Blätter-Navigation

Of­fer 215 out of 475 from 07/02/18, 12:53

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät I - Insti­tut für Beruf­li­che Bil­dung und Arbeits­lehre / FG Arbeits­lehre / Öko­no­mie und Nach­hal­ti­ger Kon­sum

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in mit Schwer­punkt Lehre - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von fach­wis­sen­schaft­li­chen Lehr­ver­an­stal­tun­gen im Bereich Öko­no­mie der Stu­di­en­gänge Arbeits­lehre (B.Sc. und M.Ed.) (ins­be­son­dere Ver­brau­cher­bil­dung sowie lehr­amts­re­le­vante BWL und VWL), unter beson­de­rer Berück­sich­ti­gung der pro­jekt- und werk­stattori­en­tier­ten Lehre
  • Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten in den Stu­di­en­gän­gen
  • Mit­wir­kung in der Koor­di­na­tion und Wei­ter­ent­wick­lung der Stu­di­en­gänge (Stun­den­pläne, Modul­ent­wick­lung, Digi­ta­li­sie­rung)
  • Mit­wir­kung in lehr­be­zo­ge­nen For­schungs­vor­ha­ben
  • admi­nis­tra­tive Mit­wir­kung im Fach­ge­biet
  • die Höhe der Lehr­ver­pflich­tung rich­tet sich nach der Regel­lehr­ver­pflich­tung (vol­les Lehr­de­pu­tat) für wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter/innen mit Auf­ga­ben­schwer­punkt in der Lehre gemäß Lehr­ver­pflich­tungs­ver­ord­nung (LVVO) in der jeweils gel­ten­den Fas­sung antei­lig zur Arbeits­zeit

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) im Bereich Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder einem Lehr­amts­stu­di­en­gang mit star­kem Öko­no­mie­be­zug (z. B. Arbeits­lehre)
  • erwünscht sind eigen­stän­dige Leh­rer­fah­rung im Bereich der öko­no­mi­schen Bil­dung, mög­lichst im Rah­men der Aus­bil­dung von Lehr­kräf­ten, idea­ler­weise im Fach Arbeits­lehre
  • gute Kennt­nisse des pro­jekt- und werk­statt­be­zo­ge­nen Arbeits­lehre-Stu­di­ums
  • Erfah­rung im Umgang mit Stu­dien- und Prü­fungs­ord­nun­gen sowie Modul­ka­ta­lo­gen
  • IT-Kennt­nisse für die Digi­ta­li­sie­rung der Lehre und Prü­fun­gen
  • Erfah­run­gen mit web­un­ter­stütz­tem Leh­ren und Ler­nen
  • For­schungs­er­fah­rung und -inter­esse im fach­wis­sen­schaft­li­chen Lehr­be­reich
  • hohe Eigen­stän­dig­keit, Offen­heit und Team­fä­hig­keit

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät I, Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre, FG Arbeitslehre / Ökonomie und Nachhaltiger Konsum, Prof. Dr. Schrader, Sekr. MAR 1-1, Marchstraße 23, 10587 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.