „Die syn­er­ge­ti­sche Uni­ver­si­tät" der TU Dres­den ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt im Team der Beru­fungs­be­auf­trag­ten des Rek­tors die Stelle des
Dual Career Ser­vices für Neu­be­ru­fene (bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L) zunächst bis 31.10.2019 (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen. Eine unbe­fris­tete Fort­set­zung der Stelle ist bei erfolg­rei­cher Bewer­bung im Rah­men der Exzel­lenz­stra­te­gie des Bun­des und der Län­der beab­sich­tigt. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net.
Die Gewin­nung inter­na­tio­nal her­aus­ra­gen­der Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren ist eines der wich­tigs­ten Ziele der TU Dres­den. Die beruf­li­chen Per­spek­ti­ven der Part­ne­rin/des Part­ners stel­len einen wesent­li­chen Aspekt zur Wahl des Lebens- und Arbeits­or­tes dar, so dass die TU Dres­den pro­fes­sio­nelle Unter­stüt­zung für Part­ner/innen von neu­be­ru­fe­nen Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren anbie­tet. Der Dual Career Ser­vice arbei­tet aktiv im DRES­DEN-con­cept mit, einem deutsch­land­weit ein­zig­ar­ti­gen Netz­werk for­schungs­ak­ti­ver Insti­tu­tio­nen aus Wis­sen­schaft und Kul­tur in der Region Dres­den.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wei­ter­ent­wick­lung des Dual Career Ser­vices für neu­be­ru­fene Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren im Rah­men von DRES­DEN-con­cept; Aus­bau und stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung eines trag­fä­hi­gen und leben­di­gen Dual Career Netz­werks in der Wis­sen­schafts­re­gion Dres­den mit Unter­neh­men, Hoch­schu­len, For­schungs­in­sti­tu­ten sowie wei­te­ren öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen; indi­vi­du­elle Bera­tung und Unter­stüt­zung bei der Suche und Ver­mitt­lung von adäqua­ten Kar­riere- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten für Part­ner/innen von neu­be­ru­fe­nen Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren unter Berück­sich­ti­gung der spe­zi­fi­schen Pro­file und der bis­he­ri­gen beruf­li­chen Lauf­bahn; Zusam­men­ar­beit mit den ver­schie­de­nen Ser­vice­ein­rich­tun­gen der TU Dres­den (u.a. dem Wel­come Cen­ter) zur Unter­stüt­zung von Part­nern/-innen und Fami­lien bei der Ori­en­tie­rung und Inte­gra­tion in Dres­den; wei­te­rer Aus­bau der Will­kom­mens­kul­tur für Neu­be­ru­fene; Unter­stüt­zung der Beru­fungs­be­auf­trag­ten sowie der Refe­ren­tin für aktive Rekru­tie­rung bei der Durch­füh­rung von Beru­fungs­ver­fah­ren.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Stu­di­en­ab­schluss in geeig­ne­ter Rich­tung; sehr gute Kennt­nisse der regio­na­len Arbeit­ge­ber­struk­tur im pri­vat­wirt­schaft­li­chen und öffent­li­chen Umfeld, insb. von Kul­tur-, Hoch­schul- und For­schungs­in­sti­tu­tio­nen; Erfah­rung im Pro­jekt­ma­nage­ment und im Umgang mit sozia­len Netz­wer­ken; sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift; Erfah­rung mit der Gestal­tung eines Inter­net­auf­tritts; Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke und Team­fä­hig­keit; idea­ler­weise Kennt­nisse der aka­de­mi­schen und admi­nis­tra­ti­ven Struk­tu­ren der TU Dres­den sowie der Part­ner im DRES­DEN-con­cept e.V..

Un­ser An­ge­bot:

Für Fra­gen kön­nen Sie sich gern an die Beru­fungs­be­auf­tragte des Rek­tors wen­den (Tel. +49 351 463-42445).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre Bewer­bun­gen sen­den Sie bitte bis zum 23.04.2019 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an: TU Dres­den, Beru­fungs­be­auf­tragte des Rek­tors, Frau Nadja Straube - per­sön­lich -, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den oder über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Doku­ment an nadja.straube@tu-dresden.de. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

________________________________________________________________________________________________________
Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.