Blätter-Navigation

Of­fer 224 out of 318 from 22/11/17, 15:05

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VII - Insti­tut für Volk­wirt­schafts­lehre und Wirt­schafts­recht / FG Wirt­schafts- und Infra­struk­tur­po­li­tik (WIP)

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Post­Doc - Ent­gelt­gruppe 14 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit in For­schung am o. g. Fach­ge­biet zu öko­no­mi­schen und dabei ins­be­son­dere ener­gie­öko­no­mi­schen Fra­ge­stel­lun­gen im Rah­men eines EU-For­schungs­pro­jek­tes zur Trans­for­ma­tion des und Fle­xi­bi­li­täts­op­tio­nen im Euro­päi­schen Strom­sek­tor
  • Mög­lich­keit zur Habi­li­ta­tion gege­ben

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. von Hirsch­hau­sen (cvh@wip.tu-berlin.de) oder an Herrn Wei­be­zahn (jew@wip.tu-berlin.de, Tel.-Nr. 030-314-27500). Infor­ma­tio­nen zum Fach­ge­biet Wirt­schafts- und Infra­struk­tur­po­li­tik (WIP) und zu den von uns bear­bei­te­ten For­schungs­the­men und -pro­jek­ten fin­den Sie auf der Home­page www.wip.tu-berlin.de.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) sowie Pro­mo­tion der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten (Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen, VWL / Eco­no­mics) oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung (z. B. Ver­kehrs-, Elek­tri­zi­täts- oder Ener­gie­wirt­schaft)
  • Sehr gute Stu­di­en­leis­tun­gen erwünscht
  • Erfah­rung in der Strom­sek­tor­mo­del­lie­rung (z. B. mit GAMS, Python, etc.)
  • Gute Eng­lisch- sowie sehr gute Deutsch­kennt­nisse
  • Wün­schens­wert: Erfah­rung mit Python, Daten­ban­ken und GIS-Tools

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail in einem PDF-Doku­ment an jew@wip.tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät VII, Insti­tut für Volks­wirt­schafts­lehre und Wirt­schafts­recht, Prof. Dr. von Hirsch­hau­sen, Sekr. H 33, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.