Blätter-Navigation

Of­fer 261 out of 342 from 20/11/17, 14:32

logo

Ber­li­ner Volks­bank

Trainee (w/m) für das Trainee­pro­gramm TeamUp mit der Ber­li­ner Volks­bank

Schwer­punkt: Fir­men­kun­den

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Pro­gramm im Über­blick:

Sie durch­lau­fen in Ihrem 18-mona­ti­gen Trainee­pro­gramm viele Abtei­lun­gen und Fach­be­rei­che inner­halb und außer­halb der von Ihnen gewähl­ten Genos­sen­schafts­bank. Die Ber­li­ner Volks­bank bil­det dabei den Schwer­punkt Ihrer Tätig­keit. In 12 Mona­ten ler­nen Sie Ihre zukünf­ti­gen Auf­ga­ben in der Pra­xis ken­nen und kön­nen Ihr Fach­wis­sen früh­zei­tig unter Beweis stel­len. Im Rah­men von Hos­pi­ta­tio­nen an ver­schie­de­nen Stand­or­ten ler­nen Sie die Unter­neh­men und das breite Pro­dukt­spek­trum unse­rer Finanz­Gruppe ken­nen:
  • das Spit­zen­in­sti­tut DZ BANK
  • die Spe­zial­in­sti­tute der Genos­sen­schaft­li­chen Finanz­Gruppe Volks­ban­ken Raiff­ei­sen­ban­ken
  • eine wei­tere Genos­sen­schafts­bank

Die Ein­sätze inner­halb der Sta­tio­nen rich­ten sich nach Ihrem Schwer­punkt und Ihren Erfah­run­gen.
Durch ver­schie­dene Trai­nings kön­nen Sie Ihre per­sön­li­chen, fach­li­chen und metho­di­schen Stär­ken wei­ter aus­bauen. Regel­mä­ßige Betreu­ungs- und Feed­back­ge­sprä­che run­den Ihr Trainee­pro­gramm ab.
Sie wer­den von Anfang an in die Teams und das Tages­ge­schäft inte­griert. Schritt für Schritt bauen Sie Ihr Fach- und Metho­den­wis­sen auf und erwei­tern Ihr Netz­werk, um nach erfolg­rei­chem Pro­gramm­ab­schluss Ihre Kar­riere in der Ber­li­ner Volks­bank fort­zu­set­zen. Dies ist unser kla­res Ziel und sollte auch für Sie der nächste Kar­rie­re­schritt sein.

Der Schwer­punkt Fir­men­kun­den
Der Geschäfts­be­reich Fir­men­kun­den akqui­riert und betreut mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men im jewei­li­gen regio­na­len Ein­zugs­ge­biet. Im Mit­tel­punkt einer geleb­ten Kun­den-Bank-Part­ner­schaft steht dabei die Gesamt­be­darfs­be­treu­ung. Diese erfolgt in enger Zusam­men­ar­beit mit den Pri­vat­kun­den­be­ra­tern sowie den Spe­zia­lis­ten der Bank und der Genos­sen­schaft­li­chen Finanz­Gruppe.

Als Fir­men­kun­den­be­treuer ver­ste­hen Sie sich als ver­triebs­ori­en­tier­ter Kun­den­ma­na­ger mit Ergeb­nis­ver­ant­wor­tung für eine lang­fris­tig aus­ge­rich­tete Zusam­men­ar­beit mit Ihrer Kun­den­gruppe. Sie reprä­sen­tie­ren dabei die Bank in der Öffent­lich­keit. Ihr kon­ti­nu­ier­lich wach­sen­des Netz­werk bie­tet Ihnen Poten­zial für die Akqui­si­tion von Neu­kun­den und lie­fert Ihnen Ansatz­punkte für den Ver­trieb.

Ihr Fokus als Fir­men­kun­den­be­treuer liegt im Wesent­li­chen auf den Berei­chen:
  • Betriebs­wirt­schaft­li­che Bera­tung und Manage­men­t­un­ter­stüt­zung
  • Inves­ti­tion, Finan­zie­rung und Aus­lands­ge­schäft
  • Liqui­di­tät und Zah­lungs­ver­kehr
  • Risiko und Absi­che­rung
  • Betrieb­li­che Alters­vor­sorge
  • Unter­neh­mens­nach­folge / Exis­tenz­grün­dung
  • Ver­mö­gens­ma­nage­ment und pri­vate Finanz­pla­nung des Unter­neh­mers

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Voll­zeit­stu­dium (BWL, VWL) mit einem Bache­lor- / Mas­ter-Abschluss (Abschluss­note: 2,5 oder bes­ser) und einem Stu­di­en­schwer­punkt im Bereich Ban­king and Finance oder Finan­zie­rung
  • Idea­ler­weise eine Bank­aus­bil­dung sowie wei­tere prak­ti­sche Erfah­rung im Finanz­we­sen (z. B. durch Prak­tika oder Abschluss­ar­bei­ten)
  • Ver­hand­lungs­ge­schick­ter Kom­mu­ni­ka­tor, der den Kun­den und das Thema Ver­trieb stets in den Vor­der­grund stellt
  • Ver­ständ­nis für wirt­schaft­li­che Zusam­men­hänge kom­bi­niert mit Mobi­li­tät und Kon­takt­fä­hig­keit Begeis­te­rung für die Genos­sen­schaft­li­che Finanz­Gruppe sowie ihre Ziele und Visio­nen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: