Blätter-Navigation

Of­fer 100 out of 434 from 12/10/18, 07:59

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Zen­trum für Leh­rer­bil­dung, Schul- und Berufs­bil­dungs­for­schung

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

wiss. Mit­ar­bei­ter/in

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 13 TV-L)
Die Stelle ist ab sofort bis 30.11.2019 (Beschäf­ti­gungs­dauer gem. Wiss­ZeitVG), mit 75 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit, zu beset­zen. Es besteht die Gele­gen­heit zur eige­nen wiss. Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Stu­di­en­er­folgs­pro­jekt TUD_MTC ent­wi­ckelt ein modu­la­res Stu­di­en­be­gleit­pro­gramm mit Men­to­ring-, Tuto­ring- und Coa­ching-Ange­bo­ten für Lehr­amts­stu­die­rende. Die/Der wiss. Mit­ar­bei­ter/in ist ver­ant­wort­lich für die Imple­men­tie­rung des Coa­ching-Pro­gramms, die Ent­wick­lung und Gestal­tung von Mate­ria­lien für das Coa­ching, Öffent­lich­keits­ar­beit & Netz­werk­pflege, Akquise von Coa­ches, das Füh­ren von Erst­ge­sprä­chen sowie die Daten­pflege.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

erfolg­rei­cher wiss. HSA, vor­zugs­weise in den Fach­rich­tun­gen Lehr­amt, Erzie­hungs- oder Sozi­al­wis­sen­schaf­ten; mög­lichst mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung als Pro­jekt­mit­ar­bei­ter/in (spe­zi­ell ESF- bzw. EU-geför­der­ter Pro­jekte) vor­zugs­weise mit Bezug zur Leh­rer­bil­dung und im in der Öffent­lich­keits­ar­beit; Kennt­nisse der Struk­tu­ren, Ziele und Inhalte der Leh­rer­bil­dung (uni­ver­si­täre Aus­bil­dungs­phase und Vor­be­rei­tungs­dienst), sowie von Ein­fluss­fak­to­ren auf den Stu­di­en­er­folg und von uni­ver­si­tä­ren Bera­tungs- und Betreu­ungs­in­stru­men­ten für Stu­die­rende; Erfah­run­gen im Qua­li­täts­ma­nage­ment sowie im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment; hohes Maß an Selbst­stän­dig­keit, Enga­ge­ment, Team­fä­hig­keit; freund­li­ches, ser­vice­ori­en­tier­tes Auf­tre­ten. Kennt­nisse und Fähig­kei­ten im Coa­ching / Media­tion / Super­vi­sion sind von Vor­teil.
Bei Rück­fra­gen zur aus­ge­schrie­be­nen Posi­tion steht Ihnen Frau Anja Schanze (Tel. 0351-463-38765) gern zur Ver­fü­gung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die TU Dres­den ist bestrebt, Men­schen mit Behin­de­run­gen beson­ders zu för­dern und bit­tet daher um ent­spre­chende Hin­weise bei Ein­rei­chung der Bewer­bun­gen. Bei glei­cher Eig­nung wer­den Men­schen mit Behin­de­run­gen oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.
Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 30.10.2018 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an: zlsb@tu-dresden.de bzw. an: TU Dres­den, Zen­trum für Leh­rer­bil­dung, Schul- und Berufs­bil­dungs­for­schung, Herrn Prof. Dr. Axel Gehr­mann, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.