Blätter-Navigation

Of­fer 129 out of 415 from 17/04/18, 16:08

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Bau­ma­nage­ment und Digi­ta­les Bauen

Am Insti­tut für Bau­ma­nage­ment und Digi­ta­les Bauen ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­ran­din/Dok­to­rand) (EntgGr. 13 TV-L „FwN“, 100%) zum 01.07.2018 zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befris­tet, mit der Mög­lich­keit der Ver­län­ge­rung.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit am Insti­tut für Bau­ma­nage­ment und Digi­ta­les Bauen (Dok­to­ran­din/Dok­to­rand)

(EntgGr. 13 TV-L „FwN“, 100%)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Stelle bie­tet die Mög­lich­keit der wis­sen­schaft­li­chen Mit­ge­stal­tung beim Auf­bau des neuen Insti­tuts­schwer­punk­tes im Bau­ma­nage­ment und Digi­ta­len Bauen. Wesent­li­ches For­schungs­thema ist hier­bei die digi­tale Methode Buil­ding Infor­ma­tion Mode­ling (BIM). BIM beinhal­tet dabei nicht nur den Ein­satz digi­ta­ler Bau­werks­mo­delle, son­dern ändert die Metho­dik und Pro­zess­land­schaft des gesam­ten Lebens­zy­klus von Gebäu­den und Infra­struk­tur grund­le­gend. Damit erge­ben sich grund­sätz­lich andere Ansätze im Bau- und Pro­jekt­ma­nage­ment, die am Insti­tut wis­sen­schaft­lich unter­sucht wer­den.

Auf­ga­ben
Die Stelle beinhal­tet die Mit­ar­beit im zukunfts­wei­sen­den For­schungs­thema des Digi­ta­len Bau­ens. Die wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung (Pro­mo­tion) ist hier­bei aus­drück­lich erwünscht. Dar­über hin­aus umfasst der Auf­ga­ben­be­reich die Betreu­ung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen und Stu­die­ren­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­ge­setzt wird ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom- oder Mas­ter­ab­schluss) in Bau­in­ge­nieur­we­sen, Infor­ma­tik, Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen oder ver­gleich­bar. Ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung im Bau­we­sen oder in der Digi­ta­li­sie­rung sind von Vor­teil. Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse wer­den erwar­tet.

Die anspruchs­volle Tätig­keit erfor­dert ein exzel­len­tes ana­ly­ti­sches Denk­ver­mö­gen, hohe Ziel­ori­en­tie­rung, per­sön­li­che Moti­va­tion und Enga­ge­ment sowie die Bereit­schaft zur Zusam­men­ar­beit im Team und zu Dienst­rei­sen im Rah­men von (inter­na­tio­na­len) Koope­ra­tio­nen. Freude an der Lehre und der Arbeit mit Stu­die­ren­den wird erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.
Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 01.05.2018 an

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Bau­ma­nage­ment und Digi­ta­les Bauen
Frau Annette König
Appel­str. 9A
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau König (E-Mail: koenig@icom.uni-hannover.de, Tel. 0511 762-3292) gern zur Ver­fü­gung.