Blätter-Navigation

Of­fer 315 out of 366 from 20/07/17, 06:00

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - TUB

An der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin - Kör­per­schaft des öffent­li­chen Rechts mit Dienst­her­ren­fä­hig­keit - wird vor­aus­sicht­lich im Win­ter­se­mes­ter 2017/18

die Prä­si­den­tin / der Prä­si­dent

für eine Amts­zeit von 4 Jah­ren gewählt.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin mit 31.500 Stu­die­ren­den ist eine der füh­ren­den deut­schen Uni­ver­si­tä­ten im Zen­trum der Haupt­stadt. Neben den Inge­nieur- und Natur­wis­sen­schaf­ten als Schwer­punkte der Hoch­schule sind auch Geis­tes-, Wirt­schafts-, Sozial- und Pla­nungs­wis­sen­schaf­ten sowie Archi­tek­tur pro­fil­bil­dend. Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät steht für ein schlan­kes, moder­nes Manage­ment und für eine exzel­lente Lehre und For­schung.
Die Prä­si­den­tin/Der Prä­si­dent ist gesetz­li­che Ver­tre­te­rin/gesetz­li­cher Ver­tre­ter der Uni­ver­si­tät. Ihre/Seine Auf­ga­ben wer­den ins­be­son­dere in § 56 BerlHG i.V. mit § 4 der Grund­ord­nung der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin bestimmt.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Zur Prä­si­den­tin/Zum Prä­si­den­ten kann gewählt wer­den, wer eine abge­schlos­sene Hoch­schul­aus­bil­dung besitzt und auf­grund einer mehr­jäh­ri­gen ver­ant­wort­li­chen beruf­li­chen Tätig­keit, ins­be­son­dere in Wis­sen­schaft, Wirt­schaft, Ver­wal­tung oder Rechts­pflege, erwar­ten lässt, dass sie/er den Auf­ga­ben des Amtes gewach­sen ist.
Vor­aus­ge­setzt wer­den wei­ter­hin:
  • Aus­ge­wie­sene aka­de­mi­sche Leis­tun­gen
  • Erfah­rung in der Koope­ra­tion mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Part­nern aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft
  • Aus­ge­prägte Affi­ni­tät zu bil­dungs- und hoch­schul­po­li­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • Erfah­run­gen und Fähig­kei­ten in moder­ner Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­füh­rung
  • Ein hohes Maß an sozia­ler und kom­mu­ni­ka­ti­ver Kom­pe­tenz:
o Eigen­ver­ant­wort­li­ches, wirt­schaft­li­ches und ergeb­nis­ori­en­tier­tes Han­deln
o Fähig­keit zu stra­te­gi­schem und inno­va­ti­vem Han­deln
o Ver­hand­lungs- und Durch­set­zungs­stärke sowie Inte­gra­ti­ons­fä­hig­keit
  • Enga­ge­ment für die Über­nahme reprä­sen­ta­ti­ver Auf­ga­ben
Die Prä­si­den­tin/Der Prä­si­dent wird für die Dauer ihrer/sei­ner Amts­zeit zur Beam­tin/zum Beam­ten auf Zeit ernannt. Sie/Er erhält Bezüge nach BesGr. W 3 zuzüg­lich eines Funk­ti­ons­leis­tungs­be­zu­ges. Wird eine Hoch­schul­leh­re­rin/ein Hoch­schul­leh­rer einer Hoch­schule des Lan­des Ber­lin zur Prä­si­den­tin/zum Prä­si­den­ten bestellt, so gilt sie/er für die Dauer ihrer/sei­ner Amts­zeit als ohne Besol­dung beur­laubt.

Die Prä­si­den­tin/Der Prä­si­dent wird vom Erwei­ter­ten Aka­de­mi­schen Senat gewählt und vom Senat von Ber­lin bestellt.

Der der­zei­tige Stel­len­in­ha­ber wird sich um die Wie­der­wahl bewer­ben.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Da Frauen in her­aus­ge­ho­be­nen Füh­rungs­funk­tio­nen in den Ein­rich­tun­gen des Lan­des Ber­lins unter­re­prä­sen­tiert sind, strebt die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät an, den Anteil von Frauen in Füh­rungs­funk­tio­nen zu erhö­hen. Des­halb sind Bewer­bun­gen von Frauen aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Ebenso sind Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, aus­drück­lich erwünscht.

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 01.09.2017 an: Der Regie­rende Bür­ger­meis­ter von Ber­lin - Senats­kanz­lei - Wis­sen­schaft und For­schung - Refe­rat V C -, War­schauer Straße 41-42, 10243 Ber­lin.