Blätter-Navigation

Of­fer 175 out of 396 from 29/10/18, 12:34

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Phi­lo­so­phi­sche Fakul­tät

Am Insti­tut für Berufs­päd­ago­gik und Erwach­se­nen­bil­dung ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zur Ver­stär­kung unse­res Teams im „Mit­tel­stand 4.0-Kom­pe­tenz­zen­trum Han­no­ver“ zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist pro­jekt­be­dingt auf zwei Jahre befris­tet.
Im Rah­men des Kom­pe­tenz­zen­trums soll die Wett­be­werbs­fä­hig­keit von klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men im Kon­text von Digi­ta­li­sie­rung und Indus­trie 4.0 gestärkt wer­den. Hier­für hält das Zen­trum ver­schie­dene Instru­mente bereit, die den Wis­sens­trans­fer aus der Hoch­schule in die Unter­neh­men beför­dert. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter: www.mitunsdigital.de

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit
am Insti­tut für Berufs­päd­ago­gik und Erwach­se­nen­bil­dung

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie erstel­len ein Kon­zept für eine for­ma­tive Eva­lua­tion, um die ver­schie­de­nen Ange­bote des Kom­pe­tenz­zen­trums und des­sen Ziel­er­rei­chung zu eva­lu­ie­ren. Zugleich füh­ren Sie die Eva­lua­tion ent­spre­chend die­ser Kon­zep­tion selbst durch. Sie arbei­ten eng mit den Koor­di­na­to­ren der ein­zel­nen Berei­che des Zen­trums zusam­men und berich­ten der Geschäfts­füh­rung.

Dar­über hin­aus beför­dern Sie den Aus­tausch zwi­schen den deutsch­land­weit 24 Kom­pe­tenz­zen­tren der För­der­initia­tive „Mit­tel­stand Digi­tal“ im Bereich der Qua­li­fi­ka­tion mit dem Fokus auf Pro­gramm- und Ange­bots­pla­nung und erwach­se­nen­päd­ago­gi­scher Didak­tik. Zum einen orga­ni­sie­ren Sie Work­shops und Ver­net­zungs­tref­fen und füh­ren zum ande­ren Coa­chings und Bera­tun­gen bei ande­ren Kom­pe­tenz­zen­tren zu Didak­tik und Metho­dik durch.

Sie sind Teil eines inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams und bewe­gen sich zwi­schen ver­schie­de­nen For­schungs­in­sti­tu­ten, Fach­hoch­schu­len, Mul­ti­pli­ka­to­ren und der Indus­trie. Regel­mä­ßige Fort­bil­dun­gen hel­fen Ihnen, Ihre per­sön­li­chen Kom­pe­ten­zen gezielt wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Bil­dungs­wis­sen­schaf­ten, Erwach­se­nen­bil­dung, Berufs­päd­ago­gik und/oder Sozial-/Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten
  • fun­dierte Kennt­nisse in der qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Sozi­al­for­schung
  • über­durch­schnitt­li­che Stu­di­en­leis­tun­gen in den rele­van­ten Fach­be­rei­chen wer­den erwar­tet
  • Erfah­run­gen in der Durch­füh­rung und Orga­ni­sa­tion von Work­shops und Ver­an­stal­tun­gen
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und siche­res Auf­tre­ten
  • Erfah­run­gen im Bereich Coa­ching und Bera­tung sind wün­schens­wert
Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 15.11.2018 an
E-Mail: eike.asche@ifbe.uni-hannover.de

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Berufs­päd­ago­gik und Erwach­se­nen­bil­dung
Schloß­wen­der Str. 1
30159 Han­no­ver

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Herrn Eike Asche (E-Mail-Adresse siehe oben).

Infor­ma­tion nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.