Blätter-Navigation

Of­fer 61 out of 335 from 18/07/17, 15:45

logo

Leib­niz-Insti­tut für Agrar­tech­nik und Bio­öko­no­mie e.V. (ATB)

Das Leib­niz-Insti­tut für Agrar­tech­nik und Bio­öko­no­mie e.V. (ATB) ist ein natio­nal und inter­na­tio­nal agie­ren­des For­schungs­zen­trum an der Schnitt­stelle von bio­lo­gi­schen und tech­ni­schen Sys­te­men. Das ATB betreibt For­schung mit dem Ziel, Grund­la­gen für nach­hal­tige bio­öko­no­mi­sche Pro­duk­ti­ons­sys­teme zu schaf­fen. Dazu ent­wi­ckelt und inte­griert das ATB neue Tech­no­lo­gien und Manage­ment­stra­te­gien für eine wis­sens­ba­sierte, stand­ort­spe­zi­fi­sche Pro­duk­tion von Bio­masse und deren Nut­zung für die Ernäh­rung, als bio­ba­sierte Pro­dukte und Ener­gie­trä­ger – von der Grund­la­gen­for­schung bis zur Anwen­dung..

Wis­sen­schaft­li­che/n Mit­ar­bei­ter/in zur Pro­mo­tion (50%)

Im Rah­men der aktu­el­len For­schungs­ar­bei­ten zu Ern­te­tech­no­lo­gien im Bereich Stoff­li­che und ener­ge­ti­sche Nut­zung von Bio­masse suchen wir zum nächst mög­li­chen Zeit­punkt eine/n

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Anbau von schnell­wach­sen­den Gehöl­zen (Pap­pel, Weide, Robi­nie) in Kur­zum­triebs­plan­ta­gen (KUP) stellt eine attrak­tive Alter­na­tive der Bio­en­er­gie­be­reit­stel­lung aus der Land­wirt­schaft dar. In Bran­den­burg wer­den bereits jetzt auf mehr als 2000 ha Pap­peln ange­baut. Mit dem Ein­zug in die Pra­xis steigt die Nach­frage nach opti­mier­ten Tech­no­lo­gien ins­be­son­dere für die Berei­che Ernte und Lage­rung von Holz­hack­schnit­zeln.

Ihr Auf­ga­ben­ge­biet
  • Pla­nung und Durch­füh­rung von wis­sen­schaft­li­chen Pro­jek­ten zur Ernte von Kur­zum­triebs­ge­höl­zen,
  • Wei­ter­ent­wick­lung von Ern­te­ver­fah­ren und kon­struk­ti­ons­tech­ni­sche Beglei­tung der Pro­to­ty­pen­ent­wick­lung,
  • Aus­wer­tung von Ver­such­s­er­geb­nis­sen und Publi­ka­tion im Team mit Ver­bund­part­nern,
  • Inter­dis­zi­pli­näre Zusam­men­ar­beit inner­halb und außer­halb des ATB.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Diplom/Mas­ter) vor­zugs­weise im Bereich Maschi­nen­bau, Ver­fah­rens­tech­nik bzw. einer ver­gleich­ba­ren Stu­dien- oder Ver­tie­fungs­rich­tung,
  • Inter­esse an der Fort­ent­wick­lung des The­mas erneu­er­bare Ener­gien,
  • sichere EDV-Kennt­nisse, ins­be­son­dere Soft­ware für Kon­struk­tion und Model­lie­rung (z.B. SolidWorks, LS-Dyna),
  • sichere Beherr­schung der eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift,
  • selbst­stän­di­ges Arbei­ten, per­sön­li­ches Enga­ge­ment, Zuver­läs­sig­keit, Fle­xi­bi­li­tät sowie Team­fä­hig­keit und Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft

Un­ser An­ge­bot:

  • Ein­bin­dung in einen gro­ßen Pro­jekt­ver­bund zu einer gesell­schaft­lich hoch aktu­el­len Fra­ge­stel­lung,
  • Mit­ar­beit in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team in einem attrak­ti­ven Arbeits­um­feld,
Leib­niz-Insti­tut für Agrar­tech­nik und Bio­öko­no­mie e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100 | 14469 Pots­dam | www.atb-potsdam.de |
atb@atb-potsdam.de | Tele­fon +49 331 5699-0 | Fax +49 331 5699-849
  • Ein för­dern­des Umfeld für Ihre Pro­mo­tion mit engen Koope­ra­tio­nen zu den Uni­ver­si­tä­ten der Wis­sen­schafts­re­gion Ber­lin/Bran­den­burg,
  • Ver­gü­tung nach E 13 TV-L (50%), befris­tet bis zum 31.12.2020.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Nähere Aus­künfte erhal­ten Sie von Dr.-Ing. Ralf Pecenka (Tel.: 0331/5699-312,
E-Mail: rpecenka@atb-potsdam.de) sowie im Inter­net unter www.atb-potsdam.de.

Wenn Sie sich mit Ihrer Fach­kom­pe­tenz in unsere inter­dis­zi­pli­näre For­schung ein­brin­gen wol­len, dann bewer­ben Sie sich bitte bis zum 04.08.2017 unter Angabe der Kenn­zahl 2017-3-1 per E-Mail (mög­lichst ein pdf-Doku­ment) unter karriere@atb-potsdam.de.

Chan­cen­gleich­heit ist Bestand­teil unse­rer Per­so­nal­po­li­tik. Daher begrü­ßen wir die Bewer­bung qua­li­fi­zier­ter Frauen sehr. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.