Blätter-Navigation

Of­fer 329 out of 394 from 18/02/19, 11:19

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Ver­wal­tung und zen­trale Ein­rich­tun­gen - Leib­niz School of Edu­ca­tion (LSE)

An der Leib­niz School of Edu­ca­tion (LSE) ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Ent­gGr. 13 TV-L, 50 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist befris­tet bis zum 31.12.2020.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit an der Leib­niz School of Edu­ca­tion (LSE)

(Ent­gGr. 13 TV-L, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Erstel­lung kom­pe­tenz­ori­en­tier­ter Mate­ria­lien und Kon­zepte für den Bereich Digi­ta­li­sie­rung und Bil­dung (Schwer­punkt: Infor­ma­tik) für Lehr­amts­stu­die­rende. Der/die Stel­len­in­ha­ber/in wird in Vor­be­rei­tung dar­auf in Abstim­mung mit ver­schie­de­nen leh­rer­bil­den­den Hoch­schu­len in Nie­der­sach­sen daran mit­wir­ken, die jewei­li­gen Bedarfe der Hoch­schu­len in die­sem Feld zu ermit­teln. Daran ori­en­tiert wird die Erstel­lung der Mate­ria­lien erfol­gen. Die Bear­bei­tung die­ser Auf­ga­ben erfolgt in enger Koope­ra­tion mit der Didak­tik der Infor­ma­tik der Uni­ver­si­tät Olden­burg.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen für die Ein­stel­lung sind:
  • ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches lehr­amts­be­zo­ge­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter of Edu­ca­tion bzw. 1. Staats­ex­amen) mit Fach Infor­ma­tik
  • Erfah­run­gen und Kennt­nisse im Bereich Digi­ta­li­sie­rung und Bil­dung
  • nach­ge­wie­sene sehr gute Kennt­nisse der Didak­tik der Infor­ma­tik
  • sehr gute Deutsch­kennt­nisse (ver­hand­lungs­si­cher)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons-, Koope­ra­ti­ons- bzw. Team­fä­hig­keit sowie ana­ly­ti­sche Kom­pe­tenz

Erwünscht sind dar­über hin­aus:
  • Kennt­nisse in der Stu­di­en­gangs­ent­wick­lung
  • siche­rer Umgang mit Büro­soft­ware und sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Unter­richts­er­fah­run­gen, vor­zugs­weise aus dem Refe­ren­da­riat

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 20.03.2019 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Leib­niz School of Edu­ca­tion
z.Hd. Dr. Chris­tiane Specht/Vale­ria Lilie
Im Moore 17 C
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte ste­hen Ihnen Frau Dr. Chris­tiane Specht (Tel.: 0511 762-14280) und Frau Vale­ria Lilie (Tel.: 0511 762-17539) gerne zur Ver­fü­gung. E-Mail: geschaeftsstelle@verbund-lehrerbildung-niedersachsen.de

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.