Blätter-Navigation

Of­fer 137 out of 335 from 11/07/17, 15:07

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

Phy­si­ke­rin / Phy­si­ker

Ent­wick­lung von opti­schen Mess- und Prüf­sys­te­men und digi­ta­len Rönt­gen­de­tek­to­ren

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie möch­ten auto­ma­ti­sche Mess- und Prüf­ver­fah­ren ent­wi­ckeln und digi­tale Rönt­gen­de­tek­to­ren opti­mie­ren?

Dann haben wir für Sie die pas­sende Stelle!
Bei uns ent­wi­ckeln Sie u.a. Aus­wer­te­al­go­rith­men für auto­ma­ti­sche Mess- und Prüf­ver­fah­ren, bauen Pro­to­typ­sys­teme auf, neh­men diese in Betrieb und betreuen diese. Außer­dem ent­wi­ckeln Sie mess­tech­ni­sche Hard­ware und opti­mie­ren digi­tale Rönt­gen­de­tek­to­ren mit­tels Simu­la­ti­ons­rech­nung. Sie füh­ren Cha­rak­te­ri­sie­rungs­mes­sun­gen und Stu­dien durch und bean­tra­gen For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekte auf dem Gebiet der Mess­tech­nik, die Sie auch rea­li­sie­ren.

Über uns
Wesent­li­che Arbeits­ge­biete der Abtei­lung »Berüh­rungs­lose Mess- und Prüf­sys­teme« in Fürth sind opti­sche Prüf­sys­teme mit dem Schwer­punkt 2D- und 3D-Prüf­sys­teme sowie die Ent­wick­lung von Rönt­gen­de­tek­to­ren für den indus­tri­el­len 24/7-Ein­satz wie bspw. in der Qua­li­täts­si­che­rung von Leicht­me­tall-Guss­tei­len. Mit­tels der opti­schen Sys­teme kön­nen bei­spiels­weise Pro­duk­ti­ons­feh­ler in der Her­stel­lung von Kfz-Rei­fen sowie Fehl­stel­len in Dich­tun­gen detek­tiert wer­den oder sie die­nen zur opti­schen Ver­mes­sung und Rekon­struk­tion von Pflan­zen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Sie für die Stelle aus­zeich­net
– Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Phy­sik oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung
– Fähig­keit zum eigen­ver­ant­wort­li­chen und wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten
– Inter­esse an der Ent­wick­lung von kun­den­spe­zi­fi­schen Lösun­gen im Bereich der auto­ma­ti­sier­ten Mes­sung und Prü­fung
– Krea­ti­vi­tät bei der Suche von Lösun­gen und bei der anschlie­ßen­den fach­li­chen Bear­bei­tung
– Team­ori­en­tierte und inter­dis­zi­pli­näre Arbeits­weise
– Offe­nes und kom­mu­ni­ka­ti­ves Wesen

Die Posi­tion ist auch für Berufs­an­fän­ge­rin­nen/Berufs­an­fän­ger mit ent­spre­chen­den Vor­kennt­nis­sen und ein­schlä­gi­ger Erfah­rung aus Prak­tika, Stu­dien- oder Abschluss­ar­bei­ten geeig­net.

Un­ser An­ge­bot:

Das Fraun­ho­fer IIS bie­tet ein über­aus attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che. Sie erwar­tet bei uns eine abwechs­lungs­rei­che und anspruchs­volle Tätig­keit, ori­en­tiert am aktu­el­len Stand von Wis­sen­schaft und Tech­nik. Sie arbei­ten in einem enga­gier­ten Team, in dem Sie Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen kön­nen und Gestal­tungs­spiel­raum haben. Regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dun­gen, eine best­mög­li­che Betriebs­aus­stat­tung sowie Work-Life-Balance durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Unter­stüt­zungs­an­ge­bote sind für uns selbst­ver­ständ­lich.

Rah­men­be­din­gun­gen
Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst befris­tet auf zwei Jahre.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Sie haben Lust, bei uns mit­zu­ar­bei­ten? Dann freuen wir uns auf Ihre voll­stän­dige, schrift­li­che Bewer­bung (PDF-For­mat, Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2017-50be
an: Clau­dia Kest­ler-Böhm, personalmarketing@iis.fraunhofer.de
Infor­ma­tio­nen über das Insti­tut fin­den Sie im Inter­net unter: http://www.iis.fraunhofer.de