Blätter-Navigation

Of­fer 243 out of 365 from 22/11/17, 12:01

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Sport­wis­sen­schaft, Arbeits­be­reich Sport und Gesell­schaft,

Am Insti­tut für Sport­wis­sen­schaft, Arbeits­be­reich Sport und Gesell­schaft, ist eine Stelle als
Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (FwN) (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt, aber spä­tes­tens zum 01.04.2018 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 50 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (FwN) am Insti­tut für Sport­wis­sen­schaft, Arbeits­be­reich Sport und Gesell­schaft

(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst:
  • Mit­ar­beit an For­schungs­pro­jek­ten in den im Arbeits­be­reich ver­tre­te­nen Teil­ge­bie­ten, ins­be­son­dere der Kul­tur­ge­schichte von Sport, Kör­per und Bewe­gung
  • wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion (Pro­mo­tion)
  • Mit­ar­beit bei der Antrag­stel­lung und Durch­füh­rung von For­schungs­pro­jek­ten und inter­na­tio­na­len wis­sen­schaft­li­chen Tagun­gen
  • Über­nahme von Lehr­ver­an­stal­tun­gen im Umfang von 2 Lehr­ver­an­stal­tungs­stun­den
  • Betreu­ung von Stu­die­ren­den, Betei­li­gung in der uni­ver­si­tä­ren Selbst­ver­wal­tung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein mit über­durch­schnitt­li­chem Erfolg abge­sch­los-
senes Hoch­schul­stu­dium (M.A./M.Ed.) in einem geis­tes- oder kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Fach, bevor­zugt in der Sport­wis­sen­schaft, Geschichts­wis­sen­schaft oder Gen­der Stu­dies.

Wei­ter­hin sind erfor­der­lich:
  • Kennt­nisse in sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen qua­li­ta­ti­ven For­schungs­me­tho­den
  • Kennt­nisse in dem vom Arbeits­be­reich ver­tre­te­nen Gebiet der Sozial- und Geis­tes­wis­sen­schaf­ten des Sports und geschlech­ter­theo­re­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Enga­ge­ment für eine wei­ter­füh­rende wis­sen­schaft­li­che Qua­li­fi­ka­tion (Pro­mo­tion) und inter­na­tio­na­len Koope­ra­tio­nen
  • Team­fä­hig­keit, Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft, Ver­läss­lich­keit und Eigen­ver­ant­wor­tung

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (zusam­men­ge­fasst in einer PDF-Datei) unter Angabe der "Kenn­zif­fer 5" bis zum 20.12.2017 an

E-Mail: sekretariat@sportwiss.uni-hannover.de

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Sport­wis­sen­schaft
Am Moritz­win­kel 6
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. San­dra Gün­ter gerne zur Ver­fü­gung.