Blätter-Navigation

Of­fer 32 out of 413 from 20/03/19, 00:00

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Fakul­taet Sprach-, Lite­ra­tur- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten, Insti­tut fuer Klas­si­sche Phi­lo­lo­gie

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Pro­mo­ti­ons­sti­pen­dium

Das Insti­tut fuer Klas­si­sche Phi­lo­lo­gie der Fakul­taet Sprach-, Lite­ra­tur- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten der TU Dres­den ver­gibt gemein­sam mit Prof. Dr. Dou­glas L. Cairns (Edin­burgh) im Rah­men von des­sen Akti­vi­tae­ten als Anne­liese Maier-Preis­tra­e­ger der Alex­an­der von Hum­boldt-Stif­tung ein drei­ja­eh­ri­ges Pro­mo­ti­ons­sti­pen­dium mit Beginn am 1. Sep­tem­ber 2019.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die geplan­ten For­schungs­pro­jekte der Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber sol­len sich min­des­tens einem die­ser drei Fel­der zuord­nen las­sen:
  • Kon­zepte und Struk­tu­ren von Ehre in der Gesell­schaft des anti­ken Grie­chen­lands/Roms
  • his­to­ri­sche Emo­ti­ons­for­schung am Bei­spiel des anti­ken Grie­chen­lands/Roms
  • Schmaehun­gen, Her­ab­set­zun­gen, Belei­di­gun­gen in der grie­chi­schen/latei­ni­schen Lite­ra­tur

Un­ser An­ge­bot:

Die erfolg­rei­che Kan­di­da­tin/der erfolg­rei­che Kan­di­dat wird gemein­sam von Prof. Dr. Den­nis Pausch (TU Dres­den) und Prof. Dr. Dou­glas Cairns (Edin­burgh) betreut wer­den. Als Arbeits­platz ist Dres­den vor­ge­se­hen, aller­dings wird ein ein­ja­eh­ri­ger Auf­ent­halt in Edin­burgh (im aka­de­mi­schen Jahr 2020/21) erwar­tet. Das Sti­pen­dium ist mit 2250€/ Monat dotiert.
Fuer wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen Prof. Dr. Den­nis Pausch (Email: dennis.pausch@tu-dresden.de) gern zur Ver­fue­gung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­dru­eck­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch fuer Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre Bewer­bung – in deut­scher oder eng­li­scher Spra­che – sen­den Sie bitte mit Lebens­lauf, For­schungs­pro­fil und einer Pro­jekt­skizze bis zum 01.04.2019 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt ueber das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an dennis.pausch@tu-dresden.de oder an TU Dres­den, Fakul­taet Sprach-, Lite­ra­tur- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten, Insti­tut fuer Klas­si­sche Phi­lo­lo­gie, Pro­fes­sur fuer Klas­si­sche Phi­lo­lo­gie/Latein, Herrn Prof. Pausch, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zuru­eck­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht ueber­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis fuer Sie zur Ver­fue­gung gestellt.