Blätter-Navigation

Of­fer 292 out of 399 from 28/02/19, 10:46

logo

EWeRK Insti­tut für Ener­gie- und Wett­be­werbs­recht in der kom­mu­na­len Wirt­schaft e.V. - Ener­gie­recht, Wett­be­werbs­recht, Kar­tell­recht

Das EWeRK ist als Insti­tut an der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin kon­zi­piert und kommt sei­nen Auf­ga­ben als wis­sen­schaft­li­che Ein­rich­tung im Rah­men der Juris­ti­schen Fakul­tät an der Uni­ver­si­tät nach. Getra­gen wird das Insti­tut von den Mit­glie­dern, die sich aus Stadt­wer­ken, Strom­händ­lern, Anwalts­so­zie­tä­ten und Fach­leu­ten aus der Ener­gie­wirt­schaft zusam­men­set­zen. Das EWeRK unter­sucht und dis­ku­tiert ener­gie­recht­li­che und ener­gie­wirt­schaft­li­che Fra­gen aus der Per­spek­tive kom­mu­na­ler Unter­neh­men sowie neuer Akteure auf den Ener­gie- und Ver­sor­gungs­märk­ten.

EWeRK Insti­tut sucht stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Insti­tut für Ener­gie und Wett­be­werbs­recht in der kom­mu­na­len Wirt­schaft e.V. an der
Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin (http://www.ewerk.hu-berlin.de/) sucht eine stu­den­ti­sche
Hilfs­kraft (m/w/d).

Beginn des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses: ab 01.04.2019

Beschäf­ti­gungs­zeit­raum: min­des­tens 12 Monate (ver­län­ger­bar)

Arbeits­zeit: 40 Stun­den/Monat

Ver­gü­tung: Tarif­ver­trag für stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte (TV Stud II)

Ende der Bewer­bungs­frist: 19.3.2019

Auf­ga­ben­ge­biet:

  • Juris­ti­sche Lite­ra­tur­re­cher­che (Daten­ban­ken,Biblio­thek)
  • Sor­tie­ren, Kata­lo­gi­sie­ren und Inven­ta­ri­sie­ren von Medien
  • Mit­ar­beit im Tages­ge­schäft
  • orga­ni­sa­to­ri­sche und all­ge­meine Ver­wal­tungs­auf­ga­ben

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • imma­tri­ku­lierte/r Stu­dent/in der Rechts­wis­sen­schaf­ten im 2. Semes­ter (oder höher)
  • Orga­ni­sa­ti­ons-, Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
  • Deutsch-, Fremd­spra­chen- und EDV-Kennt­nisse (MS-Power­point und Word)
  • Eigen­in­itia­tive, ziel- und ergeb­nis­ori­en­tierte sowie sys­te­ma­ti­sche Arbeits­weise
  • wün­schens­wert ist eine gewisse Fle­xi­bi­li­tät bei den­Ar­beits­zei­ten

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind bis zum 19.03.2019 an das EWeRK Insti­tut, Herrn Prof. Dr. Schwin­tow­ski, Zie­gel­straße 13a, 10117 Ber­lin oder bevor­zugt per E-Mail in einer PDF-Datei an ewerk@rewi.hu-berlin.de zu rich­ten.

Es wird darum gebe­ten, in der Bewer­bung auch Anga­ben zur sozia­len Lage zu machen. Zur
Siche­rung der Gleich­stel­lung sind Bewer­bun­gen qua­li­fi­zier­ter Frauen beson­ders will­kom­men.
Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/innen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Bewer­bun­gen von
Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht. Da wir Ihre Unter­la­gen nicht zurück­sen­den, bit­ten wir Sie, Ihrer Bewer­bung nur Kopien bei­zu­le­gen.