Blätter-Navigation

Offer 148 out of 429 from 04/07/24, 12:50

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fakultät V: Verkehrs- und Maschinensysteme - Institut für Luft- und Raumfahrt - Raumfahrttechnik

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen

Studentische Beschäftigung mit 40 Monatsstunden

Aufgabenbeschreibung:

Das Projekt OMLO wurde 2022 gestartet und beschäftigt sich mit der Entwicklung von optischen Computern sowie neuronalen Netzen für den Einsatz in der Raumfahrt. Für die Unterstützung bei der Konzeptionierung und Entwicklung wird eine engagierte studentische Hilfskraft gesucht.

  1. (75%) Unterstützende Tätigkeiten bei der experimentellen Entwicklung von optischen Aufbauten für optisches maschinelles Lernen
  2. (15%) Inhaltiche Unterstüzung bei der Vorbereitung von Präsentationen des Projekts auf öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Berlin Science Week, Lange Nacht der Wissenschaften)
  3. (10%) Inhaltiche Unterstüzung bei der Dokumentation und Veröffentlichung der Projektergebnisse auf der Website

Arbeitsstandort: Adlershof, DLR, Außenstelle TU Kooperation

Erwartete Qualifikationen:

Muss-Kriterien

  • Hintergrund in Physik oder verwandten Disziplinen (Informatik/Ingenieurwesen)
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Kann-Kriterien

  • Interesse an Spitzenforschung und Technologieentwicklung
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Quantenoptik/Optomechanik
  • Grundlegende Programmierkenntnisse (Matlab/Phyton/C++)
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Wissenschaftskommunikation
  • Gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Hinweise zur Bewerbung:

Fachlich verantwortlich / Ansprechpartner:in für die Ausschreibung: Felix Kübler, felix.kuebler@tu-berlin.de
Besetzungszeitraum: ab sofort bis zum 31.12.2024

Ihre schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. aktueller Notenübersicht richten Sie bitte an die o.g. Beschäftigungsstelle.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.