Blätter-Navigation

Of­fer 124 out of 475 from 09/08/18, 14:59

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Career Ser­vice

Der Career Ser­vice der TU Ber­lin unter­stützt zum einen Stu­die­rende und Absol­vent*innen bei der erfolg­rei­chen Gestal­tung der Tran­sit­phase vom Stu­dium in den Beruf, zum ande­ren Unter­neh­men und andere poten­ti­elle Arbeit­ge­ber bei der Suche nach qua­li­fi­zier­ten Nach­wuchs­kräf­ten.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d) im Career Ser­vice

Be­set­zung ei­ner Po­si­ti­on mit 40 Mo­nats­st­un­den

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit im Career Ser­vice, vor­ran­gig im Bereich Sti­pen­dien für Aus­lands­prak­tika (z.B. ERAS­MUS+ und PRO­MOS)
  • Unter­stüt­zung bei admi­nis­tra­ti­ven und orga­ni­sa­to­ri­schen Auf­ga­ben
  • Infor­ma­tion und Clea­ring für Stu­die­rende (per­sön­lich, schrift­lich, tele­fo­nisch) auf Deutsch und Eng­lisch
  • Mit­ar­beit bei Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen sowie Erstel­lung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • sehr gute EDV-Kennt­nisse (MS Office, Daten­ban­ken, Inter­net)
  • sichere Beherr­schung der deut­schen Spra­che (Niveau GER C 2)
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse (Niveau GER B2/C1)
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent, Zuver­läs­sig­keit, hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Team­fä­hig­keit

Un­ser An­ge­bot:

net­tes Team, indi­vi­du­ell ver­han­del­bare Arbeits­zei­ten

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung mit Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung, aktu­el­ler Noten­über­sicht und - soweit vor­han­den - Arbeits­zeug­nis­sen rich­ten Sie bitte per Email an: bewerbung@career.tu-berlin.de oder per Post unter Angabe der Kenn­zif­fer CS 01/2018 an: Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin, Career Ser­vice I F, Har­den­berg­straße 36a, 10623 Ber­lin.

Bitte ach­ten Sie bei E-Mail-Bewer­bun­gen dar­auf, dass die Anla­gen in einem PDF-Doku­ment zusam­men­ge­fasst sind.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Män­nern und Frauen sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt.