Blätter-Navigation

Of­fer 234 out of 459 from 01/08/18, 15:35

logo

DZHW - Außen­stelle Ber­lin

Die Deut­sche Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung GmbH (DZHW) ist ein durch Bund und Län­der geför­der­tes For­schungs­in­sti­tut mit Sitz in Han­no­ver und Ber­lin. Als inter­na­tio­na­les Kom­pe­tenz­zen­trum der Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung führt das DZHW Daten­er­he­bun­gen und Ana­ly­sen durch, erstellt for­schungs­ba­sierte Dienst­leis­tun­gen für die Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­po­li­tik und stellt der Sci­en­ti­fic Com­mu­nity eine For­schungs­in­fra­struk­tur im Bereich der Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung zur Ver­fü­gung.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für 10-20 Std./Woche, nach Ver­füg­bar­keit

zur Mit­ar­beit im Pro­jekt „Funk­tion, Rezep­tion und Per­for­ma­ti­vi­tät von Review­li­te­ra­tur in der Wis­sen­schaft im Kon­text Biblio­me­trie getrie­be­ner Anreiz­struk­tu­ren“. Das Pro­jekt unter­sucht, wie Über­blicks­ar­ti­kel in ver­schie­de­nen Wis­sen­schafts­fel­dern geschrie­ben und gele­sen wer­den und wel­che Bedeu­tung sie dadurch für ihr Feld bekom­men. Hierzu ver­wen­den wir unter­schied­li­che Metho­den aus der qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Sozi­al­for­schung, ins­be­son­dere Inhalts­ana­ly­sen, Exper­ten­in­ter­views, Zita­ti­ons­netz­werkana­ly­sen, und Text­mi­ning.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Für eine feld­ver­glei­chende Unter­su­chung zur Bedeu­tung von wis­sen­schaft­li­chen Über­blicks­ar­ti­keln in ver­schie­de­nen For­schungs­fel­dern sucht das Deut­sche Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung (DZHW) am Stand­ort Ber­lin stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­ter.
Das Pro­jekt läuft 3 Jahre und kann je nach Ver­füg­bar­keit mit 10 h/Woche besetzt wer­den. Eine Wei­ter­be­schäf­ti­gung in Fol­ge­pro­jek­ten ist bei erfolg­rei­cher Zusam­men­ar­beit erwünscht.
Das Pro­jekt bie­tet einen geeig­ne­ten Aus­gangs­punkt und genug Frei­raum, um die eige­nen Kennt­nisse in der Wis­sen­schafts­so­zio­lo­gie und Wis­sen­schafts­for­schung wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.
Die Auf­ga­ben umfas­sen:
  • Lite­ra­tur- und Mate­ri­al­re­cher­chen zu wis­sen­schaft­li­chen Reviews (Sekun­där­li­te­ra­tur, Rat­ge­ber­li­te­ra­tur)
  • Orga­ni­sa­tion und Unter­stüt­zung bei der Daten­er­he­bung
  • Unter­stüt­zung bei der Daten­aus­wer­tung mit­tels qua­li­ta­ti­ver Soft­ware­ana­ly­se­ver­fah­ren
  • Betei­li­gung und Dis­kus­sion am For­schungs­pro­jekt

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­ge­setzt wer­den:
  • Bache­lor / Grund­stu­dium in einem geis­tes- oder sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Fach
  • Erfah­rung im Umgang mit Lite­ra­tur­ver­wal­tungs­soft­ware
  • Zuver­läs­sige und ergeb­nis­ori­en­tierte Arbeits­weise
Gewünscht wer­den:
  • Inter­esse an Wis­sen­schafts­for­schung, Wis­sen­schafts­so­zio­lo­gie

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten:
  • Einen ange­neh­men Arbeits­platz in einem sym­pa­thi­schen Umfeld
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
  • Ver­gü­tung: 11,55 €/Stunde (mit Bache­lor-Abschluss) bzw. 9,93 €/Stunde (ohne Bache­lor-Abschluss)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen schwer­be­hin­der­ter Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die Chan­cen­gleich­heit für Män­ner und Frauen ist für uns selbst­ver­ständ­lich.
Wenn Sie Inter­esse an der Mit­ar­beit haben, Enga­ge­ment, Ein­satz­freude und eine sorg­fäl­tige Arbeits-weise mit­brin­gen, schi­cken Sie bitte bis spä­tes­tens 20.08.2018 Ihre form­lose Bewer­bung per Mail an Cle­mens Blü­mel: bluemel@dzhw.eu.
Für wei­tere Fra­gen ste­hen Ihnen Cle­mens Blü­mel oder Arno Simons per Mail (simons@dzhw.eu) oder unter Tel. 030 / 2064177-31 zur Ver­fü­gung.