Blätter-Navigation

Of­fer 5 out of 348 from 20/01/18, 00:00

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Dezer­nat Stu­dium und Wei­ter­bil­dung, Zen­trum für Wei­ter­bil­dung

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Wiss. Hilfs­kraft (19h/Woche)

(19h/Woche)
für die Tätig­keit einer WHK wird ab 01.04.2018 befris­tet bis zum 31.12.2018 (Ver­län­ge­rung mög­lich) ein/e Aka­de­mi­ker/in gesucht. Die Beschäf­ti­gungs­dauer rich­tet sich nach dem Wiss­ZeitVG.
Das Zen­trum für Wei­ter­bil­dung (ZfW) ist eine Ser­vice­ein­rich­tung der TU Dres­den für alle Fra­gen rund um das Thema Wei­ter­bil­dung. Ein Auf­ga­ben­schwer­punkt des ZfW sind Wei­ter­bil­dungs-, Bera­tungs- und Ver­net­zungs­an­ge­bote für das wiss. Per­so­nal sowie für Füh­rungs­kräfte der TU Dres­den. Die Auf­gabe bie­tet die Mög­lich­keit, Kennt­nisse in der Hoch­schuld­i­dak­tik, in der Wei­ter­bil­dung von Füh­rungs­kräf­ten und im Pro­jekt­ma­nage­ment an Hand von Wei­ter­bil­dungs­pro­jek­ten des ZfW sowie durch geeig­nete Wei­ter­bil­dun­gen so zu erwei­tern, dass im Ergeb­nis Wei­ter­bil­dungs­pro­jekte in Eigen­ver­ant­wor­tung über­nom­men wer­den kön­nen.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wiss. Hilfs­tä­tig­kei­ten, insb. Eva­lua­tion und Wei­ter­ent­wick­lung hoch­schuld­i­dak­ti­scher Wei­ter­bil­dungs­for­mate sowie Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­ti­ons­work­shops des ZfW für Leh­rende, Wis­sen­schaft­ler/innen und Pro­fes­so­ren/-innen sowie für Füh­rungs­kräfte unter Anwen­dung. wiss. Arbeits­me­tho­den; Doku­men­ta­tion und wiss. Beglei­tung der Arbeits­er­geb­nisse u.a. auch der Arbeits­er­geb­nisse im Rah­men des vom Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­der­ten Pro­jek­tes „Lehr­pra­xis im Trans­fer plus“ am ZfW; Unter­stüt­zung bei der Siche­rung der Wei­ter­bil­dungs­pro­gramme sowie bei der Öffent­lich­keits­ar­beit.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

HSA, mög­lichst im Gebiet der Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder in der Psy­cho­lo­gie; Kennt­nisse der Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur der TUD; sehr gute Fremd­spra­chen­kennt­nisse in Eng­lisch; sehr gute Kennt­nisse in Excel und Word; Bera­tungs- und Ver­hand­lungs­kom­pe­tenz; mög­lichst päd­ago­gi­sche und didak­ti­sche Fach­kennt­nisse und Erfah­run­gen in der Pla­nung und Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen sen­den Sie bitte bis zum 25.01.2018 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an: beate.herm@tu-dresden.de bzw. an TU Dres­den, Dezer­nat Stu­dium und Wei­ter­bil­dung, Zen­trum für Wei­ter­bil­dung, Frau Beate Herm, 01062 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.