Blätter-Navigation

Of­fer 354 out of 418 from 20/02/19, 12:47

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V (Ver­kehrs- und Maschi­nen­sys­teme) - Fakul­täts­ser­vice­cen­ter

Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 15 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len -
Lei­tung des Fakul­täts­ser­vice­cen­ters der Fakul­tät V

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Fakul­tät Ver­kehrs- und Maschi­nen­sys­teme gehö­ren sie­ben Insti­tute mit 41 Struk­tur­pro­fes­su­ren sowie rd. 650 Beschäf­tigte und 6.000 Stu­die­rende an. Das Fakul­täts-Ser­vice-Cen­ter ist ihre zen­trale Dienst­leis­tungs­ein­rich­tung. Es besteht aus einem Team von 14 Per­so­nen mit den Arbeits­schwer­punk­ten Stu­dium und Lehre, For­schung sowie Haus­halt und Ver­wal­tung. All­ge­mein umfasst Ihr Auf­ga­ben­ge­biet die Bear­bei­tung hoch­schul- und haus­halts­recht­li­cher, betriebs­wirt­schaft­li­cher und orga­ni­sa­to­ri­scher Fra­ge­stel­lun­gen.
So ver­tre­ten Sie die Inter­es­sen der Fakul­tät inner­halb der TU Ber­lin und in der Öffent­lich­keit sowie gegen­über den Insti­tu­ten und Mit­glie­dern der Fakul­tät. Sie berei­ten gemein­sam mit den Refe­rent*innen für Stu­dium und Lehre bzw. For­schung die Ent­schei­dun­gen der Fakul­tät vor. Schwer­punkte lie­gen dabei in der Pla­nung, Ver­wal­tung und dem Con­trol­ling der Per­so­nal- und Haus­halts­mit­tel der Fakul­tät (Bud­get 2018 ca. 20 Mio. Euro) sowie der (Wei­ter-)Ent­wick­lung von Stra­te­gien, Struk­tu­ren und Pro­zes­sen. Ins­be­son­dere sind Sie für die Zuord­nung von Per­so­nal, Inves­ti­ti­ons- und Sach­mit­tel sowie Flä­chen an die Fach­ge­biete auf der Basis von Leis­tungs­kenn­zah­len für For­schung und Lehre zustän­dig. Dies erfor­dert die Wei­ter­ent­wick­lung der zuge­hö­ri­gen Pla­nungs­in­stru­mente.
Sie sor­gen für die zügige Umset­zung der Ent­schei­dun­gen in Zusam­men­ar­beit mit dem*r Dekan*in, den Pro­de­kan*innen und dem Fakul­täts­rat. Nach Innen nut­zen Sie Metho­den des Qua­li­täts­ma­nage­ments für die kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung der Abläufe. Nach Außen betei­li­gen Sie sich als Ver­tre­ter*in der Fakul­tät bei der Neu­ge­stal­tung zen­tra­ler Abläufe und Pro­zesse inner­halb der Uni­ver­si­tät.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie haben erfolg­reich ein wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent), idea­ler­weise in einer betriebs­wirt­schaft­li­chen oder inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Fach­rich­tung, abge­schlos­sen (ggf. auch Pro­mo­tion) und ver­fü­gen über Erfah­run­gen im Wis­sen­schafts-, Pro­jekt- und Haus­halts­ma­nage­ment. Hoch­schul­struk­tu­ren und Wis­sen­schafts­ver­wal­tung im All­ge­mei­nen sind Ihnen ver­traut und Sie konn­ten bereits Erfah­run­gen mit der Füh­rung ande­rer Per­so­nen erwer­ben. Sie ver­fü­gen über sichere Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift.
Sie sind in der Lage, in einer auf Kon­sens aus­ge­rich­te­ten Struk­tur ein­deu­tige Ent­schei­dun­gen auf der Basis kla­rer Infor­ma­tio­nen und trans­pa­ren­ter Bewer­tun­gen her­bei­zu­füh­ren. Dabei set­zen Sie Ihre Fähig­keit zur Kom­mu­ni­ka­tion und zur Bil­dung von Netz­wer­ken ein. Sie sind in der Lage, Ihre Mit­ar­bei­ter*innen gezielt ein­zu­set­zen und sie in ihrer Qua­li­fi­ka­tion plan­voll wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Auch in Pha­sen hoher Bean­spru­chung sind Sie ein*e ver­läss­li­che*r Part­ner*in.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung, vor­zugs­weise in digi­ta­ler Form im pdf-For­mat (max. 3 pdf-Dateien), rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an personal@vm.tu-berlin.de. Soll­ten Sie Ihre Bewer­bung in Papier­form ein­rei­chen wol­len, rich­ten Sie diese bitte (inkl. einer digi­ta­len Ver­sion auf USB-Stick) an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Dekan der Fakul­tät V, Sekr. H11, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.