Blätter-Navigation

Of­fer 492 out of 495 from 07/06/18, 08:18

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät III - Insti­tut für Tech­ni­schen Umwelt­schutz / FG Was­ser­rein­hal­tung

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 1. Qua­li­fi­zie­rungs­phase
(zur Pro­mo­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • For­schung im Bereich Ober­flä­chen­was­ser­qua­li­tät, inkl. Blau­al­gen und deren Gift­stoffe, Arz­nei­mit­tel, Fäkale Ver­un­rei­ni­gun­gen, Mikro­bio­lo­gi­sche Geno­mik, Öko­lo­gie und Bio­geo­che­mie
  • Mes­sun­gen von Was­ser­qua­li­tät und mikro­bio­lo­gi­schen Para­me­tern in Seen und Flüs­sen, Labor Expe­ri­mente und mathe­ma­ti­sche Model­lie­rung
  • Lehr­tä­tig­kei­ten im Mas­ter­stu­di­en­gang Tech­ni­scher Umwelt­schutz: Sur­face­wa­ter Qua­lity Mode­ling und Agent-Based Mode­ling (ABM) (Übun­gen, Prak­tika)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) in Tech­ni­schem Umwelt­schutz, Bau­in­ge­nieur­we­sen, Mikro­bio­lo­gie, Mikro­bio­lo­gi­sche Öko­lo­gie oder ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gän­gen mit Schwer­punkt auf Ober­flä­chen­was­ser
  • Gute Kennt­nisse in Mathe­ma­tik (inkl. Dif­fe­ren­ti­al­glei­chun­gen, nume­ri­sche Metho­den)
  • Pro­gram­mier­erfah­rung
  • Erfah­run­gen in der Erstel­lung wis­sen­schaft­li­cher Bei­träge und von Lehr­ma­te­ria­lien
  • Sehr gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät III, Institut für Technischen Umweltschutz, FG Wasserreinhaltung, Prof. Dr. Hellweger, Sekr. KF 4, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an info@wrh.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.