Blätter-Navigation

Of­fer 197 out of 389 from 25/10/18, 13:23

logo

Zuse Insti­tute Ber­lin - Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin für ange­wandte Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik. For­schungs­schwer­punkte des ZIB lie­gen bei Hoch­leis­tungs­rech­nen, Model­lie­rung, Simu­la­tion und Opti­mie­rung von Pro­blem­stel­lun­gen sei­ner Part­nern aus For­schung, Wis­sen­schaft und Indus­trie.

Wis­sen­schaft­li­cher Ange­stell­ter (w/m)
(Kenn­zif­fer: WA 53/18)
E13 – TV-L Ber­lin (100 %)

im Rah­men eines durch die Deut­sche For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) geför­der­ten Pro­jek­tes für die Arbeits­gruppe The­rapy Plan­ning, Abtei­lung Visual Data Ana­ly­sis, zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt, befris­tet auf zwei Jahre, gesucht.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • medi­zi­ni­sche Bild- und Geo­me­trie­ver­ar­bei­tung
  • Ent­wick­lung von Algo­rith­men zur Bild­seg­men­tie­rung
  • nicht-rigide Regis­trie­rungs­ver­fah­ren
  • Tex­tur­ana­lyse und maschi­nel­les Ler­nen
  • Test und Eva­lua­tion auf Basis dyna­mi­scher MRT-Daten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • einen über­durch­schnitt­li­chen Diplom- oder Mas­ter­ab­schluss in Infor­ma­tik oder einem mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en­gang
  • aus­ge­präg­tes Inter­esse an medi­zi­ni­scher Bild­ver­ar­bei­tung und damit ver­bun­de­nen anwen­dungs­ori­en­tier­ten Fra­ge­stel­lun­gen
  • gute Vor­kennt­nisse in Bild- und Geo­me­trie­ver­ar­bei­tung – idea­ler­weise in Bild­re­gis­trie­rung
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, sowohl inner­halb der Pro­jekt­gruppe
als auch mit den Koope­ra­ti­ons­part­nern
  • Team­fä­hig­keit sowie die Fähig­keit selb­stän­dig und ziel­ori­en­tiert zu arbei­ten
  • gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit in eng­li­scher Spra­che
  • Inter­esse an neuen Her­aus­for­de­run­gen

Un­ser An­ge­bot:

Wir erwar­ten bei der Bear­bei­tung der Pro­blem­stel­lung Krea­ti­vi­tät und hohes Enga­ge­ment. Wir bie­ten eine freund­li­che Arbeits­um­ge­bung, eine exzel­lente tech­ni­sche Infra­struk­tur und ein anspruchs­vol­les fach­li­ches Umfeld. Die wis­sen­schaft­li­che Publi­ka­tion der erziel­ten Ergeb­nisse in eng­li­scher Spra­che sowie die Teil­nahme an inter­na­tio­na­len und natio­na­len Kon­fe­ren­zen wird erwar­tet und ermög­licht. Eine Pro­mo­ti­ons­ab­sicht wird von uns unter­stützt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, der Mathe­ma­tik und der Phy­sik Frauen unter­re­prä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sen Berei­chen zu erhö­hen.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Ihre voll­stän­dige Bewer­bung mit tabel­la­ri­schem Lebens­lauf und den übli­chen Unter­la­gen rich­ten Sie bitte bis zum 15.11.2018 (Ein­gangs­da­tum) unter Angabe der Kenn­zif­fer WA 53/18 an das

Zuse-Insti­tut Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Taku­straße 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch im PDF-For­mat an: jobs@zib.de.

Unsere Daten­schutz­hin­weise zum Bewer­bungs­ver­fah­ren fin­den Sie unter http://www.zib.de/impressum.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie unter www.zib.de oder bei Dr. Ste­fan Zachow (zachow@zib.de).

Wei­tere Stel­len­aus­schrei­bun­gen fin­den Sie unter www.zib.de.