Blätter-Navigation

Of­fer 106 out of 313 from 11/01/19, 10:08

logo

Uni­ver­si­tät Hohen­heim - Insti­tut für VWL 520F

Lehr­stuhl für Volks­wirt­schafts­lehre, ins­bes. Umwelt­öko­no­mie sowie Ord­nungs-, Struk­tur- und Ver­brau­cher­po­li­tik

Wis­sen­schaft­li­che(r) Mit­ar­bei­ter(in)(Dok­to­rand(in) oder Post­doc)

An der Uni­ver­si­tät Hohen­heim ist am Lehr­stuhl für Volks­wirt­schafts­lehre, ins­bes. Umwelt­öko­no­mie sowie Ord­nungs-, Struk­tur- und Ver­brau­cher­po­li­tik, zum 01.04.2019 eine Stelle als wis­sen­schaft­li­che(r) Mit­ar­bei­ter(in) E13 TV-L, mit 100 % zu beset­zen (Dok­to­rand(in) oder Post­doc). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befris­tet, eine Ver­län­ge­rung ist mög­lich.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Auf­ga­ben:
  • Unter­stüt­zung des Lehr­stuhl­teams im Rah­men der Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gänge
  • Durch­füh­rung von Übun­gen, Betreu­ung von Stu­die­ren­den
  • Mit­wir­kung in der For­schung des Lehr­stuhls

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Anfor­de­run­gen:
Vor­aus­set­zung ist ein mit min­des­tens „gut“ abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium in VWL oder Wirt-schafts­wis­sen­schaf­ten (Mas­ter oder Diplom) sowie fun­dier­tes theo­re­ti­sches Wis­sen, ins­bes. auf dem Gebiet der Mikro­öko­no­mik. Kennt­nisse in der Umwelt- und Res­sour­cen­öko­no­mik sowie in öko­no­me­tri-schen Metho­den sind von Vor­teil.
Gute Eng­lisch­kennt­nisse wer­den erwar­tet, da eine Mit­wir­kung sowohl an eng­lisch­spra­chi­gen Lehr­veran-stal­tun­gen als auch bei For­schungs­pro­jek­ten mit inter­na­tio­na­len Koope­ra­ti­ons­part­nern erwünscht ist.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten:
  • Gele­gen­heit zur Pro­mo­tion mit inten­si­ver und indi­vi­du­el­ler Betreu­ung Ihrer Dis­ser­ta­tion
  • Ver­gü­tung: Besol­dungs­gruppe E13 TV-L, mit 100 % der regel­mä­ßi­gen Arbeits­zeit
  • Mög­lich­keit zur Mit­ar­beit in inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­jek­ten des Lehr­stuhls.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen wer­den aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Schwer­be­hin­derte Bewer­ber/innen mit aner­kann­ter Behin­de­rung wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.

Inter­es­sierte Kan­di­dat(inn)en rich­ten ihre Bewer­bung bitte mit Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien und einer Zusam­men­fas­sung (ca. 2 Sei­ten) Ihrer Mas­ter- bzw. Diplom­ar­beit an Prof. Dr. Michael Ahl­heim, Uni­ver­si­tät Hohen­heim (520F), 70593 Stutt­gart, E-Mail: ahlheim@uni-hohenheim.de.
Bewer­bungs­schluss: 31.01.2019