Blätter-Navigation

Of­fer 74 out of 482 from 08/08/18, 13:28

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Luft- und Raum­fahrt / FG Raum­fahrt­tech­nik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Im Pro­jekt SAL­SAT (Spec­trum Ana­Ly­sis SATel­lite) soll ein Klein­sa­tel­lit auf Basis des TUBiX10 Satel­li­ten­bus­ses ent­wor­fen wer­den. Der Satel­lit ver­fügt über drei wis­sen­schaft­li­che Nutz­las­ten. Die Haupt­nutz­last bil­det ein zuvor ent­wi­ckel­ter Spek­trumana­ly­sa­tor. Die­ser basiert auf einem Soft­ware Defi­ned Radio (SDR) und soll auf der SAL­SAT Mis­sion erst­ma­lig im Orbit erprobt wer­den. Ziel ist es, Ama­teur­funk­fre­quen­zen im UHF, VHF und S Band Bereich auf ihre Nut­zung und Inter­fe­ren­zen zu ana­ly­sie­ren. Die zwei Neben­nutz­las­ten bestehen aus einer Kamera und einem neu­ar­ti­gen Aktua­tor für die Lage­re­ge­lung. Im Rah­men der aus­ge­schrie­be­nen Stelle soll der exis­tie­rende TUBiX10 Satel­li­ten­bus für die Beson­der­hei­ten der SAL­SAT Mis­sion modi­fi­ziert wer­den. Hier­für müs­sen unter ande­rem elek­tri­sche Schal­tun­gen der vor­han­de­nen Sub­sys­teme ange­passt wer­den. Dar­über hin­aus sind Neu­ent­wick­lun­gen von Hard­ware im Bereich der Nutz­las­ten not­wen­dig. An den Start des Satel­li­ten (geplant Q1/2020) schließt sich eine kurze, erste Betriebs­phase im Orbit an.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit im For­schungs­pro­jekt SAL­SAT (Spec­trum Ana­Ly­sis SATel­lite)
  • Ent­wick­lung, Fer­ti­gung und Tests elek­tro­ni­scher Sub­sys­teme (z.B. PDH Pla­tine)
o Erstel­len von Block­schalt­bil­dern, Aus­wahl von Kom­po­nen­ten
o Erstel­len von Schalt­plä­nen und PCB Lay­outs (Rou­ting)
o Pro­gram­mie­rung von Firm­ware für PCB Kom­po­nen­ten (z.B. Mikro­con­trol­ler)
o Funk­ti­ons­test der ent­wi­ckel­ten Schal­tun­gen/Sub­sys­teme
  • Ent­wick­lung und Test von Firm­ware für die SAL­SAT Sub­sys­teme
  • Veri­fi­ka­tion & Test des Satel­li­ten auf Kom­po­nen­ten- und (Sub-)Sys­te­mebene
  • Durch­füh­rung der Test- und Start­kam­pa­gne von SAL­SAT

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) der Luft- und Raum­fahrt­tech­nik, Infor­ma­tik, Tech­ni­schen Infor­ma­tik, Elek­tro­tech­nik oder ver­gleich­ba­res
  • Fun­dierte Kennt­nisse auf dem Gebiet der Elek­tro­tech­nik
  • Sehr gute Kennt­nisse beim Erstel­len von Schalt­plä­nen und Lay­outs
  • Sehr gute Deutsch- und/oder Eng­lisch­kennt­nisse, hohe Moti­va­tion, selbst­stän­dige Arbeits­weise
von Vor­teil:
  • Erfah­run­gen mit der Soft­ware EAGLE oder ALTIUM Desi­gner
  • Erfah­run­gen bei der Her­stel­lung und/oder Bestü­ckung von Lei­ter­pla­ti­nen
  • Kennt­nisse auf dem Gebiet der Signal­ver­ar­bei­tung (FPGAs, Mikro­con­trol­ler, Fil­ter, FFT,…)
  • Erfah­rung im Bereich der Soft­ware Ent­wick­lung / Gene­rie­rung von Firm-/Gate­ware
  • Erfah­run­gen im Bereich Raum­fahrt­pro­jek­ten, Satel­li­ten­tech­nik bzw. Satel­li­ten­kom­mu­ni­ka­tion

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Jens Groß­hans (+49 (030) 314 29144, jens.grosshans@tu-berlin.de).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät V, Institut für Luft- und Raumfahrt, FG Raumfahrttechnik, Prof. Dr. Briess, Sekr. F 6, Marchstr. 12-14, 10587 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.